Ich kann es kaum glauben…habe ich nun tatsächlich ein eigenes Buch?! Mannomann, was für ein verrückt tolles Gefühl! Ich könnte permanent hüpfen. Okay, ich gebe es zu, ich bin auch schon wie ein Flummi quer durch die Wohnung gehüpft. Nun muss ich erstmal Luft holen – also jetzt mal ganz von Anfang an:
Im Februar 2014 hat mich die liebe Annika vom Verlag Edition Michael Fischer in München kontaktiert. Ich weiß noch genau als ich ihre Mail damals im Posteingang hatte. Da stand was von Verlagsprogramm erweitern und Zusammenarbeit und so. Naja, da dachte ich zuerst: “Die hat sich bestimmt in der Adresse geirrt”. Aber dem war nicht so! Einige Mails später haben wir schließlich telefoniert. Danach war klar: “Sie wollen mich tatsächlich als Autorin”. Also bin ich ab nach Hause und eine Runde Flummi-Hüpfen. Nachdem wir die Formalitäten geklärt hatten, ging es Mitte Februar auch schon direkt los. Wahrscheinlich denkt ihr jetzt: “Mitte Februar?! Was soll man denn da bitte schon für ein Balkon-Buch machen können?”. Ich sag euch, so einiges :-) Erstmal wollen die ganzen Inhalte ja gefunden werden. Also habe ich mein Köpfchen angestrengt und alle Ideen aus dem Hinterstübchen gekramt. Somit stand auch schon bald das Inhaltsverzeichnis. Immer wieder habe ich dieses mit meiner Lektorin Annika abgestimmt, bis es dann final war und ich tatsächlich so richtig loslegen konnten. Von da an habe ich erstmal ein paar Monate lang eine Art Doppelleben geführt. Nur meine engsten Freund wussten bereits von meinem neuen Projekt. Tagsüber bin ich also brav zu meinem Bürojob gegangen und abends habe ich mich dann zur Autorin verwandelt. Da es im Frühling immer schon dunkel war, wenn ich Feierabend hatte, habe ich mich vor allem erstmal auf’s Schreiben konzentriert. Schon bald gab es kaum mehr etwas anderes als das Buch. Jedes Wochenende musste genutzt werden. In der Wohnung stapelte sich mein Bastelkram, der Balkon wurde von Woche zu Woche voller und mein Terminplan damit immer enger. Als der Sommer da war, gab es für mich tatsächlich nichts anderes mehr als die Arbeit am Buch. Zugegeben, das war schon manchmal anstrengend. Nicht nur für mich, sondern natürlich auch für meine Lieben. Ein gestresstes Garten Fräulein kann schnell mal zur Garten-Furie werden ;-) Doch vor allem waren es die schönen Momente, die mir dieses Buch beschert hat und nach wie vor beschert. Erinnerungen an tolle Fotoshootings, an lustige DIY Aktionen (die nicht immer so gelaufen sind wie geplant) und nun am Ende eben das fertige Buch.

Cover_NEU

Ich bin gespannt, wie es euch gefällt und hoffe, dass ich euch damit Lust auf’s Gärtnern mache! Erhältlich ist das gute Stück entweder hier oder bei eurem Lieblingsbuchladen. Sollte es nicht in der Auslage stehen einfach nachfragen. Die Buchhändler können es dann für euch bestellen.

Natürlich könnt ihr auch ein handsigniertes Buch direkt bei mir bestellen! Schickt mir einfach eine Mail mit eurer Adresse an info@garten-fraeulein.de. Ihr erhaltet dann meine Kontodaten und den genauen Überweisungsbetrag (inkl. Versand wäre es für Deutschland 22,99€ ) von mir.

Ein Blick hinter die Kulissen! Hier habe ich für euch ein paar Fotos ausgesucht, die während der vielen Foto-Shootings entstanden sind – Garten Fräulein behind the scenes:-)

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone