Garten Urlaub

Die ultimativen Gartentipps für den Urlaub

Für viele ist der August ein klassischer Urlaubsmonat. Ganz gleich ob und wann du wegfährst – grundsätzlich ist es nie verkehrt zu wissen, wie man die Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon gut auf die Abwesenheit vorbereitet. Heute bekommst du meine ultimativen Urlaubstipps für deine Pflanzen.

Ausputzen und düngen

Bevor du die Garten- oder Balkontüre hinter dir schließt gilt es einmal alles Verblühte, Vertrocknete oder auch kranke Pflanzenteile (z.B. von Mehltau befallenen Gurkenblätter) zu entfernen. Außerdem ist eine Düngergabe vor deiner Abreise für die Starkzehrer empfehlenswert. Vielleicht fragst du dich jetzt, warum du vor deinem Urlaub nochmal alles schön machen sollst, wo du doch selbst gar nichts davon hast. Das hat drei gute Gründe:
– Krankheiten oder Schädlinge können sich in deiner Abwesenheit nicht so gut ausbreiten.
– Die Pflanzen werden durch die Düngergabe gestärkt und du hast auch nach deinem Urlaub noch kräftige Pflanzen und eine gute Ernte.
– Deine Urlaubsvertretung hat es einfacher die Pflanzen gut über deine Abwesenheit zu bringen.

Ernten, ernten, ernten

Damit deine Gemüsepflanzen weiterhin Früchte ausbilden ist es wichtig die reifen Tomaten, Gurken oder Zucchini möglichst zeitig zu ernten. Nur so haben die Gewächse Kraft immer wieder neue Früchte nachwachsen zu lassen. Falls gerade viele reife Zucchini an deiner Pflanze hängen, dann nicht die kommenden Urlaubswochen hängen lassen. Stattdessen ernten, verarbeiten oder verschenken.

Harken und mulchen

Den Gartenboden solltest du vor deiner Abreise nochmal gut auflockern und harken. So kann das Wasser besser aufgenommen werden. Außerdem bietet es sich an nochmal frisch zu mulchen und dafür gleich den Rasenschnitt zu verwenden. In diesem Blogbeitrag gib es viele Infos rund um das Mulchen.

Urlaubsvertretung organisieren

Dieser Sommer ist in vielen Gegenden unglaublich heiß und trocken. Da ist es eine echte Herausforderung die Pflanzen nur für ein Wochenende allein zu lassen.
Du kannst dir zwar eine automatische Bewässerung installieren, aber das ist nicht jedermanns Sache. Meiner Erfahrung ist die beste Lösung, für eine optimale Urlaubsbewässerung, gute Freunde oder Nachbarn zu fragen. Am besten du bittest die Leute aus deinem Freundeskreis um Hilfe, die selbst einen Balkon oder Garten bewirtschaften. So kann man sich gut revanchieren und gegenseitig aushelfen. Außerdem möchte man schließlich auch, dass die grünen Mitbewohner in guten und nach Möglichkeit erfahrenen Händen sind.
Am besten lädst du deine Urlaubsvertretung einmal zu dir ein und zeigst ihr, wie du welche Pflanzen gießt und wo sich vielleicht Gewächse verstecken, die nicht auf den ersten Blick zu finden sind. Hat deine Urlaubsvertretung keine Zeit mehr vor der Abreise bietet es sich an ein kurzes Video vom Garten/Balkon zu drehen, mit den wichtigsten Infos. Mit beiden Vorgehensweisen habe ich gute Erfahrungen gesammelt.

Kategorien GARTEN Gartentipps

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlosen Kräuterleitfaden!

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

0 Kommentare zu “Die ultimativen Gartentipps für den Urlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.