Vor ein paar Wochen durfte ich auf meiner Facebook-Seite eine Balkon-Verschönerung im Wert von 500€ verlosen. Vielleicht erinnert ihr euch noch daran und habt sogar mit gemacht? Über diese Möglichkeit, meinen Fans so etwas Tolles anbieten zu können, habe ich mich wahnsinnig gefreut. Danke dafür an die beiden Sponsoren, die IGA Berlin und Blumen – 1000 gute Gründe.

Doch bevor ich zur Gewinnerin, Steffi aus der Nähe von Ingolstadt, gefahren bin, standen erstmal jede Menge Besorgungen und Hirnschmalz auf meinem Zettel. Die Verschönerung hat damit begonnen, dass ich von Steffi so Einiges wissen wollte:  Wie groß in der Balkon, welche Himmelsrichtung, welche Pflanzen gibt es bereits, was ist auf dem Balkon an Möbeln, was soll bleiben und was auf keinen Fall, welche Pflanzen wünscht sie sich, welche Farben mag sie gerne…Fragen über Fragen. Diese Fragen könnt ihr euch übrigens auch selbst stellen, wenn ihr euren Balkon umgestalten möchtet. Steffi hat mir noch eine Skizze vom Balkon und einige Bilder geschickt. Das hat mir sehr bei allen weiteren Schritten geholfen, um überhaupt eine Vorstellung zu bekommen, was ich aus dem Balkon machen kann. Die Bilder hatte ich beim einkaufen immer auf dem Handy geöffnet. Das ist auch für euch ein guter Tipp, denn man vergisst schnell mal, wie das Geländer geschnitten ist und solche Dinge. Ein Budget von 500€ hört sich vielleicht viel an, doch das ist schneller verplant als ihr glaubt.

Der Grundstein muss gelegt werden
Für mich war das Wichtigste zuallererst die passenden Pflanzgefäße zu finden. Das war schon gleich die erste Herausforderung für mich, denn sie sollten schön sein aber auch nicht zu teuer. Letztlich habe ich mich dann, nach mehreren Besuchen in unterschiedlichsten Gartencentern für zwei graue und zwei bläuliche Kästen inkl. Halterung entschieden. Damit war der Grundstein für das Farbkonzept des Balkons gelegt. Alles weitere sollte darauf aufbauen.

Die Pflanzenauswahl
Da auf Steffi´s Balkon von Nachmittag bis zum späten Abend die Sonne scheint habe ich mich beim Pflanzenkauf natürlich daran orientiert. Schließlich halten nicht alle Pflanzen diese Hitze aus. Außerdem wusste ich, dass Steffi gerne ein paar Kräuter hätte. Wie passend, denn Rosmarin, Thymian, Lavendel und Salbei lieben die Sonne. Außerdem wollte ich noch einen Duftkasten pflanzen mit Schokoladenblume, Zitronenverben und Vanilleblume. Da auch Petunien die Sonne gut vertragen wanderten noch Mini-Hängepetunien in unterschiedlichen Farben mit auf die Einkaufsliste. Doch auch auf dem Balkonboden wollte ich einige Pflanzen platzieren und mit unterschiedlichen Höhen und Breiten der Pflanzen arbeiten. Daher habe ich mich für eine üppige weiße Hortensie, einen großen Schöpflavendel und ein Wandelröschen (als Stämmchen) entschieden. Auch von Oben solle noch ein wenig Grün kommen und daher gab es noch eine große Erdbeerampel. Die Pflanzen wurden am Tag der Umgestaltung von der Gärtnerei Bauer geliefert, ansonsten hätte ich wohl eine großen Transporter gebraucht 😉

Möbel & Co
Die großen Rattenmöbel haben viel zu viel Platz weggenommen  und mussten deshalb weichen. Lediglich der gemütliche Hängesack durfte bleiben. Außerdem war Steffi´s Wunsch, eine Sitzgelegenheit zu haben, an der man gemütlich für ein schönes Essen Platz nehmen kann. Also habe ich ein cremefarbenes Tischset besorgt. Dazu noch grüngemusterte Polster und einen blauen Tischläufer. Das Ganze hat seinen Platz auf einem  Outdoor-Teppich gefunden. Der macht alles gleich noch gemütlicher. Wo wir schon beim Thema „gemütlich“ sind, da darf eine Lichterkette als indirekte Lichtquelle nicht fehlen. Da es auf Balkonen mit Stromanschlüssen oft schwierig ist habe ich mich direkt für eine LED-Variante entschieden.

Nachdem ich alles besorgt hatte stand der große Tag auch schon bevor. Ich frage mich, wer wohl aufgeregt war – Steffi oder ich ;-). Schließlich gestalte ich nicht alle Tage einen fremden Balkon um. Doch schon beim ersten „Hallo“ war klar, das wir ein unvergessliche schöner Tag für uns beide. Wie ihr auf den Bilder sehen könnt hatten wir richtig viel Spaß. Liebe Steffi, es war mir eine Ehre und große Freude, deinen Balkon zu Verschönern und dich kennenzulernen!

Vielen lieben Dank an Ina Wobker, die uns den Tag über mit ihrer Kamera begleitet hat.

balkonverschönerung

Oben: Der Balkon vor der Verschönerungsaktion

Unten: Steffi und ich packen an – alles muss erstmal runter vom Balkon
aufraeumen

Kurz mal fegen und noch die letzten Töpfchen wegräumen

balkonverschönerung

Garten Fräulein als Erklärbär 😉

balkon-steffi

Eine Schicht Blähton dient als Drainage  im Kasten und saugt einiges an Wasser auf

balkonkasten

garten-fraeulein

Die klassisch Gärtnerpose darf natürlich nicht fehlen „Hintern in den Himmel“

pflanzen

Ahhhh ich könnte mich reinlegen in so einen Kräuterkasten! Der Zitronenthymian duftet herrlich!

balkonverschönerung

Jetzt erstmal kurz abhängen

ausruhen

Stück für Stück entsteht der neue Balkon-Look
Balkon-umgestalten

Steffi und ich haben viel gelacht an dem Tag – es hat uns einfach beiden wahnsinnig viel Spaß gemacht
Balkon

Eine LED-Lichterkette darf nicht fehlen

Lichterkette-Balkon

Whuhuu es ist vollbracht! Steffi und ich habe direkt noch ein wenig auf dem neuen Balkon gebastelt
balkonverschönerung

Fertig ist das Windlicht mit Kräutern

Garten Fräulein

Prost – auf uns und den neuen Balkon :-)

anstossen

Noch ein kleines Video für euch

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone