Klar gibt es viele schöne Balkonkästen und Töpfe, die man sich im Gartencenter oder Internet bestellen kann. Die sind aber nicht unbedingt immer so ganz günstig. Meiner Meinung nach macht es die richtige Mischung an Pflanzgefäßen, Möbeln und Deko! Richtig individuell, originell und besonders wird der Balkon erst durch selbstgemachte Hingucker! Meine absoluten Lieblinge möchte ich euch in diesem Beitrag zeigen. Viel Freude beim inspirieren lassen!

balkonideen-9

Das Küchensieb habe ich in meiner Küche nie wirklich benutzt. Aber was tun damit? Ganz einfach, es wird zum Pflanzgefäß der anderen Art umfunktioniert! Hier haben Pfefferminze und ein Vergissmeinnicht nun ein neues zuhause gefunden.

balkonideen

Wenn man wie ich in einer Weinbauregion lebt, führt natürlich kein Weg an einer Weinkiste als Topf vorbei! Mittlerweile sind die ja in ganz Deutschland sehr beliebt und ein unverzichtbares Dekoelement geworden – egal ob für draußen oder drinnen. Es ist auch gar nicht schwer aus den Weinkisten einen neuen Topf zu machen. Besorgt euch dazu  Jutestoff im Baummarkt oder einen Kaffeesack. Diesen an den Innenseiten der Kiste festtackern. Nun am besten noch mit einer Teichfolie auskleiden. Aus Tonscherben oder Blähton eine ca 0,5 cm hohe Drainageschicht legen und schon kann es mit dem Bepflanzen losgehen. In meiner Kiste wachsen Kapuzinerkresse, Mangold und Ruccola.

Mein Tipp: Setzt nur Pflanzen gemeinsam in ein Gefäß, welche die selben Ansprüche an Nährstoff- und Wasserversorgung haben. Also z.B. nicht den Rosmarin (karger Boden, wenig Wasser) mit dem Schnittlauch (mag es feuchter und ab und an mal Dünger) in das selbe Gefäß setzen.

balkonideen

Der alte Topf ist von meiner Oma. Vielleicht haben eure Großeltern auch noch so schöne Gefäße auf dem Speicher oder im Keller stehen? Ansonsten einfach mal am Flohmarkt die Augen offen halten. Da diese „Gefäße“ keine Abzugslöcher haben ist hier eine Drainage besonders wichtig. Ich verwende dazu Blähton – sehr praktisch sind Drainagebeutel. Auch eine Wasserspeichermatte würde ich euch hier empfehlen. Damit es im Topf harmonisch aussieht, habe ich hinten die hohe Indiandernessel platziert und nach vorne Zitronenthymian und einen panaschierten Salbei gepflanzt.

balkonideen-3

Auch mein kleiner Teich ist übrigens in so einem alten Gefäß angelegt. Es ist einfach schön, auch auf dem Balkon Erinnerungsstücke um sich zu haben. In meiner Wohnung ist es ganz ähnlich. Altes mit neuem gemischt macht für mich einfach eine ganz besonders schöne Wohlfühlatmosphäre aus . Der Teich ist tatsächlich im Handumdrehen angelegt. Hierfür sind Pflanzen gut geeignet, die normal im großen Teich an den Randstellen platziert werden. Das ist auf den Pflanzetiketten in der Regel gekennzeichnet. In meinem Fall ist eine Wasserminze und eine Binse in den Miniteich gezogen. Die Teichpflanzen stehen auf einem flachen Stein. Wichtig ist, dass ihr einen großem Stein oder Äste herausschauen lasst, damit Bienen und andere Insekten einen guten Start- und Landeplatz haben und nicht zu ertrinken drohen.

balkonideen-4

Wer es so richtig üppig mag, sollte alle Stellen am Balkon optimal ausnutzen. Also nicht nur das Balkongeländer, sondern auch den Boden. So wird der Balkon bald schon zu eurem kleinen Dschungel.

balkonideen-5

Ist der Sitzplatz gerade nicht belegt, kommt natürlich eine Pflanze drauf :-) Diesen Hocker kann man ganz leicht selbst machen. Dazu einen Eimer mit Beton füllen und drei gleich lange Holzleisten in den feuchten Beton stecken. Nach ca. 48 Stunden ist alles getrocknet und fest. Wer Lust hat noch die Stuhlbeine verzieren und schon ist das neue Sitzmöbel einsatzbereit.

Mein Tipp: Wer keine Säge oder anderes Werkzeug zuhause hat kann sich die Holzleisten einfach direkt im Baummarkt entsprechend zurechtschneiden lassen. Das mache ich selbst häufig auch so.

balkonideen-6

Ein Bett am Balkon! An heißen Sommernächten kann man die Matratze einfach mal nach draußen verlegen und im Freien übernachten! Oder aber am Wochenende die  Zeit am eigenen Balkon verbringen und nicht im Stadtpark oder am See. Als Unterlage und Erhöhung dienen Weinkisten oder Paletten. So wird der Balkon zur Chillout-Lounge.

balkonideen-7

Die Sofakissen kommen mit raus und machen es dadurch so richtig gemütlich und bequem!
balkonideen-8

Das alte Schränkchen wollte eine Freundin wegwerfen. Da ich aber dazu neige sicherheitshalber alles im Keller zu lagern kam es natürlich erstmal dort unter, bis daraus dieser nette Minigarten wurde. Letztlich habe ich einfach nur einen Holzrahmen darauf gebaut. Da ich nicht schrauben und bohren wollte habe ich einen Holzkleber benutzt, um alles miteinander zu verbinden. Damit das Gießwasser nicht rauslaufen kann habe ich die Innenseiten noch mit Silikon abgedichtet. Besonders langlebig wird es, wenn man wieder mit Teichfolie arbeitet und den Rahmen damit auskleidet. Da in diesem Gefäß nicht so viel Platz für Erde ist, und damit wenig Wasserspeicher und Nährstoffe zur Verfügung stehen, sind mediterrane Kräuter wie Rosmarin oder Thymian dafür gut geeignet. Im Fach unten habe ich meine Handschuhe und Werkzeuge untergebracht.
balkonideen-10

Der absolute Klassiker ist bei mir Tontöpfe zu bemalen. Hier kann man zum begnadeten Topfdesinger werden! Egal welche Farbe, Muster oder Struktur: Jetzt habt ihr es in der Hand. Ich grundiere die Töpfe zuerst mit weißer Acrylfarbe, lasse diese trocknen und klebe dann mit Tesafilm Muster oder gerade Kanten. In diesem Fall habe ich mich für Meerblau entschieden, um echtes Urlaubsfeeling auf den Balkon zu zaubern.

Na, konntet ihr die eine oder andere Idee für euch mitnehmen? Ich bin mir sicher, ihr habt auch noch viele weitere kreative Selbermach-Ideen.

balkonideen-11

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig  Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone