madeira

Garten Fräuleins Winterdomizil Madeira

In der vergangenen Woche habe ich mir eine frühlingshafte Auszeit gegönnt. Es hat mich auf die Blumeninsel Madeira verschlagen. Stellt es euch vor, wie einen kurzer Ausflug in den Frühling. Es hatte im Schnitt um die 20 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel und alles grünt und blüht!
Nun sitze ich braun gebrannt mit dicker Wolljacke, Wärmflasche und Tee vor meinem Computer. So ein Urlaub vergeht doch einfach jedesmal zu schnell oder?! Doch was bleibt sind die Erinnerungen und die Bilder, die ich nun mit euch teilen möchte.

Das war bereits mein zweiter Winterurlaub auf Madeira und ich glaube fast, dass es nicht der letzte war. Man kommt zum Jahreswechsel dort einfach richtig gut zur Ruhe und kann bei angenehmen Temperaturen die Seele baumeln lassen und alle Gedanken ordnen. Madeira ist aber nicht nur hübsch anzusehen (Die Blütenpracht ist selbst noch im Dezember erstaunlich), sondern lässt sich auch prima bewandern. Es bieten sich wirklich für jeden Schwierigkeitsgrad Wanderungen an. Die Insel ist unglaublich vielseitig. Von der Steilküste bis zum Wasserfällen und saftigen Terrassenhängen ist wirklich alles mit dabei! In all meinen Urlauben erkunde ich die Gegend übrigens mit der Wanderapp outdooractive.com Das klingt jetzt, wie wenn ich dafür bezahlt worden wäre das zu sagen…bin ich aber nicht. Ein Freund hat mir die App vor ca. 2 Jahren empfohlen und seit dem wird damit umher gewandert. Müsst ihr unbedingt mal reinschauen!

Meine Madeira Tipps für euch

Wohnen: Normal nutze ich sehr häufig Unterkünfte, die ich mir bei Airbnb suche. Doch da ich wirklich nichts tun möchte (nein bloß nicht kochen oder Bett selbst machen), wenn ich auf Madeira bin gönne ich mir ein richtig schickes Hotel. Diese beiden kann ich euch empfehlen: The Vine in Funchal und das Hotel Estalagem in Ponta do Sol

Wandern: Am anstrengendsten war definitv die Tour vom Pico Arieiro auf den Pico Ruivo (1862 m), den höchsten Berg auf Madeira. Am nächsten Tag hatte ich ziemlich Muskelkater in den Waden. Dennoch war es die Anstrengung wert! Meine erste Wanderung war die zu den 25 Quellen. Die Tour ist schön abwechslungsreich und es geht immer an einer Levada entlang und man kommt an einem Wasserfall vorbei. Nehmt euch unbedingt eine Stirnlampe mit, denn es geht durch ein paar Tunnel hindurch.

Essen: Ich muss zugegen, dass ich die Küche auf Madeira nicht ganz sooooo spannend finde. Es ist alles sehr einfach gehalten. Das ist ja erstmal nichts schlechtes, aber wirklich kulinarische Highlights sind für mich bisher ausgeblieben. Dabei darf man aber die Früchte nicht vergessen – diese sind ohne Frage ein Hochgenuss. Wo es mir am besten geschmeckt hat: Im Restaurant Vila do Peile im Fischerörtchen Camara de Lobos.

Mein perfekter Urlaubstag: Gegen 9Uhr aus dem Bett kriechen und die Sonne sehen. Eine kurze Yoga-Session und dann ab zum Frühstück. Dort warten leckere Früchte und ein frischer Kaffee. Noch heimlich ein paar Bananen einstecken und los geht es zu einer Wanderung. Diese darf gerne so um die 4 Stunden dauern. Anschließend zurück kommen und sich über ein aufgeräumtes Hotelzimmer freuen. Nun ab ins Dampfbad und anschließend die Sonne am Pool genießen. Den Abend lasse ich gemütlich am Kamin ausklingen und bewundere dabei die Weihnachtsbeleuchtung (da können wir uns übrigens noch einiges abschauen). Hach schade, dass es schon vorbei ist.

Wart ihr auch schon mal auf Madeira? Wie sind eure Lieblingsorte oder Aktivitäten dort?

Madeira

Madeira

Madeira

Madeira

Madeira

Madeira

Madeira

Madeira Botanischer Garten

Madeira

Kennt ihr eigentlich schon meine Garten Fräulein Online Shop? Schaut doch mal rein!

essbare Blüten

Kategorien Fräuleins Welt Grüne Ausflüge

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

20 Kommentare zu “Garten Fräuleins Winterdomizil Madeira

  1. Avatar
    Sylvia Sorg

    Huhu Silvia 🙂

    Ooooh, wie toll…. Den Urlaub gönne ich Dir so, wäre jetzt auch gerne dort ‚träum’….
    Aber da ich extreme Flug- und auch Platzangst habe bin ich auch noch niemals
    per Flugzeug verreist. Nächstes Jahr wollen wir Urlaub im ‚Wurzacher Ried‘ machen,
    bin schon sehr gespannt!

    Ganz liebe Grüße und schöne Feiertage,

    Sylvia

    • Garten Fräulein

      Oh je du Arme! Aber es gibt zum Glück ja auch wunderschöne Reiseziele, die man mit der Bahn oder dem Auto erreichen kann. Oft hat man ja auch tolle Ziele direkt um die Ecke und war noch nie dort. So geht es mir – ich will gerne in Zukunft noch mehr in Spessart und der Röhn unterwegs sein

  2. Avatar
    Oliver Borres

    Schöne Bilder, die wärmen einen so richtig auf, wo es bei uns und doch so kalt ist. Leider kein Bild von der schönen Weihnachtsbeleuchtung. LG Oliver

  3. Avatar

    Wie schön das aussieht! Da muss ich unbedingt auch mal hin – du hast es mir ja schon immer gesagt. Aber die Bilder sprechen auch einfach für sich 🙂

  4. Avatar

    Tolle Foto, die Madeira sehr schön zeigen! Wie ich sehe warst du im BotanischenGarten. Wer gerne Gärten besucht der soll unbedingt Blandy´s Garden oberhalb Funchal besuchen.
    Liebe Grüße Arlene

  5. Avatar

    Sehr schöne Bilder und interessanter Beitrag. Daumen hoch.

  6. Avatar

    Bei den Bildern will man sich sofort ins Flugzeug setzen, nur leider war ich bisher auch noch nicht dort. Es steht aber auf der Liste „Wohin will ich verreisen“ ganz oben und ich kenne einige, die begeistert zurückkamen und alle mit den Worten: „Irgendwann werden wir wieder nach Madeira verreisen.“ Ich bin gespannt, ob es mir genauso ergehen wird 🙂
    Viele Grüße, Antje

  7. Avatar

    Liebe Silvia,
    ich bin noch nie auf dieser Insel gewesen. Deine tolle Beschreibung und die wundervollen Bilder machen aber Lust auf einen Urlaub dort. Ich kann verstehen, dass Du da nochmals hin möchtest.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  8. Avatar
    Petra Slowek

    Frohe Weihnachten an dich 🙂
    und natürlich auch ein schönes neues Jahr von einer treuen Leserin

  9. Avatar
    Walther Prinz

    Ich war 2007 zwei Wochen zum Wandern dort und auch sehr begeistert. Den Pico Ruivo hatten wir uns auch vorgenommen, sind aber leider wegen zu schlechtem Wetter zweimal gescheitert ?. Allein das schon ein Grund wieder mal hinzufahren. Die Vegetation hat mich auch sehr beeindruckt. Vor allem, dass man dort jede Menge Pflanzen in groß in „freier Wildbahn“ wiedererkennt, die man bei uns nur im Blumentopf findet ?. Sehr schön auch die botanischen Gärten.

    • Garten Fräulein

      Bei uns war das Wetter beim Aufstieg super gut und zurück eine einzige Nebelsuppe. In den Berge ist das Wetter eben wirklich sehr wechselhaft. Aber so oder so lohnt sich ein neuer Versuch garantiert 🙂

  10. Avatar

    Richtig schöne Bilder, da bekomm ich direkt Fernweh. Guten Rutsch

  11. Avatar

    Ein toller Beitrag! Ich finde es genau das Richtige bei kaltem Wetter abzudüsen – wir handhaben es genauso. Der Tag darf mit Yoga starten, frischen Früchten und einem Blick ins Grüne – bin ganz bei dir! Und auch tolle Bilder, da bekommt man richtig Lust auf Madeira. Wir befinden uns derzeit auf Bali – hier kann man es auch aushalten. Haben unseren eigenen Garten, der in der Regenzeit wächst und gedeiht, sodass man kaum noch mitkommt.

    Einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

    Jasmin

  12. Avatar

    Liebe Silvia ! Alles Gute zum neuen Jahr. Gerade habe ich „endlich“ Deinen Bericht über Madeira gelesen, eine wirklich faszinierende Insel. Ich war vor über 30 Jahren mit Alpinschule Insbruck dort zum Wandern. Sehr beeindruckt haben mich natürlich die Pflanzen und das „Naturbelassene“.
    Aber auch die besondere Architektur und die bemalten Kacheln waren toll. Ich war 14 Tage mit einer Anschlußwoche in einer Dependance eines 5-Sterne-Hotels in Funchal dort und hatte auch viele, schöne Urlaubsbegegnungen mit den Wanderfreunden. Ein gelungener Urlaub in jeder Hinsicht.
    Zurück bin ich dann mit einem großen Deckelkorb voller Früchte für meine Mitarbeiter geflogen. Sowas war damals noch möglich.
    Über die Pflanzenwelt hatte ich mir einen kleinen bildband mit genommen. vielleicht finde ich ihn noch.
    Aber ich befürchte, daß ich ihn beim aufräumen entsorgt habe. Schade.
    Nun also ein blumenreiches, erfolgreiches und gesundes Jahr ! Was gibt es mehr zu sagen ?
    Herzliche Grüße von Sibylle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop