Mittlerweile ist es schon fast April und der Frühling ist endlich da! Überall spitzen kleine Blüten von Veilchen, Blausternen, Krokussen und Schlüsseblumen hervor. Nicht zu vergessen die vielen Gänseblümchen, die gerade fast einen Teppich im Garten bilden. Genau um diese geht es heute, denn aus ihnen lässt sich ein feiner Sirup brauen! Dieser eignet sich ideal für eine kleine Frühjahrskur, denn Gänseblümchen sind blutreinigend und harntreibend. Morgens ein Glas Wasser mit 1Tl Gänseblümchen-Sirup trinken und die Kraft des Frühlings kommt in euren Körper!
Zutaten Gänseblümchensirup
Die Zutaten
50 Gramm Gänseblümchen-Blüten
500 ml Wasser
500 Gramm Rohzucker

So geht´s
Schritt 1: Gänseblümchen in den Topf geben.
Schritt 2: 500ml kochendes Wasser über die Gänseblümchen gießen.
Schritt 3: Deckel auf den Topf und über Nacht (10-15 Stunden) ziehen lassen.
Schritt 4: Nun ist alles gut durchgezogen und man kann die Gänseblümchen abseihen.
Schritt 5: Den Rohrzucker hinzugeben und alles gut aufkochen.
Schritt 6: Den heißen Sirup abfüllen. Kühl und dunkel lagern.

Übrigens: Die Blüten und Blätter machen sich auch super im Salat. Außerdem lassen sich wunderbare Haarkränze aus den Blüten basteln!

Kochendes-Wasser

Gänseblümchen ziehen lassen

Abseihen

Rohrzucker aufkochen

Gänseblümchensirup

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone