Nach wie vor ist Beton total angesagt, wenn es um DIY´s geht. Mir gefällt das Material aus sehr gut! Vor ein paar Jahren habe ich mal kleine Balkonmöbel aus dem Beton vom Baumarkt gemacht. Das war eine Heidenarbeit sag ich euch. Doch diese Bastelei hier, die ich euch nun vorstellen möchte, ist wesentlich entspannter umzusetzen.

So bastelt ihr die kleine Mini-Betontöpfe
Alles was ihr dazu braucht habt ihr eigentlich schon zuhause. Lediglich der Kreativ-Beton muss noch bestellt oder im Bastelladen gekauft werden. Dieser lässt sich total einfach verarbeiten, man muss keine Sand mehr zugeben und das Abschmirgeln des fertigen Objekt ist auch nicht nötig.

Beton-DIY
Ihr braucht

  • Zwei unterschiedlich große Joghurtbecher
  • kleine Kieselsteine
  • Wasser
  • Löffel
  • Kreativ-Beton
  • Erde
  • Töpfchen mit Sukkulenten

Schritt 1
Betonmasse im großen Becher anrühren. Dazu ist ein wenig Fingerspitzen Gefühl nötig. Ich habe nichts abgewogen, sondern es Pi mal Daumen gemacht. Gebt zum Betonpulver ganz langsam Wasser hinzu und rührt immer wieder um. Die Masse sollte zum Schluss leicht zähflüssig sein.

Schritt 2
Anschließend die entsandten Luftblasen aus der Masse klopfen, indem ihr den Becher ein wenig auf den Tisch klopft.

Schritt3
Nun wird der kleinere Becher eingesetzte, denn so entsteht später das Pflanzloch. Den Becher in der Mitte des großen, mit Beton gefüllten Bechers platziert, und mit den Kieselsteinen befestigen. Anschließend für ca. 2 Tage trocknen lassen.

Schritt 4
Ist alles gut getrocknet darf der kleine Becher herausgenommen werden. Anschließend das große Gefäß dehnen und zur Not aufschneiden. Schon ist euer Topf da!

Jetzt noch mit ein wenig Erde füllen, Sukkulenten hinein und schon ist der selbst kreierte Topf fertig!
Natürlich gibt es das ganze DIY auch nochmal als Video-Anleitung für euch. Viel Spaß beim selber machen wünsche ich euch!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone