Nordbalkon

Selbstversorger-Balkon: Einen Anbauplan erstellen

Zugegeben, mir fällt es nicht ganz leicht, im Vorfeld einen Anbauplan anzufertigen. Viel lieber lege ich im Frühling einfach direkt drauf los. Doch möchte man seinen Balkongarten in einen Selbstversorger-Balkon verwandeln führt an einer soliden Anbauplanung kein Weg vorbei! Erst damit kann man aus dem Balkon das Maximum an Ernte herausholen und zwar das ganze Jahr hindurch!

Balkonplanung

Fertige eine Balkonskizze an

Nimm dir ein Blatt Papier zur Hand und zeichne deinen Balkon auf. Es hilft, die Maße des Balkons zu kennen. Also kurz nach draußen, um dort die Abmessungen vorzunehmen. So kannst du dir grob ausrechnen, wieviele Kästen du am Geländer anbringen kannst.

Balkon-MakeoverIm zweiten Schritt trägst du auf deiner Balkonskizze ein, wie die Sonneneinstrahlung im Tagesverlauf ist. Wie steht sie morgens und wie ist der Lichteinfall am Abend? Du hast keine Ahnung? Dann nimm dir dein Smartphone zur Hand und wirf einen Blick auf die Kompass-App. Das Wissen über den Sonneneinfall auf deinem Balkon hilft dir dabei, den besten Standort für die jeweiligen Pflanzen zu ermitteln (im Beitrag „Die Basics“ findest du eine Übersicht an Pflanzen).

Balkon-Makeover
Im Osten geht die Sonne auf, im Süden nimmt sie ihren Lauf, im Westen wird sie untergehen, im Norden ist sie nie zu sehen.

Tipp vom Garten Fräulein: Kopiere dir deine Blanko-Balkonskizze und fertige einen Anbauplan mit den Pflanzen an, die im Frühjahr ausgebracht werden und einen weiteren Plan mit den  Pflanzen die im Sommer in die Käste kommen.

Pflanzgefäße einzeichnen

Anschließend zeichnest du deine Gefäße in den Plan ein: Balkonkästen, Töpfe, Hochbeet und was du sonst noch alles so als Pflanzgefäße verwenden möchtest oder bereits angeschafft hast.
Bei mir am Balkon befinden sich rechts und links zwei Stahlträger – diese kann man wunderbar als Rankhilfe nutzen! Vielleicht hast du auf deinem Balkon eine Dachrinne – dann gibt es dafür spezielle Töpfe, die du dort befestigen kannst. Übrigens: Möbel auf dem Plan nicht vergessen – schließlich soll für dich ja auch noch Platz sein  🙂

Kulturdauer berücksichtigen

Die meisten Balkongärtner schaffen es im Frühjahr alles einzupflanzen aber kaum sind die ersten Salat abgeerntet bleiben Lücke in den Kästen. Beschäftige dich also auch mit der Kulturdauer: wie lange braucht eine Pflanze, bis sie erntereif ist? Dazu findest du Angaben auf dem Samenpäckchen. Mein Blogger-Kollege Stefan von parzelle94 hat außerdem eine sehr hilfreiche Übersichtsliste erstellt.

Balkon-MakeoverPflanzen in die Skizze eintragen

In deine Balkonskizze trägst du alle Pflanzen ein, die du im Jahresverlauf ausbringen möchtest. Hier kannst du auch schon berücksichtigen, dass manche Pflanzen wie z.B. Spinat und Salat nur im Frühjahr und Herbst in den Kästen sind (im Sommer ist es oft viel zu heiß und sie bilden sehr schnell Samenstände) .Tomaten dagegen sind von Mitte Mai bis Ende September am Balkon anzutreffen und müssen nur einmalig ausgepflanzt werden.

Vieles ausprobieren

Falls das deine erste Anbausaison am Balkon ist gilt es ein wenig experimentierfreudig zu sein und möglichst viel zu versuchen – jeder Balkon ist anders! Je nachdem, wie groß oder klein dein Balkon ist kannst du im Jahresverlauf natürlich auch entscheiden, dass du ggf. eine Anbaupause einlegst. Vor allem, wenn du einen längeren Sommerurlaub geplant hast, ist das sinnvoll.

Balkon-Makeover
Nicht nur Gemüse ist essbar sondern auch die Blüten von unzähligen Blumen wie z.B. hier vom Stiefmütterchen.
Kategorien Selbstversorger

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

1 Kommentar zu “Selbstversorger-Balkon: Einen Anbauplan erstellen

  1. Avatar

    Wow, was ein toller Beitrag 🙂
    Wir möchten dieses Jahr in unserer neuen Wohnung auch einen kleinen aber feinen Garten.
    Mit deinen Tipps hast du uns bereits jetzt schonen einen Anreiz gegeben, wie es aussehen kann.

    Besten Dank und weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop