Ein Schwedenhaus für Schmetterlinge

//Werbung// Fast bin ich ein bisschen neidisch auf die Schmetterlinge, die hoffentlich zahlreich in das kleine rote Häuschen einziehen werden. Wie gerne würde ich doch selbst in so einem gemütlichen Schwedenhaus wohnen! Vielleicht ja im nächsten Leben, wenn ich als Schmetterling durch die Gärten flattere 😉

Aber warum sollte man eigentlich ein Schmetterlingshaus aufstellen? Zum einen, weil es ein echt toller Hingucker ist. Aber vor allem, weil die Schmetterlinge unsere Hilfe gut gebrauchen können. Leider sind auch diese wundervollen Insekten in ihrem Lebensraum immer stärker bedroht. Zu wenige Futterquellen, Nist-und Überwinterungsmöglichkeiten finden die bunten Falter.
Wer den Schmetterlingen helfen will sollte vor allem sehr naturnah Gärtnern. Das bedeutet nicht nur, komplett auf Chemie und Dünger zu verzichten, sondern entsprechende Pflanzen auszubringen und  „Unkraut“ gewähren zu lassen. Vor allem Brennnesseln sind wichtige Futterquellen für die Raupen. Ebenso viele unterschiedliche Gräser und Bäume, wie die Salweide oder die Erle.
In meine Garten lasse ich zwar immer eine große Fläche der Wiese stehen, die nur 2x im Jahr gemäht wird, doch Brennnesseln gibt es leider nicht. Scheinbar ist der Boden dafür nicht geeignet. Dementsprechend wenige Schmetterlinge verirren sich bisher in meinen Garten. Ich setzte große Hoffnung in den Schmetterlingsflieder. Doch bei meinen Eltern gibt es gleich neben dem Garten ein kleines Biotop, was für einen echten Schmetterlings-Segen im Garten sorgt. Dort sind auch die Aufnahmen der Falter entstanden. Bei mir schauen öfter mal ein paar Zitronenfalter vorbei. Vielleicht möchten die ja gerne im Schwedenhaus überwintern. Genau dafür ist das nämlich gedacht. Man füllt es mit Rindenmulch und schon kann man es an einen geschützten Ort in Richtung Südosten aufhängen.

Falls ihr euch mal nicht sicher seit, wer da gerade durch den Garten flattert, dann schaut doch einfach in der Schmetterlingsschule von Wildlife Garden nach. Dort findet ihr Infos zur Flugzeit und den Futterpflanzen des jeweiligen Falters.

Das braucht ein Schmetterlings-Garten:

  • Raupen-Futterpflanzen: Brennnesseln, Erle, Haselnuss, Salweide, Möhrengrün, Dill
  • Falter-Futterpflanzen: Lavendel, Schmetterlingsflieder, Fetthenne, Sonnenhut, Aster, Phlox, weißer und gelber Mauerpfeffer
  • Lebensräume: Totholzhaufen, hohe Wiesen, Baumhöhlen, Steinhaufen, ein Schmetterlingshaus

Gewinnt ein Schmetterlingshaus von Wildlife Garden

Schreibt mir dazu bis zum 19.06.17 in die Kommentare, warum genau in eurem Garten ein Schmetterlingshaus stehen soll. Ich bin gespannt!

 
schmetterlingshaus

Ein Tagpfauenauge

schmetterlingshaus

Der „Admiral“ auf einer Aster

schmetterlingshaus

Die Raupe eine Schwalbenschwanzes frisst sich hier gerade am Möhrengrün satt. Falls ihr im Garten so eine Raupen findet und eure Möhren ernten wollt, dann gebt die Raupe in ein großes Einmachglas. Dort hinein packt ihr ein ein paar Zweigen und regelmäßig frisches Möhren- oder Dillgrün. Die Raupe verpuppt sich dann und schlüpft entweder noch im selben Jahr oder erst im darauffolgenden Sommer. Hier könnt ihr euch die unterschiedlichen Stadien im Leben eines Schwalbenschwanzes anschauen.

Schwalbenschwanz Raupe

 

 

Kategorien Fräuleins Garten Fräuleins Garten

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

27 Kommentare zu “Ein Schwedenhaus für Schmetterlinge

  1. Avatar
    Wiebke Weber

    Hallo liebes Gartenfräulein,
    obwohl ich einige Raupen- und Schmetterlingsfutterpflanzen im Garten habe, fliegen die hübschen Gesellen nur vereinzelt. Eine Totholzhecke gibt es auch. Somit ist so ein Schmetterlingshotel vielleicht nicht schlecht um noch mehr Schmetterlinge anzulocken/zum Überwintern einzuladen.
    Deshalb würde ich es gern gewinnen.
    Danke für die tolle Verlosung.
    Viele Grüße
    von Wiebke
    aus Kassel

  2. Avatar

    Hallo Silvia,
    ich liebe Schmetterlinge und da wir glücklicherweise sehr ländlich wohnen (und unser Garten nicht sehr geordnet ist!) kommen bei uns öfter mal Schmetterlinge vorbei.
    Bisher war mir aber nicht bekannt, dass es auch extra Schmetterlingshäuser gibt! In unserem Garten hätte es ideale Bedingungen, Brennnesseln und Schmetterlingsflieder sind vorhanden, Möhren stehen im Hochbeet und auch andere Wildkräuter und Insektenfreundliche Pflanzen sind vorhanden. Das Schmetterlingshaus wäre also das Tüpfelchen auf dem i.
    Liebe Grüße
    Gabi

  3. Avatar

    Liebe Silvia

    Heute habe ich über meinen Balkon berichtet. Erst als ich die Fotos sichtete fiel mir auf, dass die Farbe Grün enorm dominiert in meinem Dschungel. Blüten für die Schmetterlinge habe ich zwar auch anzubieten, Schmetterlinge kommen auch regelmässig zu Besuch, aber vor lauter Blätter sieht man kaum bunte Blüten. Also: ein richtiger Farbtupfer in Form eines Schmetterlingshauses fehlt eindeutig!

    Mit lieben Grüssen und herzlichem Dank für diesen herzerwärmenden Beitrag,
    Arletta

  4. Avatar

    Wie schön! EIn Schmetterlingshaus ist eine süße Idee und würde super in die Nachbarschaft von meinem Vogelhäuschen und Insektenhotel passen. 😉
    Nachdem es in meiner Nachbarschaft nur so von Schmetterleingsflieder und Lavendel wimmelt haben wir auch immer zahlreiche Schmetterlinge in der Gegend herumfliegen.
    GLG, Andrea
    Pebbles and Blooms

  5. Avatar
    Sonja Jaud

    Oh wie schön wäre das!
    Es flattern soooo viele traumhaft schöne schmetterlinge in unserem Garten umher.
    Wir würden uns rießig freuen wenn sie nun bald in das wunderschöne Traumhaus einziehen dürften!

    Sonnige Grüße
    Sonja Jaud

  6. Avatar
    Julia Förtsch

    Hallo Gartenfräulein,
    ich finde das ist etwas wunderbares! Wir legen im Moment unseren Garten an und ich finde dieses tolle Schmetterlingshaus wäre ein guter Anfang und der 1. Schritt für einen Insektenfreundlichen Garten.
    Liebe Grüße Julia

  7. Avatar
    Stefanie Finster

    Hallo Silvia,

    bei uns geht es Schmetterlingen ziemlich gut. Wir haben Flieder, Brennessel, Haselnuss und Disteln im Garten. Wir haben auch ein paar Haufen mit Altholz liegen lassen. Leider gibt es dieses Jahr trotzdem nicht so viele Schmetterlinge wie letztes Jahr. Vielleicht wäre ein Schmetterlingshaus ein gute Unterstützung.

    Liebe Grüße aus unserem sonnigen Garten
    Stefanie

  8. Avatar

    Oh wie schön! Und in einem tollen typischen Schwedenrot! Das wäre bei uns toll, weil wir leider noch gar nicht so viele Schmetterlinge im Garten haben. Dabei bin ich fleißig dabei für die tollen Falter vorzusorgen: Schmetterlingsflieder, Phlox und Sonnenhut haben in unserem Garten schon Einzug gehalten. Brennesseln wachsen bei uns auch leider keine, dafür aber im nahegelegenen Wald. Ich würde mir schon ein paar Schmetterlinge mehr wünschen, ich finde es so schön ihnen beim flattern zuzusehen. So herrlich unkoordiniert sieht das aus 😍. Von daher würde es mich sehr freuen das Schmetterlingshaus bei uns im Garten platzieren zu dürfen. Feinen Feiertag noch!

  9. Avatar

    Oh klasse, wir wollten uns dieses Jahr eh eins zulegen 🙂 mein kleiner Sohn ist ein riesen Fan von schmetterlingen und beobachtet sie immer ganz bedächtig. Um ihm eine Freude zu bereiten würden wir es gern in unseren garten stellen 🙂 vielleicht können wir ihm so Flora und Fauna noch näher bringen.
    Lg

  10. Avatar

    Hallo,
    Bisher wusste ich nicht, dass es ein schmetterlingshaus gibt, geschweige denn ein so hübsches! In unserem Garten tummeln sich zu meiner Freude viele Schmetterlinge, wir haben wohl mit unserer Blumenwahl deren geschmackvoll getroffen! Ich finde es wunderschön wenn ich morgens in den Garten gehe und so viele verschiedene Lebewesen vor zufinden. Und tatsächlich, wenn ihr so drüber nachdenke war die Vielfalt an Schmetterlingen schon mal größer… Es würde mich freuen ihnen helfen zu können indem ich das Häuschen aufstelle.

  11. Avatar

    Hallo,
    wir würden uns sehr über dieses süsse Häuschen freuen da wir einen Schmetterlingsstrauch im Garten haben u.sich die vielen Falter bestimmt auch sehr freuen würden!

  12. Avatar

    Liebe Silvia ! Nachdem ja nun das Insektenhotel auf meinem Balkon geblieben ist, wäre so ein
    Schmetterlingshaus der Hingucker für mein Urban-Gärtchen. Brennesseln sind auch da und rund
    herum wilde Wiesen, Holunder und beide Sorten Flieder. Ich hoffe nur, daß sich kein Passant in das Häuschen verliebt, denn das ist es : zum Verlieben schön !
    Neulich habe ich festgestellt, daß lilafarbene Goldlack massenhaft von Tagpfauenaugen besucht
    werden, während der weiße Goldlack daneben leer ausgeht. Das ist immer wieder hochspannend.
    Aus Italien haben wir oft Besuch : das Taubenschwänzchen, sieht aus wie ein kleiner Kolibri.
    Im vergangenen Jahr haben sich über meinem Gärtchen zwei hellgrüne Libellen gepaart. Das sind ja „wüste“ Raubinsekten ! Aber auch schön !
    Danke auch für den Tipp mit dem BUND ! Werde ich jetzt öfter anklicken. Wir haben hier in der Region so viele Sorten, da brauchen wir die importierten wie im Schmetterlingshaus der Mainau garnicht. Finde ich !
    Für das Jahr des Distelfinks hab ich eine Mariendistel und eine wollige Kratzdistel angebaut. Bin schon
    gespannt auf die Insekten und Falter, die dort herumschwirren werden.
    Für heute liebe Grüße von Sibylle

  13. Avatar

    Liebe Silvia,
    gerne blättere ich durch deine Seite. Es gibt immer was Interessantes zu lesen. Die Sache mit dem Schmetterlingshaus werde ich mir überlegen. Aber ich glaube, dein „kleiner Fuchs“ ist ein „Admiral“.
    Liebe Grüße und danke für deinen Blog
    Heike

  14. Avatar
    Beate Erdmann

    Wir haben seit April einen Schrebergarten. Passend zum neugepflanzten Schmetterlingsflieder und einer Gartenlaube in Schwedenrot würden wir uns über das Schmetterlingshäuschen freuen.
    Lg aus Hannover

  15. Avatar
    Bianca Neysters

    Liebe Silvia,
    für unsere 2 kleinen Jungs wäre das Schmetterlingshaus lehrreich und in unserem wildenwachsenden Garten für mich ein Hingucker. Danke für das Gewinnspiel und deine Erfahrungsberichte im Blog, wir nutzen deine Tipps rege.
    Liebe Grüße
    Bianca aus Burbach

  16. Avatar

    naja… ich ziehe im Sommer auf das Land. Neben Störchen, Schafen und Katzen macht sich doch ein so kleines nettes Schmetterlingshaus recht gut. Ichw ürde mich sehr freuen und mein neues Zuhause gestalten zu können.

  17. Avatar

    Oh wie schön! Wir haben fast alle Futterpflanzen in unserem Garten! Allein so ein eine tolle Überwinterungsmöglichkeit fehlt noch! Wir würden sie natürlich ordnungsgemäß in unseren uralten Hasel hängen 😊

  18. Avatar

    Hallo, bis zum Lesen dieses Beitrags wusste ich nichtmal, dass es Schmetterlingshäuser gibt. Schon alleine deshalb würde ich es gerne gewinnen.
    In unserem Garten gibt es Sommerflieder, Lavendel und Brennesseln. Und ich hab wieder nektarreiche einjärige Blumen gesät. Möhren sind ebenfalls im Beet und 2013 hab ich tatsächlich mal eine Raupe im Möhrenkraut gefunden. Unter dem Tag „Schmetterling“ kann man auf meinem Blog alle Einträge dazu lesen.
    Generell haben wir immer wieder Schmetterlinge im Garten, hauptsächlich sind es Kohlweißlinge, Zitronenfalter und Kleiner Fuchs.
    LG von TAC

  19. Avatar

    Liebe Silvia,

    ich kannte das „Schmetterlingshaus“ bis jetzt auch noch nicht und bin sofort total begeistert.
    Leider haben wir dieses Jahr kaum Schmetterlinge bei uns im Garten und ich bin schon fleißig am Blumen pflanzen, damit sich das wieder ändert.
    Danke auch für die Pflanztipps, da werde ich noch ins Gartencenter sausen.
    Die letzten Jahre hatten wir nämlich immer recht viele Schmetterlinge im Garten, da würde das Haus super passen.
    Schmetterlinge sind einfach wunderschön und machen glücklich…mich zumindest.
    Wenn ich einen blöden Tag hatte und mich in den Garten setze und die Natur und Tiere bewundern kann, dann macht mich das wirklich glücklich.

    Ganz liebe Grüße

    Anna

  20. Avatar

    Ein toller Beitrag Silvia,es kann aber schon ein ernsthaftes Problem mit diesen Falterraupen werden.Die können wirklich in ein zwei Nächten eine Pflanze vernichten!Das Projekt Mini-Teich hat mittlerweile gute Gestalt angenommen und ich hoffe das meine Sumpfpflanzen (Carnivoren)gut gedeihen werden.Ich bin erstaunt wie groß das Feedback ist wenn ein schöner Preis winkt!

  21. Avatar

    Hallo,
    unser Garten ist noch nicht fertig, weil wir erst gebaut haben. Ich habe bis jetzt nurr zwei Schmetterlingsflieder stehen, die wild gewachsen sind. Trotzdem fliegen schon viele Schmetterlinge, deshalb würde ich mich über das Haus freuen. Im nächsten Jahr, wenn der Garten gemacht wird, werde ich Pflanzen kaufen, die unterstützend sind! Danke für die Tipps!

  22. Avatar

    Seit einem Jahr habe ich meinen Kleingarten. Und ich bin ganz verliebt! Diese Liebe möchte ich mit möglichst vielen teilen: Familie, Freunden, aber auch Vögeln, Bienen und Schmetterlingen. Davon mal abgesehen, dass das Rot von dem Häuschen perfekt zum neuen Anstrich der Laube passt 😉

  23. Avatar
    Caroline Macziaßek

    Wir sind ab Juli Kleingärtner. Da unser Sohn trotz wohnen in der Stadt naturnah aufwachsen darf. In Planung sind ein Eichhörnchenfutterhaus, neben Schmetterlings- Bienenfutterflanzen auch eine quietschgelbe Futterstation für Schmetterlinge, Steinhaufen für Igel…dieses Haus wäre das Tüpfelchen auf dem I. Damit der Kleine viel zu schauen und staunen hat wenn er das selbst angebaute (noch pürierte) Obst mümmelt.

  24. Avatar

    In unserem Garten haben wir extra Lavendel und Rosmarin für die Tiere gepflanzt.
    Gerne würden wir ihn aber noch erweitern und das Häuschen ist wirklich was fürs Auge.
    Einen tollen Sonntag wünscht Dir
    Naomi

  25. Avatar

    Oh das ist ja süß. Zu mir würde das Schmetterlingshaus perfekt passen. Zum einen liebe ich blühende Pflanzen und freue mich über jede Biene, Hummel und jeden Schmetterling der mich auf meinem Balkon besuchen kommt. Zum anderen liebe ich Schweden und ganz besonders die hübschen roten schwedischen Häuschen. Und dazu werde ich nächstes Frühjahr dann hoffentlich meinen eigenen kleinen Stadtgarten anlegen und dort wird das Schmetterlingshaus ganz besonders nützlich sein und von den Schmetterlingen gebraucht werden. In einem kleinen Stadtgarten ist eher Platz für ein Insektenhotel und ein stylisches Schmetterlingshaus als für einen Totholzhaufen (da meckern nachher noch die Nachbarn).

  26. Avatar
    lilaimgarten

    Liebe Silvia,

    dein Blog bringt echt tolle Ideen! Ich habe mir genau so ein Schmetterlingshaus auch schon einmal gebastelt. Leider sind derzeit nur wenige Schmetterlinge in meinem Garten. Ich habe deshlab vor, bald ein paar neue Blumen zu pflanzen. Hoffentlich gibt es dann mehr Leben in meinem Schmetterlingshaus.
    Ein kleiner Tipp von mir, vielleicht kann ihn jemand gebrauchen: Bei mir hat das Haus erst nicht allzu sehr gehalten. Mit Holzschrauben ging es dann um einiges besser!

    Ich freue mich auf weitere Einträge von dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop