vertikal garten

Mein grünes Büro

Man könnte ja glauben, dass ich tagein tagaus nur auf dem Balkon herumhüpfe, Blumensamen durch die Gegend werfe und mich im Garten durch die Beete wühle. Doch die Realität, als selbstständige Garten Bloggerin, sieht ein wenig anders aus.

Die meiste Zeit des Tages verbringe ich vor meinem Computer. Entweder ich mache es mir mit meinem Laptop am Küchentisch gemütlich oder aber, ich gehe in mein kleines Büro. Das liegt nur einen Straßenzug von meiner Wohnung entfernt. Ich habe mich dafür entschieden, da die Wohnung kein drittes Zimmer hat und ich doch gerne einen separaten Raum für meine Fräulein Sachen wollte. In meinem Garten Fräulein Headquarter beantworte ich E-Mails, kümmere mich um meinen Shop oder flätze mich auch mal mit einem Kaffee auf die Couch. Ein wenig Muse braucht man schließlich zwischendurch auch. Dann blättere ich durch alte Gartenzeitschriften, Bücher oder zupfe an meinen Pflanzen herum. Das Tolle an einem eigenen Büro ist nämlich, dass man es sich auch genau so einrichten kann, wie man das selbst möchte. Zwar teile ich mir den Raum mit einem guten Freund, doch der ist meist unterwegs und ich habe frei Hand bei der Gestaltung. Da ist ja klar, dass erst mal Pflanzen her müssen. Schließlich möchte ich das Garten Feeling auch im Büro um mich haben.

Die große Zimmerpflanze kam direkt zum Einzug mit. Ich habe das gute Stück mal gewonnen und sie bei Regen und Kälte auf dem Fahrrad nach Hause transportiert. Bisher verzeiht sie mir wirklich alles 🙂 Leider weiß ich aber nicht, um welches Exemplar von gutmütiger Zimmerpflanze es sich hierbei handelt. Ihr vielleicht?!
Als nächstes kam dann mein vertikaler Garten mit mir ins Büro. Sieht der nicht schick aus?! So oft habe ich solche Zimmer-Beete schon auf Blogs oder in Zeitschriften gesehen und war jedes Mal ganz verzaubert. Nun habe ich mir auch ein Exemplar im Shop von Gardono.com bestellt. Ein wenig Bammel hatte ich schon, ob das so gut klappt und nicht am Ende alles nass und voller Erde ist. Aber kein bisschen! Alles bleibt da wo es hingehört. Es sieht so herrlich aus und ist wie ein kleiner Dschungel. Vielleicht erweitere ich den Garten auch mal noch, den man kann die einzelne Kacheln gut aneinander fügen und hat so eine komplette grüne Wand.
Da ich dann doch eine Efeutute zufiel gekauft hatte fand diese auch noch ein eigenes Plätzchen. Zwischendurch sorgen Schnittblumen immer für ein wenig Farbe.

Mit all diesen grünen Kollegen kann ich ohne Problem mehrere Stunden im Büro verbringen und leide ganz und gar nicht an Gartenentzug 🙂

vertikal garten

buero

vertikal gartenDieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit gardono.com entstanden

Kategorien Fräuleins Welt Zimmerpflanzen

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

12 Kommentare zu “Mein grünes Büro

  1. Avatar

    „Man könnte ja glauben, dass ich tagein tagaus nur auf dem Balkon herumhüpfe, Blumensamen durch die Gegend werfe und mich im Garten durch die Beete wühle“ – waaaas genau so habe ichs mir immer ausgemalt 😀

    Wie cool der Rahmen aussieht!!!

  2. Avatar
    Sylvia Sorg

    Huhu 🙂
    Hmmm, eine gutmütige Zimmerpflanze, die alles verzeiht…?!?
    Äh, ich glaube, sowas hatte ich noch nie… (o_O)
    Habe auch kein Glück mit großen Indoor-Gewächsen, seufz….
    He, ich erinnere mich, dass vor etwa 30 Jahren meine Schwester
    einen Bürokollegen mit einem Ficus Benjamini hatte. Die Pflanze
    war riesig und der Kollege gab ich Kaffee zu trinken, gelegentlich
    auch ein Schnäpschen 😉 Der Pflanze ging es prima! Dann ging
    der Kollege in Rente und der Ficus wurde nun mit Wasser versorgt.
    Ruck-zuck ist die Pflanze eingegangen.
    Ich fand das irre witzig :-))))

    Die Rahmen sind wirklich super, da schaue ich gleich mal im
    Internet unter dem genannten Link rein!!

    Ganz herzliche Grüße,

    Sylvia

  3. Avatar

    Liebe Silvia ! Wo nimmst Du bloß immer den ganzen Sonnenschein in Deinen Mails her ?
    Hier im Allgäu ist es naß und trübe und ich warte doch so sehnsüchtig auf das Buddeln im Freien.
    Stimmt, dann muß man sich eben sein grünes Reich im Haus schaffen. Gib’s doch zu. daß Du Dir Dein Burö-Atelier nur angeschafft hast, damit Du NOCHMEHR Pflanzen pflegen kannst. Das artet ja bald in eine sucht aus. Aber das ist doch die schönste Sucht !!
    Vorhin habe ich zu meiner großen Freude an der ersten von meinen 9 Aurikeln drei Blütenknospen entdeckt. Juhu, es hat geklappt ! Jetzt steht meinem Aurikeltheater nichts mehr im Wege. Das wird ein Fest ! Weikersheim im Kleinformat.
    Deine Bilder machen wieder viel Freude sie anzuschauen.
    Das Erbsengrün war übrigens die Krönung auf der rein pflanzlichen oder auch veganen Gemüsesuppe.
    Hat ALLEN sehr gut geschmeckt. Ich hatte einen Elsässer Gemüsegugelhupf (ohne Speck aber mit viel Suppengrün) dazu gebacken und Kräuterbutter und Avocadoaufstrich dazu gemacht. Alles gelungen für meine verwöhnten Hamburger !
    Heute Abend werde ich dem schlechten Wetter zum Trotz mit einer Freundin ins „Süße Leben“ gehen.
    Das ist unser beider Lieblingsitaliener und heißt natürlich :DOLCE VITA
    Für heute ganz liebe Grüße von Sibylle

  4. Avatar

    Hi Silvia,
    auf den ersten Blick würd ich sagen, es is nen Philodendron… hat die Pfl. Luft- bzw. Kletterwurzeln?
    Das muss schon toll sein, ein eigenes Büro für all das zu haben. Zu Hause vermischt sich immer alles mit Alltag oder anderen Interessen und wird unübersichtich. Ich bräuchte auch etwas mehr Struktur. Find ich gut !
    Liebe Grüße
    Sophie

  5. Avatar
    Jochen Schmidt

    Ich finde diese Pflanzenrahmen die man an die Wand hängen kann einfach nur genial!Leider sind sie nicht gerade sagen wir mal billig!Deshalb plane ich eine günstige Eigenkonstruktionund hoffe das mir das gelingen wird.

  6. Avatar

    Hallo liebe Silvia!

    So ein schöner und liebevoll gemachter Blog, es macht richtig Spass, hier zu stöbern. Ein begrüntes Büro, weg vom Wohnbereich, das würde mir auch gefallen. Ich arbeite zuhause (was gewiss auch Vorteile hat) und sehr oft bin ich durch Alltäglichkeiten abgelenkt oder umgekehrt lenkt mich das Home-Office auch von Alltäglichem ab…

    Mit lieben Grüssen,
    Arletta

  7. Avatar

    So schön und angenehm zum Lesen. Du bist total inspirierend und ich liebe deinen Schreibstile. Ich finde man merkt wirklich, wie viel dir an diesem Blog und einem kleinen Gärtchen liegt. Weiter so! 🙂

  8. Avatar

    Hallo, ich bin auf fier Suche nach Inspiration für mein Büro. Hier bin ich fündig geworden. Ich mag diesen Artikel sehr und werde sicher gleich morgen in die Umsetzung starten. Vielen Dank. 🙂 VG

  9. Avatar

    Liebe Silvia,

    das sieht nach einem sehr angenehmen Arbeitsplatz aus! Ich kann mir wirklich vorstellen, dass du auf Grund des vielen Grüns sehr viel Energie für die Arbeit tanken kannst. Die Atmosphäre deines Working Spaces wirkt sehr verführerisch! Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, dass du auf diese Weise viele kreative Inspirationen für deine Garten-Projekte bekommst. Wirklich sehr schön eingerichtet!

    Beste Grüße
    Martin B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop