Gibt es eigentlich gerade ein angesagteres Gemüse als Grünkohl?! Irgendwie schafft es jedes Jahr eine andere uralte Gemüsesorte total angesagt zu sein. Ich sage nur „Pastinake“ oder „Tobinambur“. Wie schafft es so ein simples Gemüse bloß so unfassbar trendy zu sein (oder liegt vielleicht genau in der Einfachheit das Geheimnis)? Die Gemüse von heute scheinen alle zusammen eine ziemlich gute PR-Agentur zu haben 😉

Natürlich, freue ich mich in erster Linie darüber, dass immer mehr Menschen unsere ursprünglichen Wintergemüse wieder für sich entdecken. Nur die Art und Weise, wie es manche Menschen zur Schau tragen lässt mich oft schmunzeln. So, als wäre der Grünkohl eine total neue abgefahren Erfindung. Meine Oma würde sich schlapp darüber lachen, über all die Berichte in Food-Zeitschriften, Blogs und über die Instagram-Fotos von Grünkohl-Gerichten.

Nicht wegzudenken ist der Grünkohl – der in wirklich angesagten Läden als „Kale“ geführt wird , in einem Smoothie – einfach super healthy 😉 Sogar Chips werden mit Grünkohl plötzlich ultra gesund. Ich finde das wirklich zum schreien komisch und äußerst amüsant. Herrlich wie wir Stadtmenschen das einfach Gemüse plötzlich glorifizieren.

Mir schmeckt er ehrlich gesagt immer noch am besten mit einem guten Stück Wurst und Kartoffeln. Und wie geht es euch? Habt ihr ein Grünkohl-Rezept, das ich unbedingt mal ausprobieren sollte?

Ich bin jetzt schon gespannt, welches Gemüse es als nächstes in den Hipster-Olymp schafft.

PS: Einen sehr schönen Grünkohl-Beitrag findet ihr auf munchies.vice.com

 

Gruenkohl

Gruenkohl

Gruenkohl

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone