Wir starten beerig und blumig in den Freitag – eine starke Kombi oder?! Diese Bilder konnte ich einfach nicht länger auf meiner Festplatte ruhen lassen. Sie sind beim Foto-Workshop „Green Living Kitchen“ von Syl und Emilia vor ein paar Wochen entstanden. Dieser Tag hat mir so viel Freude bereitet und unglaublich tolle Inspirationen mit auf den Weg gegeben. Ehrlich gesagt finde ich es richtig schade, dass nicht all meine Fotos in so einer netten Gruppe entstehen können. Gemeinsam kommt man doch nochmal auf ganz neue Idee und findet andere Blickwinkel. Was ich vor allem mitgenommen habe: Ich brauche dringend ganz viel schönes Geschirr, Löffelchen und weitere nette Accessoires, denn die verleihen den Fotos erst das gewisse Etwas. Juchhe, endlich eine guter Grund ohne schlechtes Gewissen im Trödelladen zu shoppen :-) Doch nicht nur das braucht es für ein schönes Bild – Blumen sind natürliche ebenso ein MUSS. Diese zarte Rose, ein bisschen Schleierkraut und eine Rispe vom Rosa Pfeffer runden die Komposition noch ab. Somit ein schöner Beitrag für den Friday Flowerday bei der lieben Helga von Holunderblütchen. Schaut doch mal bei ihr vorbei, dort könnt ihr noch viel mehr blumige Beiträge finden.

Noch ein Hinweis zu den Heidelbeeren: Diese sind so prall und rund, doch wisst ihr wie die ursprünglichen Heidelbeeren aussehen? Vor ein paar Jahren habe ich mal welche mit meiner Mutter im Wald gesammelt – eine never ending Story, denn die wilden Beeren sind winzig klein. Aber die Arbeit lohnt sich, wie an diesem Kuchen hier sehen könnt.

Wer übriges auch mal eine Foto-Workshop besuchen will, der findet hier die Termine von Syl und da stehen sie von Emilia 

Heidelbeeren

Heidelbeeren

Heidelbeeren

Heidelbeeren

Heidelbeeren

Heidelbeeren

Heidelbeeren

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone