Hyazinthen

Traumhafte Frühlingsboten


Jaaaaaa ich weiß schon, der Frühling ist eigentlich noch weit weit weg. Schließlich ist der astronomische Frühlingsanfang erst Mitte März. Aber glaubt man all den Garten- und Dekozeitschriften ist er eigentlich schon längst da 🙂 Auch die Floristen, Gärtnereien und Gartencenter bieten kurz nach Weihnachten Blumenzwiebeln und Schnittblumen von Tulpen und Co. an. Doch auch die Natur macht die ersten Schritte in Richtung Frühling. Hier und da spitzen die ersten Schneeglöckchen aus dem Boden und auch die Gänseblümchen zeigen sich schon!

Da ich leider mehr Zeit drinnen als draußen verbringen kann muss ich mir den Frühling eben in die Wohnung holen. Meine absolute Lieblingsblume, die wie keine andere den Duft des Frühlings in der Wohnung verströmt, ist die Hyazinthe. Selbst als Zwiebel, mit ihren langen Wurzeln, finde ich sie einfach wunderschön. Es macht so viel Freude, ihr beim wachsen zu zusehen, Wwe sie Stück für Stück erblüht und ihren Duft dabei freisetzt.

Wenn die Hyazinthen verblüht sind schmeiße ich die Zwiebeln nicht weg, sondern vergrabe sie im Garten. Als ich noch keinen Garten hatte habe ich sie auf Grünstreifen oder anderen Plätzen, die nicht regelmäßig gemäht werden, verbuddelt. Im nächsten Jahr erblühen sie dort dann nämlich zu neuem Leben.

Habt ihr auch eine Blume, die für euch den Frühling symbolisiert?

PS: Einen sehr schönen Beitrag zur Hyazinthe findet ihr bei der lieben Ulli von garteling.at

Hyazinthen

Hyazinthen

Hyazinthen

Hyazinthen

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“

Kategorien Allgemein Fräuleins Welt Zimmerpflanzen

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

24 Kommentare zu “Traumhafte Frühlingsboten

  1. Hallo Silvia,
    na die Vorfreude ist doch die schönste Freude oder? Ich habe keine einzelne Frühlingssymbolpflanze, es ist eher das ganze Erwachen das für mich den Frühling symbolisiert. Und jetzt freue ich mich, dass das erste Schneeglöckchen in meinem Garten blüht und bald hat es dann Anemonen und Scilla als Nachbarn 🙂
    viele Grüße
    Lilli

  2. Liebe Silvia ! Kennen Sie schon mein „Nachtisch“-Mail ? Nun, das ist die Öffnung des Computers um
    nach neuen Mails zu schauen und diese eventuell zu beantworten.(Nach dem Mittagessen !)
    Die ersten Schneeglöckchen habe ich vor zwei Tagen in einem Garten an einen dicken Apfelbaum gekuschelt gesehen. Meine Lieblingsblumen sind unbestritten die Veilchen. wohl meine Eltern in unserem wenig verkünstelten Garten ganz viele im Rasen hatten und ich mit diesem herrlichen Duft
    aufgewachsen bin.
    Aber Himmelschlüssel liebe ich auch sehr. Wir haben hier im März noch ganz viele wilde davon.
    Leider darf man sie nicht ausgraben und so habe ich mir auf dem Markt ein Töpfchen gezüchtete
    gelbe Primeln (Himmelschlüsselart) gekauft. Sie stehen im kalten Ostfenster in der Küche. und beeindrucken mich ehrlich mit ihrer Pracht.
    Am vergangenen Markt hat sich noch ein Töpfchen weiße Muscari (Traubenhyazinthen) dazu gesellt,
    die ich dann zu den Tete a Tete-Narzissen ins Beet pflanzen will. Ich liebe es VOLL ! (Löwe)
    So, nun habe ich genug gequatscht und der Kaffee ist auch leer !
    Schönen sonntag und weiter viel Spaß beim Blümchen-entdecken. Liebe Grüße, Sibylle

  3. Liebe Gesche ! Es gab mal ein zauberhaftes Kinderbuch, das wir hatten. Darin wurden die einzelnen
    Blumen mit einer Geschichte erklärt. Die Schlüsselblume schloß den Himmel auf und das Lungenkraut
    heißt ja auch Hans und Grete, weil es zwei zankende Geschwister sind, die von einer Fee an einen
    Stengel gezaubert werden und sich da nun wohl oder übel vertragen müssen. Dann kann ich mich noch
    an den Huflattich erinnern. Das sind eingefangene Sonnenstrahlen.
    Es gibt noch viel mehr Geschichten. Leider vergessen ! Aber ich treffe nächste Woche meine Schwester., wenn ich dran denke, werde ich sie nach dem Titel und dem Autor(in) fragen.
    Natürlich kann ich nachher auch schon im Internet über dieses Thema surfen. Macht mehr Spaß als das
    Fernsehen. Stimmt’s ?!
    Schönen Sonntag und liebe Grüße, Sibylle

  4. Ich habe mir auch schon den Frühlink ins Haus geholt.
    Ganz ehrlich: alle Frühjahrsblüher symbolisieren für mich den Frühling. Ich mache da keine Ausnahme.

    Greetins & Love & a wonderful sunday
    Ines

  5. Liebe Freunde des Frühlings ! Angeregt durch die herrlichen Hyazinthenbilder von Silvia (ich kann
    sie förmlich riechen) geht mir schon den ganzen Tag ein Lied im Kopf herum. Man kann es auch
    im Internet anhören, ich finde die Interpretation aber nicht so schön. Vielleicht werde ich am
    kommenden Donnerstag unsere Kantorin bitten, ob wir es mal singen können. Wir lernen oft kleine
    Lieder nur übers Gehör ohne Noten.
    Also, hier der Text:
    Nach grüner Farb‘ mein Herz verlangt in dieser trüben Zeit;
    der grimmig Winter währt so lang, der Weg ist mir verschneit.
    Die lieben Vöglein in dem Wald, die hört man lang nit meh(r),
    das tut des argen Winters Gwalt, der treibt die Vöglein aus dem Wald
    mit Eis und kaltem Schnee.
    Es gibt auch noch eine 2. Strophe, aber die kann ich nicht mehr richtig.
    Übrigens: bei uns schneit es !! Brrr, Allgäu !
    Liebe Grüße von Sibylle

  6. Tulpe, ganz klar. Sofort nach Silvester ziehe ich los und kaufe Tulpen. Am liebsten in weiß oder hellrosa. Aber Hyazinthen mag ich auch sehr, besonders ihren Duft. Ganz lieben Gruß Birgit

  7. Für mich sind es auch die typischen Frühblüher wie Hyazinthen, Schneeglöckerl und Primeln. Leider werden diese in der Wohnung allesamt recht schnell kaputt, so dass ich mir eher ihre künstlichen Vertreter zulege. Draußen ist es ja doch noch ein bisschen zu kalt, um vorgezogene Pflanzen zu setzen.

    lg kathrin

  8. Liebes Gartenfräulein,
    Dein Beitrag hat mich nun auch in den Blumenladen getrieben. Ich warte ja nämlich auch schon voller Ungeduld auf den Frühling! Mit einer Becherprimel und ein paar Mini-Hyazinthen (Muscari) habe ich mir nun auch ein bisschen Frühling in die Wohnung geholt!
    ganz liebe Grüße
    Claudi

  9. Hallo Silvia.
    Ich freue mich auch schon total auf den Frühling und seine farbenbracht. Ich habe alle Blumen gern. Desto bunter umso besser.Hyazinthen, Tulpen, Schneeglöckchen, Veilchen bevorzuge ich am meisten. Schade, dass die Frühlinhsblumen aber auch Bäume wie der falscheKirschbaum nur kurze Zeit blühen.

  10. Ich finde die Fotos toll und kann den Frühling kaum erwarten. Bei dem ganzen kalten Wetter fehlen mir einfach die Warmen tage

  11. Liebes Garten Fräulein !
    Hoffnungsfroh habe ich am Montag meinen Computer aufgemacht um nach einem neuen Newsletter
    von Ihnen zu schauen. sind sie krank ? Hoffentlich NICHT ! Wenn doch, dann ganz schnelle und
    gute Besserung. Ich war zu einem 80sten im Norden, aber hier im Süden ist es auch nicht wärmer !
    Trotzdem werde ich mit den Aussaaten beginnen und einen „schönen“ Frühjahrsputz machen.
    Herzliche Grüße aus dem Allgäu, ihre Sibylle

    • Garten Fräulein

      Liebe Sibylle,

      ich habe schon ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich so lange nichts von mir habe hören lassen. Keine Sorge, mir geht es gut, nur habe ich einige andere Sachen zu erledigen, die erstmal Vorrang haben. Ich bin aber an einem neuen Blogbeitrag dran 🙂
      Ganz viele Grüße ins Allgäu!

  12. Hey,
    ich finde die Hyazinthen auch sehr schön, erinnern mich sofort an Frühling, welche zugleich meine Lieblings Jahreszeit ist. Aber auch Tulpen sind da meine Favoriten.

    LG
    Nicole

  13. Liebe Sylvia,
    Vorfreude auf den Frühling, verspüre ich auch so langsam. Kann daher sehr gut nachempfinden, wie es dir so geht. Da juckt es einem förmlich unter den Fingern, endlich die Frühlingsblüher zu beobachten und ihnen beim Wachsen zuzusehen. Bei mir war es erst die Hyazinthe, jetzt ist es die Narzisse, die das Haus nach Frühling aussehen lässt (denn aktuell liegt hier ab und zu noch etwas Schnee).
    Ich liebe deine Bilder! Muss ich jetzt einfach mal so sagen.
    Auf eine erfolgreiche Gartensaison 2016.
    Es grüßt dich liebst
    Tracey

  14. Garten Fräulein

    Liebe Tracey,

    heute hat sich endlich mal wieder die Sonne blicken lassen. Das war ein herrlicher Vorgeschmack auf den Frühling, der hoffentlich bald kommt 🙂

  15. Hallo, weiße Tulpen – ganz klar! Am liebsten einen ganzen Arm voll, eben so viel man tragen kann! Liebe Grüße von den Räuberbart – Mädels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop