Kübelpflanzen überwintern

Die neuste Wintermode für Kübelpflanzen

Ihr Lieben, nun gibt es keinen Zweifel mehr – Der Herbst ist jetzt also wirklich da. Bunte Blätter, die durch die Luft wirbeln, magisches Licht und schwere Nebeldecken. Ich gebe es zu, der Herbst hat auch seine schönen Seiten 🙂 Aber leider gehört zu dieser Jahreszeit eben auch die Kälte, die sich langsam ihren Weg zu uns bahnt. Bibbernd steht mein Oleander auf dem Balkon und kuschelt sich, Wärme suchend, an die Hortensie. Es wird Zeit, dass meine Kübelpflanzen ihr Winteroutfit bekommen. Zwar ist es hier in Würzburg noch nicht ganz so kalt wie in manch anderen Gegenden Deutschlands, und die Winter sind hier nur selten wirklich hart, aber dennoch will ich es nicht riskieren, dass meine Pflanzen Frostschäden erleiden. Also mache ich mich auf den Weg in den Keller. Dort lagert eine Schachtel mit Gartenvlies, Zeitungspapier, Geschirrpapier und ausrangierten Decken.
Bevor ich meine mehrjährigen Pflanzen verpacke sorge ich aber erstmal für Platz auf dem Balkon. Es heißt Abschied nehmen von Tomaten, Paprikas, Gurken und was sonst noch alles einjähriges herumsteht. Fällt euch das auch immer so schwer? Ab damit auf den Kompost 🙁
Jetzt rücke ich alles, was noch da ist in eine von Wind und Wetter geschützte Ecke. Der Rest des Balkons wird anschließend sauber geschrubbt und der Holzboden eingeölt. Natürlich bekommen auch die Balkonmöbel eine letze Ölung, bevor sie für die nächsten 6 Monate in den dunklen Keller müssen.

Über die großen Kübelpflanzen stülpe ich ein Gartenvlies und binde es unten mit einer Schnur gut fest. Der Topf wird mit Zeitungs- und Geschirrpapier umwickelt. Wichtig ist, dass man noch eine kleine Stelle frei lässt, um ab und an zu gießen. Hat der Wetterbericht besonders schlimmen Frost angesagt lege ich zusätzlich noch ein paar Decken auf meine Pflanzen. Sicher ist Sicher!
Damit der Balkon nicht ganz so trist aussieht könnt ihr in der Vorweihnachtszeit eine Lichterkette über die Pflanze werfen und vielleicht noch ein paar grüne Zweige dazu legen.

Habt ihr eure Pflanzen schon Winterfest gemacht und wenn ja, wie macht ihr das?

Kübelpflanzen überwintern
Kübelpflanzen überwintern

Kategorien Fräuleins Balkon Winter

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

14 Kommentare zu “Die neuste Wintermode für Kübelpflanzen

  1. Liebe Silvia,
    nein, ich habe noch gar nichts winterfest gemacht!! Bin ich etwa zu spät dran?
    Aber ehrlich gesagt, bin ich nicht so perfekt in dieser Sache. Die Hortensien bleiben draussen, oben abgedeckt mit Tanne, sowie die restlichen Kübel. Und meine Geranien kommen ans helle Kellerfenster.
    Bis jetzt hatte ich Glück und ich konnte mich immer jedes Frühjahr an den Pflanzen erfreuen.
    Aber Deine Art, die Pflanzen zu schützen finde ich super. Du gehst einfach kein Risiko ein – Deine Pflanzen werden es Dir sicherlich danken!!
    Liebe Grüße an Dich!
    Deine ANi

  2. Garten Fräulein

    Liebe ANi,
    es ist noch nicht zu spät:-) Wichtig ist, dass man die Pflanzen vor dem ersten Frost in Sicherheit gebracht hat. Daher ist es vielleicht ganz gut, nun öfter mal den Wetterbericht zu hören, um auf Frostnächte rechtzeitig vorbereitet zu sein.

  3. danke für die erinnerung…

    auch mein balkonien muss bald eingewintert werden 🙂

    schönen herbst noch,

    A.

  4. Ich habe auch noch nichts winterfest gemacht, Zitronen und Oleander vertragen leichten Frost und bekommen über den Winter auch weniger Schädlinge, wenn man sie nicht zu bald einräumt. Zudem ist bei uns noch gar kein Frost angesagt.

    lg kathrin

  5. Garten Fräulein

    Liebe Kathrin,
    na das ist doch prima, wenn es noch nicht so schlimm kalt bei euch wird. Dann können deine Pflanzen den Spätherbst noch genießen 🙂

  6. Liebe Silvia,

    nein ehrlich gesagt ist es bei uns bis jetzt immer noch ziemlich warm auch in den Nächten. Zum Überwintern habe ich nur eine Feige und zwei Olivenbäumchen. Die kommen alle in den Keller. Für Kräuer wie Borretsch hat hier allerdings auch schon das letzte Stündlein geschlagen, die Überreste habe ich schon auf den Kompost. Allerdings muss ich noch ca. 150 Blumenzwiebeln setzen…..
    viele Grüße
    Lilli

  7. Tante Mali

    Liebe Silvia,
    wow, bist du fleißig und alles sieht so gut aus. Also, bei mir ist es derzeit wärmer als an manchen Tagen in diesem Sommer, der hierzulande gar kein Sommer war. So habe ich zwar weggeräumt – Tomaten etc. aber sonst ist alles noch draußen … aber ich gamble jedes Jahr ….
    hab eine super feine Zeit
    Elisabeth

  8. Hallo,
    ich habe einen 2,40 Meter Oleander geschenkt bekommen und nicht mehr die Kraft diesen vom ersten Stock bis in den Keller zu schleppen. Er steht an der Wand meines Balkones, welcher nicht überdacht ist. Ich habe nun deutlich größere Übertöpfe gekauft, diese am Boden und seitlich mit Styropor und Vlies ausgekleidet, oben drauf habe ich Rindenmulch gelegt. Obenrum ist er und mein Olivenbäumchen noch nackkisch, wäre es sehr schlimm wenn ich es einmal verpasse und Sie Frost abbekommen?
    LG, Andrea

  9. Garten Fräulein

    Liebe Andrea,

    wow das ist ja mal ein tolles Geschenk!
    Also es wäre schon besser, wenn auch der obere Teil abgedeckt ist. Solange der Frost nicht zu crass ist wird deinem Oleander nichts weiter passieren, aber wenn es mal so richtig heftig kalt wird, solltest du lieber eine alte Decke drüber werfen. Sicher ist sicher. Auch der Olivenbaum, der ja eigentlich auch eher wärmeliebend ist sollte mit Vlies oder Decken eingepackt werden.

  10. Liebe Silvia,
    du bist ja echt schon fleißig gewesen! Bei uns wuchert noch alles munter vor sich hin, aber ich schiele schon immer auf die Wettervorhersage. Irgendwann muss ich dann wohl doch anfangen alles winterfest zu machen. Wir haben glücklicherweise eine kleine Loggia hinter der Küche, da dürfen alle kälteempfindlichen Pflanzen überwintern. Bei uns sind das ein mittlerweile ziemlich großer Oleander, ein Wandelröschen, der Lorbeerbaum, eine Hortensie und ein Zitronenbaum. Alles andere wird einfach nah an die Hauswand gerückt.
    Den Balkon winterfest zu machen mag ich gar nicht, am Ende ist immer alles so kahl!
    Liebe Grüße nach Würzburg, Eva

    • Garten Fräulein

      Liebe Eva,

      ja, das Überwinter der Pflanzen ist immer ein bisschen traurig oder? Damit gibt es keinen Zweifel mehr, dass der Winter vor der Türe steht und wir richtig lange auf den nächsten Sommer warten müssen. Ich will bald noch einen Beitrag machen, in dem ich zeige, wie man den Balkon auch im Winter schön machen kann. Dann tut es nicht ganz so weh 🙂

  11. Liebe Silvia,

    da ich einen Steinboen habe, habe ich ersteinmal eine alte Schaumstoffmatte zerschnitten und unter die Töpfe gelegt. Sieht nicht 100% schön aus, muss aber auch nur zweckmäßig sein. Den Rest habe ich mit Gärtnerfließ eingewickelt oder mit Tannenzweigen abgdeckt.
    Damit es nicht so trostlos ausschaut, habe ich mir kurzerhand vor Weihnachten eine kleine Fraser-Tanne gekauft + Lichterkette. So war es zumindest etwas grün auf meinem Balkon.
    Jetzt im Februar 2016 kann ich rücblickend sagen, dass der wirklich böse Frost Gott sei Dank ausgeblieben ist.:) Es ist echt komisch wenn im Dezember schon die Frühblüher aus der Erde guckten….
    Aber nun freue ich mich auf den Frühling.

    LG und mach weiter so
    Anke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop