Tomaten abhärten

Tomatensetzlinge abhärten

Die selbstgezogenen Tomatenpflanzen verlassen nun langsam die wohlig warme Atmosphäre der Wohnung. Es ist Zeit für den nächsten großen Meilenstein deiner Tomatenkinder. Das sogenannte „Abhärten“ steht bevor! Dadurch werden die Setzlinge an die klimatischen Bedingungen im Freien gewöhnt.

Tomaten abhärten

Warum ist das Abhärten so wichtig?

Damit sich die Pflanzen an Wind, Sonne und die Temperaturschwankungen gewöhnen. Das Abhärten hilft dabei, dass sich die Tomatenpflanzen gut im Beet oder Topf einleben und keinen „Frischluftschock“ erleiden. Bisher kennen sie nur die heile Welt deiner Wohnung. Härtet man die Tomaten-Jungpflanzen nicht ab, kann es passieren, dass sie Sonnenbrand bekommen. Die zarten jungen Blätter sind noch kein richtiges Sonnenlicht gewöhnt. Bisher haben sie ja nur einen Blick durch die Fensterscheibe nach draußen geworfen. Es reichen leider oft schon wenige Minuten in der prallen Sonne, um all deine Mühen zunichte zu machen. Pflanzen können nämlich auch einen Sonnenbrand bekommen. Die Blätter werden dann ganz hell und kurz darauf braun und sehen vertrocknet aus.

Tomaten Setzlinge abhärten

Wann beginnen?

Ab Ende April spätestens in der ersten Maiwoche beginne ich damit die Tomatensetzlinge täglich von draußen nach drinnen zu tragen. Am besten stellst du deine Pflanzen dazu in eine Kiste. Damit ist der Transport für dich einfacher.

Was ist zu beachten?

Das Abhärten erfolgt in zwei Schritten:
Zuerst stellst du deine Pflanzen in den vollen Schatten. Es darf keine direkte Sonne auf die Blätter kommen! Nachdem du das mindestens 5 Tage lang gemacht hast folgt Schritt 2. Jetzt dürfen die Jungpflanzen an einen halbschattigen Platz zum Abhärten wechseln. Grundsätzlich wäre es auch ganz gut, wenn der Wind die Pflanzen nicht so heftig beutelt. Auch das sind sie noch nicht gewohnt.

Entweder, du wirfst täglich einen Blick in die Wetter-App oder du holst deine Tomatenkinder am Abend wieder nach drinnen. Wie du ja weißt vertragen sie keinen Frost und sind auch gegen kalte Nächte empfindlich. Diese starken Tag-Nacht-Temperaturschwankungen können zu einem Wachstumsstopp führen.

Wichtige Info

Deine vorgezogenen Tomatenpflanzen sollten ab Anfang Mai die ersten Blütenknospen angesetzt haben. Spätestens beim Auspflanzen nach den Eisheiligen (Mitte des Monats) solltest du die ersten Blüten sehen können. Ansonsten wird es schwierig, dass die Tomaten in der kurzen Vegetationsperiode es noch schaffen, dass die Früchte reif werden.

Tomaten Setzlinge

Du möchtest gerne noch mehr über den Anbau von Tomaten erfahren? Dafür habe ich die Tomatenfibel geschrieben. Darin begleite ich dich durch das komplette Jahr. Vom Samenkorn bis zur Ernte.

Tomaten Anzucht

Fotos von Julia Romeiss

Kategorien Anzucht

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine Anleitung rund um das Basilikum. Von der Pflege bis zur Ernte!

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

2 Kommentare zu “Tomatensetzlinge abhärten

  1. Alfred

    Blüten müssen beim auspflanzen definitiv noch nicht zu sehen sein, gut wenn ja, aber es geht auch mit kleineren Pflanzen, wie ich letztes Jahr feststellen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop