Gerade komme ich frisch aus dem Frankreich-Urlaub zurück – genauer aus Korsika. Die Insel ist super abwechslungsreich. Der Urlaub war wunderschön und unglaublich erholsam!

Bestimmt kennt ihr dieses Gefühl am letzten Urlaubstag, an dem man gar nicht gehen möchte und sich kein bisschen auf den Alltag zuhause freut. Doch es hilft alles nichts, man muss wieder die Koffer packen und ins normale Leben zurückkehren. In meinem Fall bedeutete das, den Kräuter-Duft und das türkisfarbene Wasser hinter mir zu lassen. Schluchz!

Nach nur wenigen  Tagen zuhause kam mir die zündende Idee, den Urlaub einfach zu mir auf den Balkon zu holen. Wenn ich schon nicht in Frankreich bleiben kann, dann muss Frankreich eben zu mir kommen! Aber wie?! Blaues Wasser, Lavendel und viele unterschiedliche Kräutergerüche sind mir am meisten im Gedächtnis geblieben. Also war klar: Ich bastele mir einen kleinen französischen Kräutergarten! Noch dazu sind mir die runden Cracker von Wasa in die Hände gerollt, die passender nicht heißen könnten: „Delicate Rounds French Herbs“. Darauf ist Rosmarin, Basilikum und Petersilie. Damit war klar, dass auch diese Kräuter in meinen kleinen Urlaubsgarten einziehen.

Ein kleines DIY-Projekt nach dem Urlaub trägt außerdem dazu bei, dass man sich im oftmals stressigen Alltag eine kleine Auszeit gönnt. Basteln ist schließlich auch sehr entspannend und wohltuend.

Das benötigt ihr für das DIY „Urlaubserinnerung für den Balkon“

  • Tontöpfe
  • Untersetzer
  • Acrylfarbe in weiß und blau
  • Acrylharz
  • Pinselreiniger
  • Pinsel
  • Washi-Tape
  • Kräutererde
  • Pflanzen von Lavendel, Rosmarin, Basilikum, Petersilie, Pfefferminze

→ Ich habe mich übrigens für matte Farben entschieden

Schritt 1
Damit die Farbe auf den Pflanzgefäßen möglichst lange hält, ist es ratsam, die Tontöpfe und Untersetzer zuerst mit dem Acrylharz zu versiegeln. Dieses gut trocknen lassen, bevor es weiter geht. Nicht vergessen, den Pinsel anschließend mit dem Reiniger zu säubern.

Schritt 2
Zuerst steht eine Runde Grundierung an. Dazu mit dem Pinsel die weiße Acrylfarbe auftragen. Ihr werdet schnell merken, dass noch viel vom Rot des Tontopfes durchscheint. Wem das nicht gefällt, der sollte die erste Farbschicht trocknen lassen und dann nochmal mit weißer Farbe darüber gehen. Vergesst dabei nicht, auch den inneren oberen Rand des Topfes mit Farbe zu versehen.

Schritt 3
Wer nun bereits einen Shabby-Look erzeugen möchte, kann auf die nur leicht angetrocknete Farbschicht das Washi-Tape aufbringen. Gut andrücken und anschließend abziehen. So geht ein Teil der Farbe wieder ab, und es sieht aus, als sei diese abgeblättert.

Schritt 4
Das Blau des Meeres darf beim Urlaubsgarten auf keinen Fall fehlen. Doch vollflächige blaue Töpfe wären mir persönlich eine Spur zu viel. Es gilt, ein paar besondere Highlights zu setzen wie z.B. nur den oberen Rand zu bemalen oder nur den Untersetzer. Mit Hilfe des Washi-Tapes lassen sich schöne Muster aufkleben. Probiert einfach aus, was euch für eure Töpfe am besten gefällt.

Schritt 5
Nachdem alle Töpfe fertig gestaltet und trocken sind, könnt ihr die Kräuter einpflanzen. Vor allem für Lavendel und Rosmarin solltet ihr unbedingt eine Kräutererde verwenden. Die normale Blumenerde wäre zu reichhaltig für die mediterranen Pflanzen. Alles gut angießen und fertig ist der kleine Garten.

Der Anfang ist getan, aber damit das Urlaubsfeeling komplett Einzug auf dem Balkon hält, gilt es, den Kräutergarten richtig in Szene zu setzen. Sucht euch dafür eine kleine Ecke auf eurem Balkon, die ihr noch entsprechend gestalten könnt. Vielleicht habt ihr im Urlaub Muscheln oder Treibholz gesammelt? Dann dekoriert damit. Ich bin mir sicher, ihr werdet es euch schön machen!
Ich dagegen habe Wurst und Käse im Urlaub gesammelt 😉 Als kleine Feinschmeckerin sind mir solche Köstlichkeiten die liebsten Urlaubserinnerungen.
Wenn ihr im Vorbeigehen die Kräuter streift, strömt der Duft zu euch und schon sind alle Erinnerungen an die Zeit am Meer wieder da!

//Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit WASA entstanden. Auf wasa-minigarten.de findet ihr noch mehr tolle grüne Ideen und Rezepte.

Blumentoepfe-DIY

Material und Schritt 1

DIY-Blumentoepfe

Schritt 2 & 3: Mit weißer Farbe grundieren und mit Washi-Tape Muster aufkleben

DIY-Blumentoepfe

Im Schritt 4 kommt das Meeresblau zum Einsatz
Blumentoepfe-DIY

Fertig ist der französische Kräutergarten für den Balkon!

frensch-herbs

Kraeutergarten-Wasa

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone