Wildkräuterpizza

Wildkräuterpizza Rezept

Endlich sprießen die ersten Wildkräuter wie Giersch, Bärlauch und Brennnessel aus der Frühlingserde. Es geht wieder los, das Gartenjahr beginnt mit lauter tollen Wildkräutern. Ich möchte heute ein richtiges Power-Food Rezept mit euch teilen: Wildkräuterpizza!
Die Wildkräuter stecken voller gesunder Mikronährstoffe, die einen aus dem Winterschlaf wecken. Die Brennnessel ist dazu besonders wichtig für viele Schmetterlingsarten wie Tagpfauenauge, kleiner Fuchs und Admiral. Sie enthält viel Eisen, Vitamin A und C sowie Magnesium und Kalzium, also eine richtige Superpflanze, die geschmacklich etwas dem Spinat ähnelt. Bärlauch ist eine besonders schmackhafte Pflanze von der man alles von den Blättern bis zur Blüte essen kann. Wichtig beim Sammeln ist, dass man sich wirklich sicher ist welche Wildkräuter man sammelt und nicht mit giftigen Doppelgänger verwechselt.

Wildkräuter

Ich freue mich auf jeden Fall auf den Frühling und begrüße ihn mit einer hervorragenden Wildkräuterpizza. Das Rezept schmeckt im Sommer auch wunderbar mit Tomaten und Zucchini statt der Kartoffeln. Probiert einfach aus was euch schmeckt und ihr am liebsten habt.

4-6 Personen | 20 Minuten Zubereitungszeit | Backzeit 45 Minuten | Ruhezeit 1 Stunde | Für ein Backblech

Zutaten für die Wildkräuterpizza

Teig:

  • ½ Würfel Hefe
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Honig
  • 450g Mehl (1050 Dinkelmehl)
  • 1 TL Oliven oder Sonnenblumenöl
  • 1 TL Salz

Belag:

  • 1 Zwiebel
  • 200g Kartoffeln 
  • Etwas Öl zum Braten
  • 4 Eier
  • 250g Quark
  • 1 TL Mittelscharfer Senf
  • 100ml Sahne
  • Etwas Muskatnuss, frisch gerieben
  • 200g Gauda, gerieben
  • ½ TL scharfes Paprikapulver
  • 200g Wildkräuter (Brennesel, Giersch, Bärlauch, Gänseblümchen, Gundermann…)
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln
  • Salz & Pfeffer
  • Zubereitung

Teig zubereiten: Den halben Hefewürfel in 250ml lauwarmen Wasser auflösen und 1 TL Honig dazugeben. Mehl in eine große Schüssel geben, mit einem Kochlöffel eine Mulde formen und das Hefewasser hineingeben. 1 TL Salz und 1 EL Sonnenblumenöl dazugeben. Alles zu einem Teig kneten und min. 2 Stunden gehen lassen.

Belag zubereiten: Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, Kartoffeln mit Schale in dünne Scheiben (ca. 2-3mm) schneiden. Kräuter grob hacken. Etwas Öl in eine große Panne geben und die Zwiebeln darin andünsten, die Kartoffeln dazugeben mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

Das eingefettete Backblech mit dem Teig auslegen und den Rand hochdrücken. Ein Handtuch darüber geben und kurz weitergehen lassen. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Wildkräuterpizza

In der Zwischenzeit Eier, Quark, Senf, Sahne, Gauda, etwas Muskatnuss, Paprikapulver und Kräuter miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kräuterquark auf dem Teigboden verteilen und darauf Zwiebel- und Kartoffelscheiben geben.

Die Pizza bei 180°C im Ofen für 40-45 Minuten backen.

Nach dem Backen die Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten und ein paar der Wildkräuter grob gehackt darüber geben.

WildkräuterpizzaTipp: Statt Kartoffeln kann man im Sommer auch wunderbar Zucchini und Tomaten verwenden. Im Winter, wenn keine Wildkräuter aus der Schneedecke ragen, kann man super Küchenkräuter wie Petersilie und Schnittlauch verwenden ebenfalls Spinat.

Kategorien Fräuleins Rezepte GARTENKÜCHE Kräuter

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Lisana

über

Lisana liebt es aus einfachen Zutaten direkt aus ihrem Garten oder vom Balkon geniale Speisen zu zaubern. Auf ihrem eigenen Blog wildegartenküche.de hält sie jede Menge bunte Rezepte für dich bereit. Das „wilde“ kommt übrigens daher, dass Lisana ein bisschen chaotisch ist. Lieber selber ausprobieren, als vorher perfekt zu planen lautet ihr Motto. Lisana geht es nicht um Perfektion, sondern um den Spaß am Kochen und Gärtnern! Genau deshalb ist sie die perfekte Autorin für meinen Blog!

0 Kommentare zu “Wildkräuterpizza Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop