AIGLE-Gummistiefel

Meine ersten Gartenschritte im März

Werbung// Die Wetterkapriolen der vergangenen Tage machen es uns Gartenfreunden nicht gerade einfach. War es noch vor rund einer Woche angenehme 15 Grad warm, so müssen wir jetzt wieder mit einem Kälteeinbruch klar kommen. Doch die Vorahnung auf den Frühling war Balsam für die Gartenseele! Natürlich ist das Wetter von Region zu Region sehr unterschiedlich. Hier in Würzburg habe ich das Glück, dass es nur sehr selten starken Frost gibt und ich im Garten die Vorzüge der Weinbauregion voll ausnutzen kann. So habe ich die ersten schönen Tage des Jahres direkt für die Gartenarbeit genutzt!

m

Natürlich gehe ich als Garten Fräulein nicht in Blaumann und schweren Arbeitsschuhen dort hin. Bei mir dürfen schicke Gummistiefel nicht fehlen! Sie gehören für mich zur Grundausstattung – zu meiner Arbeitskleidung schlichtweg dazu. Wie gut, dass diese Schuhe in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind und man sie auch an Regentagen ohne Probleme in der Stadt tragen kann. Genial – findet das Garten Fräulein in mir! In meinem Kofferraum steht tatsächlich immer ein Paar Gummistiefel griffbereit, denn ich bin ja nicht nur in meinen eigenen Beeten aktiv, sondern springe auch bei einer Autofahrt gerne mal raus auf den Feldweg oder aber gleich in einen anderen Garten, wenn mir ein schönes Fotomotiv vor die Linse kommt.

AIGLE-Gummistiefel

In meinem Garten ist es mir seit Anfang an wichtig, komplett auf Nachhaltigkeit und biologischen Anbau zu setzen. Auf meine Schuhe habe ich dabei bisher eher weniger geachtet. Doch als mich AIGLE gefragt hat, ob ich künftig nicht mit ihren schicken Gummitretern durch den Garten springen möchte war ich sofort hin und weg. Nicht nur, weil die Modelle wirklich sehr schön und hochwertig verarbeitet sind, sondern vor allem, weil mein neuer Stiefel (aus der Serie Victorine) aus Naturkautschuk hergestellt wurde. Die Innensole ist aus Naturkork und auch die Klebstoffe sind komplett natürlich. Somit habe ich nun auch Natur pur an und nicht nur unter meinen Füßen 🙂
Aber nun genug von Fashion – back to Beet: Ich möchte euch nämlich meine kleine ToDo-Liste zeigen und euch erzählen was man Mitte März, gut gestiefelt, im Garten bereits alles machen kann.

Bevor neue Samen und Salate in die Beete kommen, muss erstmal alles von Unkraut, oder besser gesagt von allem, was über die letzten Monate so wild aufgegangen ist befreit werden. Dabei nehme ich den Spaten und meine Handharke zu Hilfe. Die Wurzeln lassen sich prima aus der feuchten Erde ziehen. Auch der Winterschutz im Kräuterbeet (Zweige und Vlies) kommen nun weg.

AIGLE-xjpg

Stück für Stück nimmt das große Beet Gestalt an und wird mit Hilfe von schmalen Wegen wieder in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt. Dazu trample ich mir einen kleinen Pfad vor und lege diesen anschließend mit Trittsteinen aus. Durch meinen Beetplan, den ich vor ein paar Wochen angefertigt habe, weiß ich ganz genau, wie alles eingeteilt werden soll.

AIGLE-Gummistiefel

Euch gefallen die Gummistiefel von AIGLE genauso gut wie mir?! Dann hab ich hier noch was Schönes für euch: Mit dem Code GaFrBi318 bekommt ihr bei Eingabe in Warenkorb 15 % Rabatt. Also nichts wie los und auf zum Gummistiefel Shopping auf www.gummistiefelprofi.de

AIGLE-Gummistiefel

 

Bereits jetzt können schon ein paar Samenkörner in die Erde. Bei mir dürfen dieses Jahr Puffbohnen, Radieschen und Spinat nicht fehlen. Am einfachsten geht das Aussäen, wenn ihr euch mit der Hand ein paar Rillen ins Beet zieht und die Samenkörner oder Bohnen dort auslegt. Achtet darauf, nicht zu dicht zu säen, sonst müsst ihr später so viel vereinzeln und Pflanzen wieder entnehmen. Anschließend alles gut mit Erde bedecken und leicht andrücken. Weil die Erde schön feucht ist verzichte ich auf das Angießen. Zum Schluss decke ich meine frische Saat mit einem Gartenvlies ab.

Aigle
Aigle

 

Raus aus den Beeten und rein in die Wiese. Eine meiner großen Leidenschaft ist es schließlich nicht nur Gemüse zu ernten, sondern auch Blumen zu pflücken. Der erste Blumenstrauß der neuen Gartensaison ist klein und zart und besteht aus ein paar Schneeglöckchen.

AIGLE-19

Was natürlich nicht zu kurz kommen darf sind die Pausen! Einen Kaffee trinken und die frische Luft in sich aufsaugen – auch das gehört einfach zum Gärtnern dazu: Genuss pur!
Dann geht es nochmal weiter, denn die Tobinambur-Knollen müssen noch in die Erde gesteckt werden. Sie sollen um den Kompost und die Wassertonne einen essbaren Sichtschutz bilden. Wenn alles gut läuft werden sie ca. 3 Meter hoch und bilden reichlich neue Knollen aus.

Ich bin gespannt zu erfahren, was ihr schon so in eurem Garten, dem Balkon oder Terrasse angestellt habt!

AIGLE-14
Fotos by Tim Sonntag

Kategorien Beetplanung Fräuleins Garten

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

14 Kommentare zu “Meine ersten Gartenschritte im März

  1. Avatar

    Ich habe meine Tomaten , Paprika, chilli und Gurke vorgezogen am Fenster und auch altes aus meinen kleinen Beeren entfernt. Nun warte ich in Berlin wieder den Frost ab damit es weiter gehen kann. Das letzte Wochenende war wirklich so schoen schon und bald gibt es ja wieder mehr davon. Kartoffeln und susskartoffeln hab ich auch raus gelegt damit sie Augen bekommen.. auch den rasen haben wir auf unserem Dach gemäht und gedüngt und den rasen schnitt lasse ich wieder trocknen um ihn unter meine Beeren zu legen. Sonst linse ich schon auf meine reichhaltige Samen Sammlung uns freue mich drauf die bald alle aussähen zu dürfen!
    Dein Beet sieht großartig aus! Die Stiefel sind toll! Meine sind blau mit weißen Punkten und eignen sich bei schlechtem Wetter auch fuer jeden Berliner Pfütze ganz wunderbar! Lieben Gruß 😘

    • Garten Fräulein

      Liebe Nicole,
      du stehst ja auch schon richtig in den Startlöchern! Finde ich toll! Da hoffe ich, dass du bald in deine Stiefel steigen kannst – die hören sich mega schön an!

  2. Avatar

    Ein toller Artikel und danke für den Gutscheincode Da schaue ich doch gleich mal vorbei! ich hoffe sehr, dass die Gartenzeit bald wieder losgeht, heute kann man es sich ja eher nicht somrichtif vorstellen bsi -4Grad.

  3. Avatar

    Ich habe in der warmen Frühlingssonne letzte Woche die Dahlienzwiebeln eingegraben – ich hab von meinem (8jährigen) Sohn heuer quasi DIY-Valentinsblumen bekommen.
    Außerdem wachsen schon die ersten Chilli-, Tomaten-, und Paprikapflänzchen vor dem Terrassenfenster.
    Im Moment bange ich auch noch um meine Märzenbecher und Tulpen. Bei den angenehmen Temperaturen der letzten Woche haben die schon die zarten Köpfchen gezeigt – nun sind sie mit Schnee bedeckt.
    Alles Liebe,
    Tanja

  4. Avatar
    Wiebke Weber

    Hallo Silvia,
    ich freue mich über jeden Handgriff, den ich im Garten machen kann.
    Ich habe Kräuter ausgesäht, die Kartoffel liegen schon bereit und treiben schon mal vor. Mein Mann hat aus Paletten zwei Hochbeete gebaut. Es fehlt noch die Folie und dann kann es losgehen.
    Bei uns soll es morgen alledings wieder schneien:-(.
    Ganz viele liebe Grüße
    Wiebke

    • Garten Fräulein

      Liebe Wiebke,
      oh ja auch hier hat der Winter nochmal zugeschlagen. Das war echt schlimm und ich war schrecklich geknickt. Aber gut, so müssen wir uns eben weiter mit Planung und dem schwelgen in Erinnerungen begnügen 🙂

  5. Avatar

    Ich werde in dieser Gartensaison auf Radieschen und Kresse setzen ob man auf einem kleinen Balkon auch Salate anbauen kann weis ich leider nicht.Auf jeden Fall bin ich schon ganz kribbelig in Sachen Pflanzen was zu machen.Uebrigens habe ich in einem Baumarkt Katalog ein super tolles Wasserspiel gefunden das man sowohl auf Balkon,Terrasse oder Wohnzimmer aufstellen kann .Ein tolles Teil.Liebe Grüße dein treuer Fan Jochen☺️😊😉

    • Garten Fräulein

      Hallo Jochen,

      oh ja, du bist wirklich ein treuer Fan! Ein Beitrag ohne ein Kommentar von dir?! Undenkbar! Ich freu mich sehr darüber
      Vor allem Pflücksalate oder Rucola finde ich für den Balkon ganz praktisch.
      Liebe Grüße
      Silvia

  6. Avatar

    Hallo Silvia,sag mal kann es möglich sein das die Sendung Querbeet auf ARD Alpha mit der unglaublich tollen Sabrina Nitsche abgesetzt wurde? Du hast doch einen tollen Draht zu den Fernsehsendern.Wenn das wirklich der Fall sein sollte wäre ich sehr missgestimmt.Was da jetzt auf diesem Sender läuft ist fast nur noch Mist!!

  7. Avatar

    Vielen Dank für den Hinweis liebe Silvia ,ich finde es toll das ich naja um so ein paar Ecken so ein bisschen mit dir plaudern kann,ich würde dich so gerne mal persönlich kennenlernen,aber das wird wohl für immer ein Traum bleiben.😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop