Chili Anzucht: pikieren und auspflanzen

In Teil 1 haben wir gemeinsam deine Chilisamen angezogen. Doch wie geht es nun weiter? Nachdem sich die ersten beiden Keimblätter zeigen ist es soweit und deine Mini-Chilis müssen pikiert werden.  Das bedeutet, dass du sie aus der Schale mit Anzuchterde vorsichtig herausholst und jedes Pflänzchen einzeln in einen kleinen Topf mit reichhaltiger Bioerde umsetzt. Eine ausführliche Anleitung zum Pikieren gibt es hier für dich.

Anschließend kannst du die Pflanzen ein wenig kühler stellen. Am liebsten haben sie 20 – 22 Grad. Außerdem kommen sie weiterhin unter die Pflanzenlampe, damit sie sich zu starken gesunden Jungpflanzen entwickeln.

Nur die harten kommen in den Garten

Ab Ende April, wenn es die ersten sonnigen milden Tage gibt, werden die Chilis abgehärtet. Am besten stellst du deine Pflanzen dazu in eine kleine Kiste, damit ist der Transport für dich einfacher. An warmen Tagen dürfen die Chilis ein wenig Frischluft genießen aber nicht in die pralle Sonne stellen. Dieser Arbeitsschritt ist wichtig, damit sich die Pflanzen an die Bedingungen im Freien gewöhnen und keinen Freilandschock bekommen. Härtet man die Pflanze nicht ab kann es passieren, dass sie beim Auspflanzen das Wachstum einstellen oder direkt eingehen, da es ihnen im Garten oder auf dem Balkon einfach zu ungemütlich ist.
Mitte Mai, wenn die Eisheiligen vorüber sind und kein Frost mehr droht, dürfen die wärmeliebenden Chilis endgültig nach draußen umsiedeln.

Da ist die Sorte „Lila Lutzi“ mit vielen kleine bunten Chilis.
Kategorien Anzucht

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

0 Kommentare zu “Chili Anzucht: pikieren und auspflanzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop