wildbienen

Wildbienen ansiedeln: werde zum Wildbienenzüchter!

/enthält Werbung/ Zwar genießen die Honigbienen schon seit Langem große Aufmerksamkeit, doch sind die eigentlichen Helden unserer Artenvielfalt die über 500 unterschiedlichen Wildbienenarten. Sie sind bereits dann fleißig am bestäuben, während es für die Honigbienen noch zu kalt zum fliegen ist.

Wildbienen im Garten ansiedeln

Hummeln, Mauerbienen, Florfliegen, Schlupfwespen und unzählige weitere Insekten sind für unsere Gärten und Felder wichtige Helfer zum Erhalt des ökologischen Gleichgewichts. Sie bestäuben nicht nur unsere Nutzpflanzen, sondern vertilgen die Larven von Schädlingen. Wildbienen sind in der Regel Einzelgänger und leben in Erdölen oder nutzen die Markstängel von Brombeeren und Rosen als zuhause. Wer Wildbienen ansiedeln möchte braucht vor allem eines im Garten: Wildnis!

wildbiene-ansiedeln
Die meisten Wildbiene leben in Erdhöhlen oder in sandigen Böden. Daher sind Magerwiesen auch so wichtig für diese Insekten.

Ein wildbienenfreundlicher Garten

Heimische Wildstauden, Obstbäume und Magerwiesen bieten leckerste Nahrung für die Wildbienen. Gänsekresse, Duftnessel, Tauben-Scapiose, Ziersalbei oder Borretsch sind beliebte Futterpflanzen. Eine Bienenweide kann ebenfalls eine gute Nahrungsquelle bieten. Damit man möglichst viele unterschiedliche Wildbienenarten glücklich macht ist Vielfalt im Garten angesagt. Je abwechslungsreicher das Pflanzenangebot desto besser.
In einem Reisig- oder Totholzhaufen fühlen sich unzählige Insekten wohl. Eine Ecke mit Brennnesseln ist wichtig für die Larven von Schmetterlingen. Ein kleiner Teich oder Wasserschalen mit Landeplätzen bieten Trinkstellen an heißen Sommertagen.

Je bunter desto besser: durch die Vielfalt der ausgebrachten Blumen lockt man die unterschiedlichsten Wildbienen an.

Wildbienen-Kokons der Rostroten Mauerbiene

In einer bundesweiten Nachhaltigkeitsaktion fokussiert sich toom wiederholt auf das Thema Insekten- und Bienenschutz. Die Baumarktkette möchte Kunden die Möglichkeit geben, selbst zum Wildbienen-Züchter zu werden: Mit Wildbienen-Kokons zur Auswilderung und der passenden Nisthilfe. Dabei steht die Rostrote Mauerbiene, die zum „Insekt des Jahres 2019“ durch das Senckenberg Deutsche Entomologische Institut in Müncheberg ernannt wurde, im Fokus. Mit dem Gutscheincode „toominsektenfreund“ kannst du im Shop des Wildbienenzüchter Johann-Christoph Kornmilch 20 Kokons der Roten Mauerbiene für 9,90€ beziehen.

Wildbienen ansiedeln
In der Pappschachteln warten die 20 Mauerbienen-Kokons nun auf frühlingshaftes Wetter bis sie schlüpfen.

Und so funktioniert das Ganze

Die Wildbienen-Kokons komme per Post zu dir. Falls du nicht zuhause bist hole sie bitte schnellstmöglich ab. Die Kokons liegen in einem kleinen Pappkästchen. Du kannst entweder noch auf schöneres Wetter warten und die Kokons solange im Kühlschrank aufbewahren oder aber direkt los legen. Den Wildbienen-Kokons kann eventuelle Frost nämlich nichts anhaben. Sie wissen genau, wann die Temperaturen zuverlässig warm sind und schlafen. Damit sie aus ihrem Kästchen fliegen können bohrst du mit einem Bleistift ein erbsengroßes Loch hinein und befestigt es anschließend an der zugehörigen Nisthilfe oder darunter.
Der beste Platz für die Nisthilfe:
  • Vor Wind und Regen geschützt / ggf. unter ein Dach
  • An einem sonnigen Platz
  • auf Augenhöhe, damit du das wilde Treiben später gut beobachten kannst

Wenn das Wetter mitspielt und es frühlingshaft mild ist schlüpfen die  Wildbienen nach rund einer Woche. Da sie immer wieder dorthin zurückkehren, wo sie zur Welt gekommen sind ziehen sie schon bald in die Nisthilfe. Bestimmt gesellen sich auch recht schnell weitere Insekten dazu – falls du mehr über deine Vierbeinigen Mieter wissen möchtest kannst du sie hierüber bestimmen.

Wildbienen am Stadtbalkon

Du brauchst nicht unbedingt einen Garten, um die Mauerbienen bei dir glücklich zu machen! Für Insekten ist der Tisch in den Städten reichlich gedeckt: Parks, Friedhöfe, Balkone, Schrebergärten. Das ganze Jahr hindurch blüht es üppig und Pestizide werden, anders wie bei den ländlichen Monokulturen, kaum eingesetzt. Sogar ein Balkon in großer Höhe ist geeignet: Für die Bienen bedeuten 20 Meter oder höher nur wenige Sekunden Flugzeit. Daher sind Stadtbalkone sehr gut geeignet. 

Kategorien Allgemein Fräuleins Garten GARTEN Stadtbienen

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

4 Kommentare zu “Wildbienen ansiedeln: werde zum Wildbienenzüchter!

  1. Avatar

    Gleich 3 mal eine Nisthilfe und Mauerbienen bestellt, dieses Jahr wird im Garten eine Blumenwiese entstehen, da passt das super.
    Und zum weiterschenken auch eine super Sache, demnächst stehen zwei Geburtstage an.
    Freu mich schon darauf den Bienchen zuzuschauen 🙂

  2. Avatar
    Christine

    Hallo Silvia,

    Wir haben schon seit Jahren Wildbienen auf dem Balkon. Die letzte Steinreihe unterm Dach steht etwas hervor und dort nisten sie in den Löchern. Da wir ja heute morgen Sonnenschein hatten, sind sie schon fleißig geschwirrt.

    Schöne Grüße aus Heidingsfeld, Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop