Flower Truck

San Francisco Flowers Teil 1

Ihr Lieben, bestimmt habt ihr euch schon gewundert, wieso auf dem Blog so ganz und gar nichts passiert. Schuld daran ist eine kleine Sommerpause, die ich mir gegönnt habe 🙂
Aber natürlich habe ich euch etwas aus meinem Urlaub mitgebracht. Kommt mit mir mit, auf einen Streifzug durch San Francisco! Diese Stadt ist so voller Ideen und Inspirationen. Zwar ist die City wohl er bekannt als Online Ideenschmiede, aber auch für mich als Garten Fräulein gab es einiges zu entdecken. Zugegeben, auf dem ersten Blick ist San Francisco nicht gerade als grüne Stadt zu erkennen. Es braucht ein wenig Geduld, Glück und Recherchearbeit, um die grünen Ecken der Stadt zu Gesicht zu bekommen.
Augen auf und los geht die Flower City Tour:

Die Cafés im Mission District und dem Haight-Ashbury Viertel sind häufig mit Blumenbehältern von der Straße abgetrennt. Nicht nur die Blumen machen die Stadt bunter. Jede Menge Street Art Künstler tragen natürlich auch einen großen Teil dazu bei, das Stadtbild abwechslungsreich zu gestalten.

Koshland Park

Der Sukkulenten Trend ist in San Francisco wirklich in jedem Geschäft angekommen. Man braucht nicht extra in einen Blumenladen zu fahren, um hübsche Arragements zu finden. Aufgefallen ist mir auch, dass Pflanzen den Shop Betreibern als festes Designelement dienen. Im Regal neben den T-Shirt spitzt ein wenig Grün hervor oder große Pflanzen dienen als Raumtrenner.

Koshland Park

Sogar am Straßenrand werden einem hübsche Sukkulenten angeboten. Ihr könnt euch vorstellen, dass ich am liebsten zugeschlagen hätte 🙂

Flower Truck

Ein Schild an der Ecke hat mich auf Emersons Flower Shop „Ampersand“ aufmerksam gemacht. Der Shop ist noch ganz neu und verkauft Blumen, die dirket in der Bay Area angebaut werden. Das kleine Lädchen hat definitv Charme und läd zum kurzen Verweilen ein.

amersons flowershop

amersons flowershop

amersons flowershop

Da ich auch selbst aktiv Urban Gardening betreibe wollte ich natürlich mal sehen, wie so ein Projekt in einer Stadt wie San Francisco aussieht. Im „Koshland Community Park“ wird bereits seit den 90er Jahren Obst & Gemüse angebaut. Kinder lernen hier wie die Tomate aus dem Supermarkt eigentlich wächst. Mittlerweile kann der kleine Garten 3 Mitarbeiter beschäftigen – ist das nicht toll?!

Koshland Park

Koshland Park

Koshland Park

Koshland Park

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in das grüne San Francisco geben. Mir juckt es nun in den Finger all die Ideen, die mir die Stadt gegeben hat in die Tat umzusezten :-). Aber davor kommt erstmal noch Teil 2 meiner Reise.

Kategorien Fräuleins Welt Grüne Ausflüge

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

17 Kommentare zu “San Francisco Flowers Teil 1

  1. WOW. Tolle grüne Einblicke in eine wunderbare Stadt.
    Als ich in San Francisco war, habe ich mich sofort verliebt.
    Es ist einfach eine tolle Stadt und ich finde deinen grünen Post dazu klasse!

    Greetings & Love & a Good Start in the New Week
    Ines

  2. Oh wow was für ein tolles Reiseziel, und was für tolle Bilder! Danke fürs mitnehmen!

    liebe grüße
    Lilli

  3. Tolle Fotos! Und ich gebe zu, ich habe mich schon ein wenig gewundert, nichts mehr von dir zu hören.
    Schön, dass du wieder da bist und dann noch mit solch tollen Einblicken.
    Schöne Grüße
    Jutta

  4. Danke für den tollen Einblick. Mal nicht die üblichen und schon gefühlte 1-Million-Male gesehenen Postkartenmotive, sondern der ganz gewöhnlich Alltag aus dem Blickwinkel einer Gartenliebhaberin. Gefällt mir :D! LG, Su

  5. Garten Fräulein

    Danke Su – das freut mich sehr

  6. Was für schöne Eindrücke, aus einem ganz anderen Blickwinkel. Ich bin begeistert.
    Ist St. Francisco doch die Flower-Power-Stadt!
    Liebe Grüße
    Cora

  7. Liebe Silvia,

    hab mich über Deinen Besuch auf meinem Blog gefreut! Und freue mich einen für mich neuen und sehr schönen Blog entdeckt zu haben 🙂 Ich liebe das Gärtnern auch und sehne mich schon lange nach einem Garten. Bis jetzt muss unser Balkon herhalten, der aber auch schon aussieht wie im Dschungel. San Francisco ist eine tolle Stadt! War dort mal vor ca. 10 Jahren – schon eine Ewigkeit her. Bin schon gespannt auf den 2. Teil Deiner Reise!

    LG, Nadine

    • Garten Fräulein

      Liebe Nadine, das freut mich aber 🙂
      Vielleicht findest du hier auf meinem Blog ja noch ein paar nette Balkontipps. Gestern habe ich alles ein wenig herbstlich bepflanzt mit Astern und Physalis.

  8. Hallo Silvia!
    wie kann es sein dass ich dein blog noch nicht kannte! Jetzt aber! und Ich bin begeistert.
    Viele liebe Grüße
    Elodie

  9. Liebe Silvia,
    solche kleinen Läden mit viel Grün sollte es auch bei uns geben, oder? Ich vermisse hier immer wieder ein nettes Café, verbunden mit einem Kleidungs-, Kreativ- oder Blumenladen.
    Wenn es so etwas bei uns geben würde, ich glaube, ich wäre ständig dort!!
    Deine Bilder machen wirklich Lust das grüne San Francisco mal wieder zu bereisen.
    Liebe Grüße
    ANi

    • Garten Fräulein

      Liebe ANi,
      ich weiß genau wie es Dir geht. Mir fehlt sowas auch total und ich kann oft nicht verstehen, warum die Ladenbesitzer nicht einfach mal ein wenig kreativer sind oder sich eben kreative Hilfe holen. Da bleibt uns nur der Blick in anderes Länder/Städte.

  10. Sorry hatte den falschen Namen in meinem Kommentar von eben.
    Silvia, ich war auch im Koshland Park. Vielleicht magst du mal hier schauen:
    http://gartenblick.blogspot.de/2013/08/community-gardens-in-san-francisco.html

    LG Sibylle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop