Blattläuse

Hilfe gegen Blattläuse

Dieses Jahr scheint es mir besonders schlimm mit den kleinen schwarzen Schädlingen zu sein. Borretsch und Kapuzinerkresse waren auf dem Balkon so schrecklich befallen, dass ich manche Pflanzen auf den Kompost werfen musste. Ich war dieses Jahr einfach zu spät dran mit der Schädlingsbekämpfung. Normalerweise ist nämlich das Frühjahr die typische Zeit für die Pflanzensaft-Liebhaber. In dieser Zeit sollte man immer ein gutes Auge auf seine Pflanzen haben, um rechtzeitig einschreiten zu können. Damit es bei euch nicht zu spät ist, hier nun einige nützliche Tipps!

Blattläuse

Blattlausbefall vorbeugen

Naturnaher Garten lautet hier das Stichwort. Egal, ob im Garten oder im Blumenkasten. Je mehr Abwechslung bei den Pflanzen, desto geringer ist die Gefahr eines Befalls. Auch Nützlinge wie Marienkäfer, Flor- und Schwebfliegen fühlen sich in einer Mischkultur wesentlich wohler. Achtet darauf, dass ihr für diese Blattlaus-Fans genügend Lebensraum im Garten habt. Totholzecken sind besonders beliebt als Wohnraum. Auch das Aufstellen eines Insektenhotels bietet eine dekorative Nistmöglichkeit für die kleinen Garten- und Balkonbewohner. Ihr habt bei euch noch keine Nützlinge entdeckt? Dann könnt ihr nachhelfen, in dem Ihr euch für den Anfang ein paar der Tierchen kauft.
Außerdem solltet Ihr besser auf künstlichen Dünger verzichten. Eine Überdüngung passiert schnell mal und dann sind eure Pflanzen mit Stickstoff mehr als gut versorgt. Genau das lieben Blattläuse und werden magisch angezogen.

Blattläuse bekämpfen

Hat das Vorbeugen nichts geholfen, muss nun direkt an der betroffenen Pflanze gearbeitet werden.
Ist der Befall sehr stark, kann es helfen, die am schlimmsten betroffenen Triebe abzuschneiden. Aber soweit muss es hoffentlich nicht kommen! Für den Anfang könnt ihr es erstmal mit einer kräftigen Dusche versuchen, d.h. die Pflanzen mit dem Wasserschlauch abspritzen. Ein altbewährtes Hausmittel meiner Mutter ist es, ein klein wenig Schmierseife mit Wasser zu vermischen und mit Hilfe einer Sprühflasche aufzutragen. Die Mischung besteht aus 1 TL Schmierseife und 1 Liter Wasser.

Eine weitere Möglichkeit ist das Aufsprühen eines Brennesselsuds. Hierfür legt ihr ungefähr 1 Kilo frischer Brennnesseln in 10 Liter Wasser ein und lasst das Ganze für 24 Stunden gut durchziehen. Anschließend abgießen und unverdünnt aufsprühen. Hier gibt es bestimmt noch jede Menge Tipps und Tricks. Gerne könnt ihr mir eure Erfahrungen mit Hausmitteln als Kommentar hinterlassen – ich bin gespannt, was ihr so braut! 🙂

Hilft das alles nichts und ihr möchtet die Blattläuse unbedingt loswerden, gibt es mittlerweile auch jede Menge Mittelchen auf dem Markt, die Nützlingen nicht angreifen, wie zum Beispiel von Neudorff und von Celaflor.

Super ist natürlich, wenn ihr soweit wie möglich auf den Einsatz solcher Präparate verzichtet.
Vielleicht müsst ihr dieses Gartenjahr noch mit ein paar Läusen kämpfen, aber wenn ihr die Tipps zur Vorbeugung beachtet, dann solltet ihr nächstes Jahr überwiegend Ruhe von den kleinen Schädlingen haben.

Kategorien Fräuleins Garten Gartentipps Sommer

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

7 Kommentare zu “Hilfe gegen Blattläuse

  1. Avatar

    Hallo,

    auf der Seite, die ich unten gleich zitiere habe ich diesen Eintrag gefunden:

    „also da ist schon was dran, daß die Meisen die Blattläuse vertilgen…ich habe glaube ich in jedem der Obsthochstämme es sind -grübel- äh 11 im Garten, dazu die Birke und in der Wiese gegenüber noch mal 8 einen Nistkasten hängen und irgendwie nie ein Blattlausproblem……..nur die schwarzen Bohnenläuse, die bevorzugt die DickenBohnen befallen, scheinen nicht auf deren Speiseplan zu stehen, aber auch da gibts ein einfaches mittel….spitzen abgeschnitten, 2 Tage in einen Eimer mit wasser und das wars dann….dann schwimmt die tote läuseinvasion obenauf…..“

    Und hier die Quelle:
    http://www.mein-schoener-garten.de/jforum/posts/list/2570004.page

    Alles Liebe und Glückwunsch zu der schönen Webseite!
    Frohe Weihnachten und guten Rutsch!

    Anna

  2. Garten Fräulein

    Liebe Anna,

    vielen Dank für dein Kommentar. Hoffetlich sehen wir uns im neuen Jahr mal wieder bei den Stadtgärtner. Eine guten Rutsch und liebste Grüße

  3. Avatar
    Martina Schopenknecht

    Hallo miteinander
    Ich habe auf einer Seite einen Artikel über Mittel gegen Blattläuse gelesen, dass man statt Brennnessel auch Tabakblätter nehmen oder das Wasser einfach halbe halbe mit Milch mischen kann. Hat da wer Erfahrungen gesammelt?

    • Garten Fräulein

      Hallo Martina,
      persönlich habe ich diese Methode noch nicht ausprobiert. Aber scheinbar soll es ganz gut helfen, denn Garten–Freundinnen von mir haben es mit einem Sud aus zerbröselten Zigaretten versucht und waren erfolgreich. Ausprobieren schadet bestimmt nicht 🙂

  4. Avatar

    Ich nutze und favorisiere deutlich Nützlinge. Da bleibt die Chemie draussen und Meisen sind zusätzlich noch schön anzusehen und Ohrenkneifer stören mich nicht im geringsten.Danke für den Beitrag.

  5. Avatar

    Tnx für die Infos. Sehr hilfreich.

  6. Avatar

    Wenn man 2 Reihen Bohnen macht sollte die dritte reihe in der mitte Bohnenkraut sein das hilft auch gegen Blattläuse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop