Bienen

Alles auf Anfang – Da Bienenjahr beginnt

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen beginnt das neue Bienenjahr. Doch bei mir hat es mit einer traurigen Nachricht und damit ohne Bienen begonnen. Leider haben es meine fleißigen Bienchen nicht über den Winter geschafft. Bereits im Dezember, als ich die letzte Varroabehandlung durchgeführt habe, hatte ich schon die Vermutung, doch ich wollte es nicht wahrhaben. Vor ein paar Wochen dann die grausige Gewissheit: beim Öffnen der Kiste lagen viele kleine tote Bienen vor mir. Das hat mich sehr traurig und betroffen gemacht. Als Imker macht man sich natürlich Vorwürfe. Mittlerweile denke ich, dass es eine Mischung aus meiner Unerfahrenheit und der Varroamilbe war. Es heißt immer, dass jeden Winter ca. 1/3 aller Bienenvölker sterben. Aber am Ende ist das auch kein Trost. Man ist für die Tiere verantwortlich und fühlt sich einfach schuldig, wenn so etwas passiert.

Doch nun beginne ich von Neuem mit dem Imkern und diesmal wird das ganz anders. Mit der Bienenbox war ich von Anfang an nicht besonders zufrieden und wollte dieses Jahr gerne auf Zander (das ist ein konventionelles System) umsteigen. Außerdem wünschte ich mir schon seit Langem sehnlichst einen erfahrenen Imker-Paten, der mich durch das Jahr begleitet. In den letzten 2 Jahren habe ich gemerkt, dass Bücher lesen und der Imkerkurs nicht genug sind. Die praktische Erfahrung fehlt mir einfach.
Nun habe ich doch tatsächlich beides auf einmal: neue Bienenvölker in der Zanderbeute und den erfahrenen Paten, der mir mit Rat und Tat zur Seite stehen wird!
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schön sich das anfühlt. Ich hab mich so gefreut, dass ich nun Hilfe bekomme und dieses Jahr mein Wissen nochmal um ein ganzes Stück erweitern darf!

Hier könnt ihr die anderen Bienen-Beiträge von mir lesen:

Übrigens, gibt es im Garten Fräulein Shop jede Menge, um Bienen Schmetterlinge & Co glücklich zu machen: shop.garten-fraeulein.de/bienen/

Bienen

Bienen

krokusse

Alles, um die Bienen glücklich zu machen findest du im Garten Fräulein Shop!

Bienen

Kategorien Fräuleins Garten Fräuleins Welt Stadtbienen

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

19 Kommentare zu “Alles auf Anfang – Da Bienenjahr beginnt

  1. Avatar

    Oh, da bin ich gespannt! Meine Gartennachbarin hat glücklicherweise auch Bienen und ich habe mit schon vorgenommen, sie dieses Jahr ganz viel zu fragen, wie sie das so macht und was ich aus Ihrer Sicht noch pflanzen sollte um die Bienen zu erfreuen. Viel Erfolg mit dem neuen Equipment und den neuen Bienen!

    • Garten Fräulein

      Das ist so spannend! Schau so oft wie möglich zu deiner Nachbarin – das wird dich garantiert begeistern!
      Ich hätte es selbst nie geglaubt, dass ich mich mal so für ein Insekt begeistern kann 🙂

  2. Avatar

    Liebe Silvia ! Da wünsche ich Dir ganz viel Glück mit den Bienen !
    Ich habe nur ein Insektenhotel, das ich bald wieder in den Garten stellen will. Endlich geht es ja wieder los und so entdecke ich jedes Mal wieder alte Schätze, die ich mit großem Hallo begrüße. Wenn ein Passant vorbei geht, wird dem auch gleich gezeigt, was da den Winter überlebt hat.. Besonders die Neuen von vergangenem Sommer sind spannend, ob sie sich im rauen Allgäu akklimatisieren konnten.
    Ist Hygiene bei Bienen auch sehr wichtig ? Ich kann mir garnicht vorstellen, wie das so alles abläuft.
    In meinem Chor hat einer der 3 Tenöre Bienen. Vieleicht frage ich den mal. Er wohnt auch ganz in
    meiner Nähe.
    Nun wünsche ich Dir nochmal alles Gute und viel Freude mit den Bienen und den vielen „Baustellen“, die Du so hast. Liebe Grüße von Sibylle.
    Da mußt Du ja bald einen Tagesplan machen was Du wann und wo wieder tust !

    • Garten Fräulein

      Liebe Sibylle,

      Bienen sind ja so komplex und Interessante Insekten! Ich kann dir nur das Buch „Bienendemokratie“ ans Herz legen. Einfach unglaublich, wie so ein Bienenvolk funktioniert und längst wissen wir ja nicht alles über die kleinen Bienen. Dein Chor-Bekannter freut sich bestimmt, wen er dir von seinem Hobby erzählen kann 🙂

  3. Avatar

    Liebe Silvia,
    oje, die armen kleinen Bienchen! Ich wusste gar nicht, dass 1/3 aller Bienenvölker jeden Winter sterben. Das ist ja furchtbar. Dann drücke ich mal die Daumen, dass Du dieses Jahr mehr Glück hast.
    Liebe Grüße,
    Nadine

    • Garten Fräulein

      Liebe Nadine,

      ja leider ist das so. Die Varroamilbe (mit der jedes Bienenvolk infiziert ist) und viele weitere Umwelteinflüsse tragen leider ihren Teil zu dieser hohen Bienensterblichkeit bei.

  4. Avatar

    Das mit Deinen Bienen tut mir sehr leid! Ich wünsche Dir ganz viel Glück und Erfolg beim zweiten Versuch! Wir haben auch einen ganz lieben Imker-Nachbarn. Seine Buenen sind gern gesehene Gäste in unserem Garten😍

  5. Avatar
    Simone Brandenstein

    Oh, das ist wirklich traurig. Aber umso schöner, daß Du (ist das okay?) nicht aufgibst und es neu angehen möchtest!
    Vor kurzem habe ich einen tollen Roman gelesen, der super passen könnte: „Die Geschichte der Bienen“ von Maja (lustig, oder?) Lunde. Er spielt einmal in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft und in allen drei Zeiten geht es um Menschen, die in verschiedener Art und Weise mit den Bienen verbunden sind. Richtig interessant und erhellend!
    Ich drücke Dir und den Bienen ganz fest die Daumen!
    Herzliche Grüße,
    Simone

  6. Avatar

    Hallo Nadine,
    das kenne ich auch das Gefühl. In meinem ersten Bienenwinter ist auch 1 von 2 Bienenvölker gestorben. Ich habe mir solche Vorwürfe gemacht, obwohl ich sicher war, alles vorschriftsmäßig gemacht zu haben. Diesen Winter habe ich 12 Völker eingewintert, obwohl ich eigentlich nur Platz für 8 Völker habe und es haben alle überlebt.
    Wer einmal mit dem Imkern anfängt, kann nicht mehr aufhören, dass ist so interessant. Ich habe von meinem ersten Imkerjahr ein Tagebuch geführt. Wer mag kann es hier nachlesen:
    http://www.imker-solingen.de/bericht-jungimkerin.html
    Viele Grüße
    Anja

  7. Avatar

    Entschuldigung, natürlich hallo Silvia,
    es ist noch ein wenig früh…

  8. Avatar

    Liebe Silvia ! Hier ist nochmal Sibylle. Als ich gestern durch die Stadt ging, habe ich gleich an zwei Stellen Bücher über Bienen gesehen. Als erstes in der städt. Leihbücherei und dann in einer unserer beiden Buchhandlungen, die auch noch treffend „IGEL“-Buchhandlung heißt. Auch so ein wichtiges Tier !!
    Die Ausstellung in der Bücherei bleibt meist 4 Wochen, aber man kann die Bücher vorbestellen. Bei meinem nächsten Gang in die Stadt werde ich hoffentlich dran denken und nach der Bienendemokratie
    fragen. In der Buchhandlung haben die 3 Inhaberinnen (bißchen alternative) ein wirklich zauberhaftes,
    auch für Kinder geeignetes Fenster gestaltet. (Aber ohne Biene Maja. Dabei bin ich mit dem Buch von
    Bonsels groß geworden !) So, das war’s . Ich gehe jetzt in den Garten, nachdem es morgen regnen
    soll. Düngen und Boden lockern.
    Tschüß, schönen Tag und liebe Grüße von Sibylle

    • Garten Fräulein

      Jetzt im Frühling ist das natürlich ein beliebtes Thema im Buchhandel – so wie auch die Gartenbücher 🙂
      Na dann bin ich gespannt, was du dir wohl so ausleihen oder kaufen wirst!
      Bei uns ist das sonnige Wetter seid heute leider wieder vorbei. Zu schade, ich hätte mich so auf ein WE im Garten gefreut…

  9. Avatar

    Liebe Silvia ! Das ist ja fast wie Telefonieren z.Z. Also, ich habe mir die Bienendemokratie tatsächlich
    gestern noch gekauft. Das gibt es schon als Taschenbuch für 12,99 € . Eigentlich wollte ich mir keine
    Bücher mehr kaufen, denn irgendwann kommt der große Container. Aber meine Frau Schmid in der
    Bücherei kannte das Buch nicht und so mußte es sein. Natürlich aus dem Igelladen. Anschließend werde ich es meinem naturwissenschaftlichen Schwager schenken, der neulich mal geäußert hat, daß meine Bücher immer besonders sind oder wie der Franzose sagt: „extraordinaire“.
    Bei uns scheint jetzt noch die Sonne, aber gegen Abend soll es Regen geben. Mir recht für den Garten
    Bauernregel von Heute : Ist’s Gertrud sonnig, wird’s dem Gärtner wonnig.
    Für April gibt es dann Dein neues Gartenjournal. Bis bald und liebe Grüße von Sibylle

  10. Avatar

    Oje, das tut mir sehr leid für dich! Wir haben diesen Winter auch ein Bienenvolk verloren, vermutlich an die Milbe. Wir sind natürlich supertraurig, andererseits auch froh, dass es die restlichen vier Völker gut geschafft haben.

    Es war halt ein besonderer Schock für uns, weil wir letztes Jahr, in unserem ersten Winter als neue Imker, kein einziges Volk verloren haben, und da denkt man natürlich, es geht immer so weiter und ist eh alles easy.

    Das Imkern ist eine irrsinig komplexe Sache, und wie du richtig schreibst, reicht es nicht aus, Kurse zu belegen und Bücher zu lesen – und auch im regelmäßigen Austausch mit anderen Imkern wirst du auf eine Frage fünf verschiedene Antworten erhalten. Das Wichtigste ist, seine eigenen Erfahrungen zu machen, sodass es für einen persönlich und die ganz spezielle Situation der eigenen Bienen, die nie pauschalisiert bzw. eins zu eins mit anderen Bienenstandorten verglichen werden kann, schließlich passt.

    Alles Liebe, Kati

  11. Avatar
    Isabel Kramer

    Hallo Silvia, ein Buch welches mir immer wieder als Nachschlagewerk gute Dienste leistete. Einfach imkern: Leitfaden zum Bienen halten, von Gerhard Liebig (Autor). Er Imkert außerdem auch mit den Zanderbeuten. Prima das du umgestiegen bist. Ich finde das sowohl Schwarzkontrolle, Wagenhygiene und Varoa Behandlung deutlich einfacher in den Wanderbeuten ist, als in den Bienenboxen. Ich imkere jetzt seit 6 Jahren mit ca. 10 Völkern und bin Pate bei Jungimkern.

  12. Avatar

    Hallo Silvia,
    Es tut mir leid, dass deine Bienen nicht überlebt haben. Ich finde es wirklich traurig, dass Bienen immer weniger Nahrungsangebot und Raum zum Überleben haben. Da mein Lieblingsonkel mit Herz und Seele Hobbyimker war, habe ich einen engen Bezug zu diesen faszinierenden Tierchen. Wir werden ab nächstes Jahr auch Bienen im Garten haben, allerdings nutzt ein Imker unseren Garten einfach als Standort. Selbst würde ich mir die Versorgung nämlich nicht zutrauen…
    Ich wünsche dir viel Erfolg mit den nächsten Bienen!
    Liebe Grüße,
    Amely

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop