Ein bunter Gartentag in Berlin

//Werbung// Meine Güte, wo soll ich bloß anfangen zu erzählen?! Das grüne Urban Gardening Event von Wasa, das vor ein paar Wochen in Berlin stattgefunden hat, war wirklich überwältigend schön. So stand ich dann auch erstmal komplett sprachlos in der begrünten Wohnung in Friedrichshain und wusste gar nicht, wo ich zuerst hin schauen soll. Vom Innenhof bis zum letzen Winkel der Stadtwohnung war alles ein einziger großer Garten! Das Team von Wasa hat sich nicht nur Mühe geben sondern es mehr als perfekt gemacht. Ich bin so dankbar, dass ich bei dem Event dabei sein durfte.

Aber nun mal wieder die Fassung finden und zurück auf Anfang 🙂
Vor einiger Zeit konnte man bei Instagram die Teilnahme zum Urban Gardening Workshop gewinnen.  Gemeinsam mit der lieben Nadine von dreierlei-liebelei.de und Sandra vom Blog Grüneliebe  wurde ich eingeladen, um jeweils einen Workshop für die Gewinner/innen abzuhalten. Ehrlich gesagt kam ich mir dabei selbst vor wie ein Gewinner, den der Tag war so entspannt und wir haben uns alle so gefreut uns zu treffen und auzustauschen. Das war schon eine sehr einmalige Atmosphäre! Die Begrünung hat mich so inspiriert und gezeigt, dass man an viel mehr Orten Gärtnern kann, als man auf den ersten Blick vielleicht denk.
Kommt doch einfach mit auf einen Rundgang 🙂

Innenhof

Durch den Hausflur hat man den Innenhof erreicht, der kaum mehr als solcher zu erkennen war. Wo sind die Mülltonnen und die Fahrräder und alles andere, was sich normal in einem Hof stapelt? Alles noch da, aber versteckt hinter bepflanzen Holzkisten und einem Sichtschutz aus Jute. Stattdessen war plötzlich Platz für einen Hängesessel, eine Blumentreppen und einen großen Tisch an dem wir den Tag über gemeinsam verbracht haben.

gruener-innenhof

Lustige Idee oder? Ein alter Lattenrost dient als Blumentopf-Halterung

Hof

In der Wohnung ging der grüne Dschungel weiter. Besonders gut hat mir das Küchenbuffet gefallen. Das hätte ich am liebsten mit dem kompletten Inhalt mitgenommen.

kuechenbuffet

Zwischendurch gab es leckere Knäckebrote für uns. Ein großes Lob an die Küche!

wasa

Ein Teil der Wohnung war mit Hackschnitzeln ausgelegt, das sah echt stark aus! Auch vor dem Schlafzimmer haben die Begrünungsprofis nicht Halt gemacht. Kokedamas die von der Decke hängen, große Zimmerpflanzen, ein Bett mit Blumenampel und wunderschöne botanische Zeichnungen….wenn man hier nicht gut schläft, dann weiß ich ja auch nicht.

Indoor-Garden

Indoorgardening

Nachdem wir Blogger uns alles in Ruhe angeschaut hatten kamen auch schon die Gewinner eingetrudelt und wenig später machte Nadine mit ihrem Workshop den Anfang. Wir haben Tomaten-Samen geerntet und aus dem dabei entstehenden Tomatenresten eine Salsa zubereitet. Die hat mir so gut geschmeckt, dass es seit dem jeden zweiten Tag bei mir Salsa gibt 😉 Bei Nadine findet ihr übrigens alles über Tomaten. Sie hat eine ausführliche Serie dazu geschrieben. Schaut doch mal bei ihr vorbei.

dreierleiliebelei

Weiter ging es mit dem Workshop von Sandra. Sie hat uns gezeigt, wie man sich ganz einfach hübsche Sukkulenten-Terrarien selber machen kann.

sukkulenten

Huiii nun war mein großer Auftritt am Hochbeet gekommen. Es war bereits ein bepflanztes Beet vorhanden, das ich gut nutzen konnte um zu zeigen, wie man es lieber nicht machen sollte. Natürlich schaut es toll aus, wenn man die Jungpflanzen dicht an dicht setzt, doch später wird man damit keine Freude mehr haben, da die Pflanzen viel zu wenig Platz haben uns sich nicht gut entwickeln können.

gartenfraeulein

Sieht schön aus, macht aber weder Pflanzen noch Gärtner glücklich. Der Lauch steht viel zu eng und auch der Fenchel wird so nichts werden. Danke an Swetlana von osmers.me für das Foto von mir.

Hochbeete

So sah meine Hochbeet-Bepflanzung dann aus. Es gibt mittlerweile viel Sorten von Gemüse, die klein bleiben aber dennoch einen schönen Ertrag liefern, sowas bietet sich für Hochbeete an.

Hochbeet

Zum Abschluss der Workshops hat uns die Vegane Köchin und Bloggerin Sophia Hoffmann besucht und uns einen grandios leckeren Brotsalat zubereitet.

sophia-hoffmann-workshop

Sophia-Hoffmann

Den Tag haben wir alle gemeinsam mit einem Dinner im Innenhof ausklingen lassen. Zum Schluss hat sogar noch eine Band gespielt – es hätte nicht mehr schöner sein können!

Vielen Dank an alle, die dieses Event möglich gemacht haben! Ihr habt grandiose Arbeit geleistet und eine Garten-Bloggerin in Verzückung versetzt.

wasa1

Kategorien Fräuleins Welt Stadtgärten

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

7 Kommentare zu “Ein bunter Gartentag in Berlin

  1. Avatar
    Birgit aus Erlenbach in Main-Spessart

    Hallo Silvia,
    das sieht wirklich ganz toll aus! So ein wunderschönes Küchenbuffet hätte ich auch gerne. Und die vielen Pflanzen machen den Hof zu einem richtigen Dschungel. Wer möchte da nicht im Hängesessel vor sich hin träumen … und vor allen Dingen gleich losrennen, um Pflanzen zu kaufen!
    Ich kann mir gut vorstellen, dass ihr einen inspirierenden Tag hattet und viel Spaß.
    Liebe Grüße

    • Garten Fräulein

      Ja, ich muss mich gerade auch ziemlich zusammen reisen um nicht ins Gartencenter zu fahren.Mich juckst seit ein paar Tagen in den Fingern den Balkon noch üppiger zu gestalten

  2. Avatar

    Wirklich schöner Beitrag ,diese Pflanzen sind einfach beeindruckend.Du hast deine Leidenschaft zum Beruf gemacht,es gibt nichts besseres im Leben.Ich finde es einfach toll wie du das alles machst.Liebe Grüße Jochen.

    • Garten Fräulein

      Danke Jochen, ich bin unglaublich glücklich und dankbar dafür, dass ich das machen darf.
      Es sieht vielleicht immer so aus, als wäre es alles ganz easy peasy aber das Frühjahr hatte es echt in sich und ich hab wahnsinnig viel gearbeitet…

  3. Avatar
    Wiebke Weber

    Hört sich nach einem gelungenen Tag an und sieht auch so aus. Ich liebe diese Hinterhöfe und was man daraus machen kann. Einfach tolle Bilder.
    Liebe Grüße
    von Wiebke
    aus Kassel

  4. Avatar

    Hallo,
    das nenne ich mal einen wunderschönen Garten! Darin lässt es sich aushalten. Gefällt mir total gut.

    Grüße
    Finn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop