Kaminanzünder

Weihnachtliche Kaminanzünder DIY

Vielleicht gehört ihr zu den Glücklichen da draußen, die einen Kamin ihr Eigenen nennen dürfen?! Ich derweilen träume einfach weiter von Einem 🙂 Auch, wenn ich selbst keinen Kamin habe, so weiß ich dennoch ganz genau, wie wunderbar angenehm diese Wärme ist. Da kann so eine schnöde Heizung echt einpacken! Als Kind war ich immer besonders stolz, wenn ich den Ofen ganz allein angeheizt habe, ohne dass die halbe Wohnung unter Rauch stand. Sogar auf einen Holzofen haben wir früher viel gekocht. Da es in meinem Umfeld (was für ein Glück für mich) jede Menge Kamin-Bezitzer gibt, die das gemütliche Plätzchen gerne mit mir teilen, habe ich mich an ein weihnachtliches DIY gemacht. Die Kaminanzünder sind fast zu schön, um sie den Flammen zu überlassen. Daher kann man sie auch erstmal einige Tage als Raumbedufter verwenden.

So macht ihr eure eigene Kaminanzünder

  • Eierkarton
  • Butterbrot-Tüten
  • Bienenwachs
  • Topf
  • Löffel
  • Zimtstangen, Anissterne, Nelken

Schritt 1
Da ich von meinen Bienen noch Wachsplatten im Keller liegen hatte wurden diese verwendet. Ihr könnt aber auch Kerzenstumpen oder sonstige Wachsreste für dieses DIY verwenden. Wenn ihr Bienenwachs verwendet verbreitet sich ein betörender Duft in eurer Küche! Die Wachsreste kleinschneiden und in einen Topf geben. Am besten schmelzt ihr das Wachs über dem Wasserbad.

Schritt 2
In der Zwischenzeit schneidet ihr die Butterbrot-Tüten auseinander und legt sie in den Eierkarton. Dieser dient lediglich als Halterung, sodass das Wachs nachher nicht herausläuft.

Schritt 3
Gebt ein paar Nelken auf den Boden der Tütchen. Anschließend das flüssige Wachs hineingießen. In manche der Anzünder könnt ihr nun eine Zimtstange geben. Damit die Anissterne nicht im Wachs untertauchen einen kurzen Moment warten, bis das Wachs angedickt ist. Schon sind die Kaminanzünder fertig!

Mein Tipp: Da Wintergrillen der letzte Schrei ist könnt ihr die Anzünder natürlich auch für den Grill verwenden. Ein nettes Gastgeschenk oder nicht?

Kaminanzünder DIY

Kaminanzünder DIY

Kaminanzünder DIY

Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken für Garten- und Balkonfreunde?! Dann schaut doch mal in meinem Shop vorbei!

Garten Fräulein Shop

Kategorien Bastelideen DIY Fräuleins Welt

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

7 Kommentare zu “Weihnachtliche Kaminanzünder DIY

  1. Avatar

    Liebe Silvia,
    Deine Feueranzünderhelferchen sehen to.tal. schön aus!
    Ich stelle mir direkt den gemütlichen Duft vor…. herrlich….
    Im Sommer haben wir in unserem Kamin Kerzen stehen, die dann, wenn es dunkler wird
    auch schon mal angemacht werden.So kam es, dass ein bischen Kerzenwachs wohl in den Aschenkasten geflossen ist.
    Beim 1. Anfeuern des Ofens, hat dann nach einer Weile der Aschenkasten gebrannt.
    Oh jeh…. nie wieder Kerzenwachs im Ofen….denn der Schreck war groß.
    Zum Glück ist nichts weiter passiert :-))
    Liebe winterliche Grüße
    Vita

  2. Avatar

    Hallo 🙂

    das ist eine sehr schöne Idee für ein Weihnachtsgeschenk!
    Ich überlege, ein paar für meinen Vater zu machen, er würde sich bestimmt total freuen und es riecht sicher toll!
    Ich mag Geschenke sehr gerne, die dem Beschenkten einen schönen Moment bereiten und dabei aufgebraucht werden. Das ist wirklich eine tolle Idee!

    Liebe Grüße!

  3. Avatar

    Liebe Silvia,
    die Anzünder sehen wirklich allerliebst aus und sind wie gemacht für ein weihnachtliches Anzünden des Ofens. Als Mitbringsel für einen Grillabend sind sie eigentlich zu schön, die haben kein Auge für so ein Kleinod.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  4. Avatar

    Danke für diese zauberhafte Idee – ich habe heute welche für meine Tochter hergestellt und da der Kaminofen derzeit im Schlafraum ist (Haus wird komplett restauriert) habe ich einige Lavendelblüten dazugegeben – der Duft soll beruhigen und schöne Träume geben. Meine Tochter hat sich sehr gefreut – und die Anzünder in einer schönen, kleinen, alten Kiste sehen sehr dekorativ aus und beduften nun den Raum einfach weil sie dort stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop