Lavendelplätzchen

Lavendelplätzchen

Hier schreibt heute wieder Lisana, meine Co-Bloggerin, für Dich! Sie kocht und backt so feine Sache, dass mir beim Anblick der Fotos jedesmal das Wasser im Munde zusammen läuft! Geht es euch da auch so?

Im August durfte ich das Garten Fräulein in Würzburg besuchen. Silvia hat mir den wunderschönen Bereich gezeigt, den sie mit den Stadtgärtnern auf der Landesgartenschau, gestaltet hat. Zum Abschied gab sie als Geschenk ein Glas selbstgemachten Lavendelzucker mit. Ich kannte Lavendel bis dahin nur in der Verwendung als Duft und habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, dass man aus den Blüten das wunderbare Aroma für Speisen nutzen kann.

Lavendelplätzchen

Lavendel wächst auf meinem Balkon in verschiedenen Töpfen, da der Duft die Mücken fernhalten soll. In meinem Kleiderschrank habe ich kleine Säckchen mit Lavendelblüten, die mir die Motten vertreiben sollen. Lavendel in der Küche zu verarbeiten hat mich neugierig gemacht und so habe ich mich etwas eingelesen. Er soll eine beruhigende Wirkung haben und auch bei Schlaflosigkeit helfen. Ich dachte mir, das ist genau das richtige für die oft stressige Vorweihnachtszeit. Als Grundlage verwende ich mein Lieblings-Butterplätzchenrezept von Opa. Die Lavendelblüten habe ich mit dem herrlichen frischen Aroma von Orangen kombiniert. Zusammen mit gemahlen Haselnüssen ist ein feines Plätzchenrezept entstanden. 

Lavendelplätzchen

1 Stunde Ruhezeit | 8 Minuten Backzeit | 15 Minuten Vorbereitung

Zutaten Teig:

200g Mehl

125g Butter

1 Ei

50g Haselnüsse gemahlen (oder gemahlene Mandelm)

100g Zucker

1 gestrichener TL Backpulver

1 Prise Salz

Orangenabrieb von einer Bio Orange

1 EL Lavendel 

Lavendelplätzchen

Zutaten für die Glasur

1 TL Lavendelblüten

1 EL Orangensaft

50g Puderzucker

Oder Lavendelzucker 

Zubereitung

Die Schale der Bio-Orange abreiben. Aber Vorsicht, nur den orangen Teil sonst wird es bitter. Alle Teigzutaten und die Orangenschale zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie oder ein Bienen-Wachstuch* wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank geben. Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

LavendelplätzchenJetzt gibt es zwei Möglichkeiten, entweder man sticht die Plätzchen mit Förmchen aus oder man formt eine Rolle und schneidet dann kleine runde Plätzchen. Ich habe den Teig geteilt und beide Varianten ausprobiert.

Zum Ausstechen rollt ihr den Teig etwa 5mm dick aus und stecht mit Förmchen eurer Wahl alles aus. Eine weitere sehr schöne Möglichkeit ist ein Nudelholz mit Weihnachtsmotiven* zu verwenden.

Lavendelplätzchen

Für die Runden Plätzchen formt ihr eine Rolle und streut Lavendelzucker auf die Arbeitsfläche und rollt mit der Rolle ein paar Mal darüber. Dann schneidet ihr mit dem Messer 5mm dicke Scheiben davon ab. Formt sie etwas nach und legt sie auf ein Backblech.

Lavendelplätzchen

Die Plätzchen brauchen im Ofen 5-8 Minuten. Nach dem sie im Ofen waren, mischt ihr aus Puderzucker und Orangensaft eine Glasur an. Gebt einen Tropfen davon in die Mitte und streut etwas Lavendelblüten und Orangenabrieb darauf.

Lavendelplätzchen*Affiliate Link

Kategorien Allgemein Fräuleins Rezepte Kräuter

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Lisana

über

Lisana liebt es aus einfachen Zutaten direkt aus ihrem Garten oder vom Balkon geniale Speisen zu zaubern. Auf ihrem eigenen Blog wildegartenküche.de hält sie jede Menge bunte Rezepte für dich bereit. Das „wilde“ kommt übrigens daher, dass Lisana ein bisschen chaotisch ist. Lieber selber ausprobieren, als vorher perfekt zu planen lautet ihr Motto. Lisana geht es nicht um Perfektion, sondern um den Spaß am Kochen und Gärtnern! Genau deshalb ist sie die perfekte Autorin für meinen Blog!

2 Kommentare zu “Lavendelplätzchen

  1. Hi!
    Habe die Plätzchen heute gemacht. Sie sind super, super lecker!
    Das Lavendelaroma kommt schön durch aber ist nicht zu stark. Toll!
    Liebe Grüße aus Wien.

    Selma

    • Lisana

      Das klingt ja wunderbar! Es freut mich sehr, dass dir die Plätzchen so gut schmecken! Ich habe auch nochmal welche gebacken und werde sie morgen meiner Oma zu Weihnachten mitbringen.
      Liebe Grüße aus München und Frohe Weihnachten,
      Lisana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop