Na kann das denn wirklich wahr sein, dass sich das Jahr 2017 mit großen Schritten schon wieder dem Ende neigt?! Tatsächlich sind die letzten Stunden bereits angebrochen und ich sitze am festlich dekorierten Silvestertisch, mit meinem Partyhütchen auf dem Kopf :-)
Zum Glück gibt es auch jeden Grund zum feiern, denn mein Jahr als Garten Fräulein hätte gar nicht besser laufen können –  darüber bin ich unglaublich dankbar! Ihr müsst wissen, dass es nicht irgendein x-beliebiges Jahr für mich war, sondern das allererste überhaupt, in dem ich als selbstständige Bloggerin meinen Lebensunterhalt bestritten habe. Besonders schön finde ich es, dass es nicht beim bloggen geblieben ist, sondern meine Aufgaben immer vielseitiger und abwechslungsreicher geworden sind. Genau das habe ich mir immer gewünscht! Es ist keineswegs alles so einfach, wie es vielleicht oft  hier oder auf Instagram scheint. Den Großteil meiner Zeit verbringe ich am Laptop und Smartphone und habe Phasenweise kaum Zeit für andere Dinge außer Arbeit gefunden. Doch über jede Herausforderung und jedes Zweifeln bin ich letztlich froh, denn so viel habe ich schon lange nicht mehr gelernt (auch über mich).

Mein Fazit: Selbstständig sein ist grandios toll und ich liebe es jeden meiner Tage genauso zu gestalten, wie ich es möchte! Danke, dass ich das machen darf, was ich liebe!

Nun will ich euch noch eimal mit nehmen in mein Garten- und Bloggerjahr 2017 und gemeinsam mit euch durch meine schönsten Erinnerungen, Momente und Blogbeiträge gehen.
Gleich zu Beginn des neuen Jahres durfte ich ein neues Buch in den Handel bringen! „Mein kreativer Stadtbalkon – Das Journal“ ist wie eine Art Notizbuch für euren Garten, denn neben den Infos, DIY´s und Rezepten sind noch jede Menge Seiten mit hübschen Illustrationen für eure eigenen Gartenerfahrungen frei.

IMG_4786

Dann wurde auch schon der Deutsche Gartenbuchpreis auf Schloß Dennenlohe verliehen. Dort wurde der Preis in der Sonderkategorie „Bester Gartenblog“ ausgeschrieben und ich durfte ihn doch tatsächlich mit nachhause nehmen. Meine Güte habe ich mich gefreut!

Denenlohe

Ab ins Tulpenparadies hieß es Anfang April! Dort kam ich aus dem Staunen gar nicht mehr heraus! Am liebsten würde ich ab nun jedes Frühjahr die Region Noordwijk besuchen und stundenlang mit einem Fahrrad durch die Blumenfelder radeln. Was ich dort so erlebt habe könnt ihr in diesen drei Beiträgen nochmal sehen:

  1. Garten Fräulein im Blütenrausch
  2. Wer im Glashaus sitzt…
  3. Ein blumiger Tag auf dem Keukenhof

Hyazinthenfeld

Tulpenfeld

Kennt ihr eigentlich schon meinen Online Shop?! Seit dem Frühjahr hat dieser ein neues Gesicht und wem habe ich das zu verdanken? Meinen lieben beetfreunden, denn seit Anfang des Jahres betreibe ich Garten Fräulein nicht mehr alleine und das ist auch gut so :-) Gemeinsam macht es einfach viel mehr Spaß! Wieso, weshalb und warum ich mich für diesen Schritt entscheiden habe könnt ihr hier nachlesen.

Anzucht

Raus aus der Onlinewelt und hinein in ein Wochenende voller Blumen und Blogger! In Berlin wurde zum ersten Mal der Garden and Home Blog Award verliehen. Gemeinsam mit 30 anderen Blogger aus den Bereichen DIY, Interior und Garten wurde das zu einem unvergesslich schönen Event! Mehr von unseren Erlebnissen und dem Besuch der IGA gibt es in diesem Beitrag für euch.

20170429_Prachtstern_DSC_2670

Ab geht es in meinen eigenen Garten! Dort werden die Beete nun von einer Einfassung aus Holz zusammengehalten. Eine reiche Tomatenernte war das wieder! Salat und Karotten dagegen sind leider nichts geworden. Tja, so ist das eben manchmal im Beet. Aber hey „Neues Jahr, neues Gartenglück“ :-)

Beeteinfassung

Einen der schönsten Tage habe ich auf Steffis Balkon verbraucht! Sie hat die Balkonverschönerung im Gesamtwert von 500€ gewonnen. Nachdem ich alles dafür zusammengesucht hatte (Pflanzen, Möbel, Töpfe,..) stand ich mit vollbepackten Auto vor ihrer Haustüre und wir haben gemeinsam eine grüne Oase kreiert auf der ich am liebsten geblieben wäre. Hier könnt ihr noch mehr davon sehen.

balkonverschönerung

balkonverschönerung

Schnell zurück in meinen Garten, denn dort ist der Honig erntereif! Für mich das pure flüssige Glück, das ich täglich auf meinem Frühstücksbrot zu mir nehme.

honigernte

Honig

Ein sehr spannendes und bereicherndes Studentenprojekt stand für das Sommersemester auf dem Plan. Gemeinsam mit drei wundervollen Mädels der FH Würzburg habe ich den Grundstein für meinen Youtube Kanal gelegt. Es hat mir so viel Freude gemacht im Team zu arbeiten. Das ist auch tatsächlich etwas, was mir in der Selbstständigkeit oft fehlt – aber wer weiß, was 2018 so bereit hält. Vor allem hoffe ich, dass noch ein paar Videos dazu kommen. Eine neue Herausforderung für mich!

Garten Fräulein youtube

Nachdem ich für den Knäckebrot Hersteller Wasa drei tolle Blog-Beiträge umsetzen durfte stand als Abschluss ein unvergesslicher Tag in einer Berliner Wohnung inkl. grünem Innenhof an. Ich wusste gar nicht, wo ich zuerst hinschauen sollte, so viel Mühe haben sich die Verantwortlichen mit der Begrünung gegeben! An diesem herrlichen Tag habe ich so liebe Menschen kennengelernt und durfte auch noch einen Workshop zum Thema „Hochbeet“ halten. Hier gibt es mehr für euch.

gartenfraeulein

Innenhof

Ein weiteres Studenten Projekt wurde dann im Juni veröffentlicht. Gemeinsam mit drei Medienmanagement Studentinnen (das hab ich auch mal studiert) haben wir mein erstes kleines Online Magazin veröffentlicht. Es steckt voller Sommer. Falls ihr den also schmerzlich vermisst, dann werft doch einfach mal einen Blick hinein.

Garten Fräulein Sommerkiosk

Ein Ausflug zur Staudengärtnerei Gaissmayer hat mein Gartenherz höher schlagen lassen! Es ist immer wieder schön, sich von der Leidenschaft anderer Menschen inspirieren und anstecken zu lassen. Es war bestimmt nicht mein letzter Besuch.

gaissmayer_1

Eine neue Beitragsreihe wird ins Leben gerufen und zwar die Traumgärten! Falls ihr übrigens einen solchen euer eigenen nennt, dann meldet euch gerne. Wer weiß, vielleicht steh ich dann schon bald vor eurer Gartentüre mit meiner Kamera!

  1. Traumgarten Held am Herd Wiesbaden 
  2. Traumgarten: Ein englischer Garten in Würzburg
  3. Traumgarten: Ein hessisches Kleinod

heldamherd3

Und was steht nächstes Jahr an? So viel will ich euch schon mal verraten: Es werden gleich zwei neue Bücher von mir erscheinen! Das Erste kommt schon am 18. Januar in den Handel. Hier könnt ihr euch „Mein kleiner Stadtgarten“ anschauen. Außerdem wird der Blog ein neues Layout bekommen, mit neuen Kategorien und einem übersichtlicheren Look. Ab April wird dann die Landesgartenschau hier in Würzburg ihre Pforten öffnen und somit auch ein großes Thema hier auf dem Blog werden.

Doch heute wird erstmal gefeiert! Ich wünsche euch alles Liebe für das neue Jahr und freue mich wahnsinnig darüber, dass ihr meinen Blog lest! 1.000 Dank! Euer Garten Fräulein Silvia

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone