Gartenblumenkranz binden

Im Juli steht der Garten in voller Blüte! Rosen, Lavendel, Kräuter und unzählige weitere farbenfrohe Blumen finden sich nun im Garten. Anstelle eines Blumenstraußes, was ich sonst auch immer sehr gerne mache, wird diesmal ein Blumenkranz gebunden! Dafür verwende ich Pflanzen, die sich gut trockenen lassen. So habe ich auch im Winter noch Freude daran und zusätzlich eine wundervolle Erinnerung an den Sommer!

Materialien für den Blumenkranz

  • Kranzrohlinge aus Stroh (findest du im Bastelladen). Ich habe eine  kleine Größe gewählt, da es mir besser gefällt mehrere kleine Kränze zu binden. Diese sind auch ein schönes Geschenke für Freunde!
  • Basteldraht
  • Gartenschere
  • Blumen: Rosen, Lavendel, Dill, Weizenähren, Samenstände von Mohn und Jungfer im Grünen, Zitronenthymian, Mutterkraut

Bündel für Bündel wächst der Kranz

Nachdem ich mir die Blumen im Garten geschnitten habe lege ich diese nach Sorten geordnet in kleinen Bündel auf den Tisch. Man braucht schon einiges an Material, damit der Kranz schön üppig wird. Im trockenen Zustand verliert er einiges an Masse und schrumpft ein wenig zusammen. Daher darf man ihn ruhig ein weniger dicker binden. Zuerst legst du einen Büschel auf den Kranz. Halte ihn mit deiner linken Hand fest und mit der rechten Hand wickelst du zweimal den Draht darum. Den Draht kannst du ruhig richtig fest zurren. Er sollte während des Bindens gespannt sein und nicht lasch durchhängen. Versuche mit wenig Basteldraht auszukommen. Ansonsten hast du zum Schluss eher  Drahtkranz anstelle eines Blumenkranzes 😉

Bist du Linkshänder, dann ist die Arbeitsweise genau andersherum. Ich lege den Kranz nun nicht mehr aus meiner linken Hand. Das ist gerade zu Beginn nicht so ganz leicht. Je öfter du aber einen Blumenkranz bindest, desto einfacher fällt dir diese Technik.
Auf das Ende des einen Büschels kommt der Anfang des nächsten Blumenbundes. Stehen harte Stängel über oder sind diese sehr lang, dann vorher abschneiden. Da ich den Kranz später an die Wand hängen möchte spare ich mir Material ein indem ich nur die Vorderseite mit Blumen bestücke. Bist du am Ende angekommen, wird der Draht abgeschnitten und in den Strohkranz gesteckt.

Kategorien Bastelideen DIY

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine Anleitung rund um das Basilikum. Von der Pflege bis zur Ernte!

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

2 Kommentare zu “Gartenblumenkranz binden

  1. Avatar

    Das sieht toll aus. Wir haben hier auf einer Brachfläche hunderttausende Wilde Möhren stehen. Eignen die sich wohl auch zum Krankzen binden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop