Plätzchen mal anders

Der Sommer scheint mir endlos lange her und ich sehne mich nach dem Geschmack meiner leckeren Kräuter zurück! Wie gut, dass ich rechtzeitig einen ordentlichen Vorrat angelegt habe, um daraus nun Kräuterplätzchen zu backen! Rosmarin, Thymian, Lavendel und Salbei habe ich im Sommer schon zu kleinen Sträußchen gebunden und getrocknet (Beitrag hier). Nun kommen sie zum Einsatz und werden zu ganz besonderen Plätzchen! In meinem selbst geschriebenen Rezepte-Buch habe ich nämlich das Rezept für diese ganz tollen Kräuterplätzchen wieder entdeckt:

Für die Kräuterplätzchen backen braucht ihr:

225g Mehl
75g Zucker
125 kalte Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz
Je 1-2 Esslöffel getrockneten Thymian, Rosmarin und Lavendel

Schritt 1
Knetet aus den Zutaten einen Mürbeteig. Die Kräuter zerbröselt ihr einfach grob und knetet sie mit in den Teig. Dann stellt ihr den Teig eine Stunde in den Kühlschrank. Zeit für eine Tasse selbstgepflückten Tee! 🙂

Schritt 2
Rollt den Teig anschließend dünn aus und stecht die Plätzchen aus. Bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) backen – fertig ist die duftende Leckerei.

Mit einem Gartenbuch, einer Tasse selbstgesammelten Tee und den noch warmen Plätzchen kann der Winter kommen!


Kekse

Kraeuterplaetzchen

Kategorien Fräuleins Rezepte Kräuter

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

8 Kommentare zu “Plätzchen mal anders

  1. Hallo, das ist wirklich eine tolle Kombination. Ich liebe Kräuter, doch auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen. Ein geschmacklich tolles Rezept. Danke. Christel

  2. Liebes Gartenfräulein
    Das sind mal nicht 0815 Kekse und deine Bilder gefallen mir ganz besonders.
    Ich wünsche der eine gute Nacht.
    Herzlichst
    Gabriela

  3. Oh! Danke für das schöne Rezept! Das ist genau das Richtige für mich 🙂
    Liebe Grüße,
    Veronika

  4. Die Kekse sehen wirklich gut aus. Es ist schon herrlich, wenn man sich auf diese Weise den Sommer in den Winter retten kann.

    LG kathrin

  5. Ramona Posch

    D a s Rezept ist spitze, es ist einfach und man hat auch eine Pause dazwischen die ich sehr begrüße. Habe die Plätzchen mit meiner Tochter(11J.) gemacht, sie möchte sie unbedingt in die Schule als Jause mitnehmen und auch ihr Bruder(9J.). Danke!

  6. Vielen Dank für das tolle Rezept. Die Plätzchen sind einfach richtig lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop