traumgarten

Traumgarten: Ein englischer Garten in Würzburg

Nichts ahnend stehe ich auf dem Balkon einer Bekannten, da tut sich plötzlich unter mir ein Traumgarten auf! Ich werfe vom 3. Stock aus einen Blick in die Ferne und dann nach unten – schon bin ich kaum mehr zu bremsen! Da kam es mir mehr als gelegen, als meine Bekannte sagte, dass sie uns eh noch den Garten zeigen wollte. Na dann nix wie los!

traumgarten

Ist es nicht immer wieder faszinierend, wie unverhofft man auf die Garten-Paradiese stößt? So ging es mir ja auch mit dem vorherigen Porträt (hier). Vielleicht gehört das aber zu einem Traumgarten einfach mit dazu, dass er eben nicht demonstrativ mit seiner Schönheit prahlt, sondern still und heimlich auf seine Besucher wartet, um sie dann mit alle seiner Pracht in seinen Bann zu ziehen. Üppige Gärten auf dem Land faszinieren mich bei weitem nicht so sehr, wie in der Stadt. Ich glaube das hängt damit zusammen, dass es in der Stadt (also so wirklich in der Stadt und nicht in einem Wohngebiet am Rande) schon sehr besonders ist, wenn der wertvolle Platz nicht für Müllhäuschen, Fahrradständer oder eben ein weiteres Wohnhaus hergenommen wird.

traumgarten

Dieser Garten hat auf relativ kleinem Raum wirklich alles, was man sich nur wünschen kann. Einen Teich, eine Terrasse, Stauden-Beete, ein Gewächshaus, eine Allee aus Plantanen – meine Güte ist das alles schön und stimmig! Hier muss ein Profi am Werk gewesen sein! Der glückliche Gartenbesitzer hat uns erzählt, dass er bei der Planung keine Kosten und Mühen gescheut hat und die königliche Gartenakademie aus Potsdam dieses Kleinod geschaffen hat. Ich träume ja auch immer davon, mal einen Garten so richtig professionell planen zu lassen. Aber das lohnt sich meiner Meinung nach eben erst, wenn einem der Garten auch gehört. Solange wurschteln ich eben selbst vor mich hin und suche mir die besten Inspirationen aus den Traumgärten zusammen. Derweilen träume ich mich auf den Holzstuhl neben der Feuerschale und sehe dort schon mein Outdoor-Office entstehen 🙂

traumgarten

Seh ich da richtig?! Ein englisches Gewächshaus im fränkischen Würzburg – herrlich!

traumgarten

traumgarten

Wenn ich mal groß bin will ich auch gepflegte Kieswege und eine Beet-Einfassung wie diese 🙂

traumgarten

Auf der großen Terrasse lassen sich Gartenfeste gut mit einem gemeinsamen Essen beginnen

traumgarten

traumgarten

Die umliegenden Häuser haben auch was vom Garten, den so ein Anblick macht einfach glücklich!

traumgarten

traumgarten

traumgarten

In meinen Gartenträumen bleibe ich hier sitzen und geh nicht mehr weg 🙂

traumgarten

Kategorien Fräuleins Garten Fräuleins Welt Traumgärten

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

26 Kommentare zu “Traumgarten: Ein englischer Garten in Würzburg

  1. Wiebke Weber

    Liebes Gartenfräulein,
    ich verstehe gut,was Du meinst!! Die Bilder des Gartens sind wunderschön und sehr vielversprechend.
    Danke für’s Zeigen.
    Liebe Grüße
    Wiebke

  2. Ist denn das ein Garten, den man öffentlich besuchen kann? Oder war das nur möglich, weil deine Freundin dort wohnt?
    Ich gestehe, dass ich auch gerne so ein hübsches englisches Gewächshaus in meinem fränkischen Garten hätte.
    Agastachen habe ich auch haufenweise…..die meisten selber ausgesät. Outdoor-Office klingt auch absolut nach meinem Geschmack.
    LG Sigrun

    • Garten Fräulein

      Liebe Sigrun, das ist ein Privatgarten und daher nicht öffentlich zugänglich. Aber wer weiß, vielleicht öffnet der Besitzer ja zum „Tag der offenen Gartentüre“ im kommenden Jahr seine Pforten. Falls das so ist, werde ich hier natürlich vorher einen Hinweis bringen.

  3. Liebes Garten Fräulein,
    die Bepflanzung auf so einem kleinem Raum ist wirklich gelungen. Man kann dort wahrscheinlich auch verweilen, ohne den Lärm auf der Straße zu bemerken.
    Viele Grüße
    Loretta

  4. Wahnsinn! Was für ein toller Garten!!!
    Ich bin ja auch immer begeistert, wenn ich solche Gartenparadiese mitten in der Stadt finde. Ich habe ja selber einen Stadtgarten und finde es immer sehr spannend, wie andere das lösen.
    Vielen Dank fürs Mitnehmen in dieses englische Paradies,
    liebe Grüße Monika

  5. Ich bin ebenfalls der Meinung ,das man solch einen fantastischen Garten nicht unbedingt zwischen mehrstöckigen Häusern in der Stadt vermutet. Wahrlich ein Ort der Ruhe und Entspannung,wunderschön. Was allerdings seit geraumer Zeit in asiatischen Großstädten in Sachen Begrünung vor geht ,vor allem bei Hochhäusern verschlägt einem buchstäblich die Sprache.

  6. Birgit aus Erlenbach in Main-Spessart

    Hallo Silvia,
    vielen Dank für die tollen Fotos. Da ich gerade am Überlegen bin, wie ich ein Wasserbecken, neben dem ich im Sommer sitzen kann oder sogar die Füße reinhängen kann, in meinen Garten integrieren könnte, freue ich mich über deine Bilder ganz besonders. Alles in diesem Garten sieht toll aus, die Terrasse und die Staudenbeete, und natürlich das Gewächshaus.
    Es wäre toll, wenn ich diesen Garten beim nächsten Tag der offenen Gartentür besichtigen könnte!.
    Einen schönen Herbsttag wünsche ich Dir!

  7. Oh wow, was für ein Schmuckstück! Und dann noch mit einem Gewächshaus.

  8. Doris Michel

    Oh, wunderschön 😊. Leider kann ich mit meinem Schattengarten, der rund um von Mauern umgeben ist nicht mithalten. Aber immerhin haben drei Enten ein Jahr lang den Löwenzahn und die Schnecken weg gefressen. Jetzt blüht ein Urwald von zwei Sorten Topinambur und einige Varianten von Sonnenblumen haben es auch geschafft. Rosmarin und Buntsalbei sind auch noch da. Vielleicht kommen nächstes Jahr die Lupinen wieder. Ohne Schnecken. Sonst müssen die Enten noch mal ran.

    • Garten Fräulein

      Nun ja, man kann eben nicht alles haben – so ist das wohl auch beim Garten. Ich freu mich einfach für die Menschen, die so ein Glück haben und dass ich ab und an in einen Traumgarten vorbei schauen darf. Was will man mehr 🙂

  9. Da könnte ich dir den Garten von der Nachbarin meiner Seniorin zeigen. Da laufen dir die Augen über, das ist ein wahres Paradies. Mal sehen ob ich das mal fotografieren darf.

    Aber auch dieser Garten ist wunderschön, aber ich denke hier immer an die viele Arbeit und ich mag halt keine Gartenarbeit.
    Ich gehe lieber raus in die Natur und freue mich den Gärten der anderen Leute.

    :-))
    Lieben Gruß Eva

    • Garten Fräulein

      Liebe Eva,

      na dann ist das natürlich nichts für dich, wenn du keine Gartenarbeit magst. Ich dagegen dachte sofort beim Anblick des Gartens: „hach, wenn das meiner wäre würde ich hier Verblühtes abzupfen, neue Sachen setzen und und und“ – ich stehe nämlich total auf Gartenarbeit 🙂
      PS: Die Natur ist aber eh der schönste Garten

  10. Oh, ich bin schon groß, aber ich möchte auch und sofort solch einen Garten.
    Der ist ja traumschön, alleine die Terrasse beamt mich direkt in ein südliches Land, einfach herrlich.
    Ich freue mich auch jeden Tag über meinen Garten, aber dieser ist einfach genial.
    Wie glücklich können die Besitzer sein, da braucht es ja fast keinen Urlaub mehr.
    Danke für den tollen Rundgang und liebe Grüße
    Nicole
    die sich sehr über Deinen Kommentar gefreut hat / Schwede = Ikea :-)))

  11. Gartenhilfe in Wien

    Toller und bunter Garten.
    Vielen Dank für den Beitrag und super Fotos.
    Liebe Grüße, Lisa B.

  12. Das ist wirklich ein Traum! Ich liebe Englische und Japanische Gärten, und hoffe nur, dass mein Garten auch noch irgendwann eleganter wird. Es ist echt schade dass ich keinen grünen Daumen habe, sondern brauche immer relativ viel Hilfe im Garten.. Vielleicht sollte ich einfach einen guten Gärtner einstellen.
    Freue mich auf deine nächsten Posts!
    LG Sophie

  13. Herrlich diese Ideenvielfalt. Das ist doch etwas anderes als das oft übliche Einheitsgrün.
    Dieser Garten ist wirklich ein Kleinod, und die Besitzer (oder Betreiber) können so richtig
    stolz auf Ihr Werk sein!
    Wunderbar, dass Du uns dieses kleine Pradies gezeigt hast!
    Alles Liebe
    Heidi

  14. Wow- der Garten sieht richtig schön aus!

    Ich besitze einen großen Garten. Leider hatte ich in letzter Zeit wenig Zeit mich um den Garten zu kümmern. Wie machst du das denn ?
    Ich werde mir Unterstützung holen. Denn eine Gartenbewässerung wäre toll.

    Grüße
    Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop