Wuaaaahhhhh ich habe es endlich endlich geschafft bei den Urban Jungle Bloggers mitzumachen! Schon seit Beginn an folge ich den Initiatoren Judith und Igor, doch habe ich es jedesmal verpasst, selbst einen Beitrag zu einem der monatlichen Themen beizusteuern. Aber nun wird alles anders :-)

Diesmal geht es darum, ein Plantselfie zu machen. Zugegeben, die Bilder die ich für euch ausgesucht habe sind keine Selfies sondern…hmmm, was ist denn bitte das Gegenteil von Selfie?! Es sind eben Fotos mit mir und meinen Pflanzen drauf, die aber liebe Menschen geknipst haben. Ehrlich gesagt finde ich das viel schöner, als so ganz alleine ein Bild von sich zu machen. So wirklich konnte ich mich mit Selfies bisher einfach nicht anfreunden. Vielleicht schlicht deswegen, weil ich es echt nicht gut hinbekomme.

Die Pflanzenbilder sind im vergangen Jahr, während den Arbeiten an meinem zweiten Buch, „Indoor Gardening“ entstanden. Bei den Fotoshootings, die ich gemeinsam mit meiner Schwester umgesetzt habe, ist es immer lustig und locker und es sind Erinnerungen, die ich nicht mehr vergessen werde. Es läuft meist so, dass ich schon genau weiß, wie das Bild eigentlich werden soll. Wenn wir uns treffen liegt eine lange Liste mit Bildmotiven, die zu knipsen sind bereit. Meine Schwester muss sich dann als erstes ins Bild setzen, ich knipse und dann wird gewechselt. Dabei entstehen immer ziemlich witzige Fotos – die bleiben aber unter Verschluss 😉

Viel Spaß beim angucken und vielleicht macht ihr ja auch noch mit bei den Urban Jungle Bloggers

garten-fraeulein

garten-fraeulein

garten-fraeulein

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone