blumenzwiebeln-setzen

Blumenzwiebeln setzen: Jeztzt schon an den Frühling denken!

Ist das nicht verrückt, dass wir Gärtner uns gerade erst vom Sommer verabschieden und die Natur schon längst an den nächsten Frühling denkt?! Die Honigbienen zum Beispiel haben sich im Juni, zur Sommersonnwende, schon auf Winter eingerichtet und ich dagegen, will es mal wieder partout nicht akzeptieren, dass es ab nun wieder rückwärts geht und wir stark auf das Ende des Gartenjahres zu gehen. Nun gut, auch ich muss mich dem Kreislauf der Jahreszeiten beugen. Aber das nächste Frühjahr steht schon in den Startlöchern, so gilt es nun bereits in die gärtnerische Frühlingsvorbereitung überzugehen. Damit es nämlich ab März wieder anfängt zu blüht heißt es nun nämlich ran an die Blumenzwiebeln!

blumenzwiebeln-setzen

Auf die Größe kommt es an

Zwar mag es vermeintlich verlockend sein, sich kleinere und damit günstiger Blumenzwiebeln in den Einkaufswagen zu legen, doch am Ende ist damit nicht wirklich gespart. Gibt es von einer Sorte auch größere Zwiebeln, dann solltet ihr zu dieser greifen. Je größer die Zwiebel, desto üppiger fällt in der Regel auch die Blüte später aus. Doch nicht nur darauf kommt es an, die Blumenzwiebeln sollten sich nicht weich oder gar matschig anfühlen, keine Schimmelspuren aufweisen und auch noch keine grünen Austriebe zeigen. Falls mal so eine Blumenzwiebel in der Packung gelandet ist gleich ab damit auf den Kompost.

blumenzwiebeln-pflanzen

Der perfekte Zeitpunkt zum Blumenzwiebel stecken

Einen Stichtag für das Setzen der Blumenzwiebeln gibt es zwar nicht, doch ist Mitte September bis Ende November ideal. Wichtig ist, dass die künftige Flühlingspracht noch vor dem ersten Frost in den Boden kommt. Danach wird es auch viel zu anstrengend für euch, die Blumenzwiebeln unter die gefrorene Erde zu bringen. Außerdem ist der Bodenfrost wichtig, damit die Zwiebeln auch zur Blüte kommen. Klingt vielleicht komisch, doch bei Blumenzwiebeln handelt es sich um sogenannte Kaltkeimer, die erst nach einer Kälteperiode anfangen zu keimen.

Im Gartencenter findet ihr aktuell ein großes Angebot an den unterschiedlichsten Frühlingsblühern. Wichtig ist, dass eure künftigen Frühlingsboten nach dem Shopping-Tripp möglichst schnell ins Beet oder den Topf kommen und nicht noch lange in der Gartenhütte oder dem Keller liegen bleiben. Blumenzwiebeln lassen sich nämlich nicht gut lagern: je länger man das Auspflanzen hinauszögern, desto mehr leidet die Qualität darunter.

blumenzwiebeln-stecken

Blumenzwiebeln richtig stecken

Bevor es unter die Erde geht, und wir die Zwiebeln im nächsten Frühjahr als prächtige Hyazinthen, Tulpen, Narzisse, oder Krokusse wiedersehen, geht es erstmal an die Standortsuche. Zum einen hängt es natürlich ganz davon ab, wo euch die Frühlingspracht am besten gefällt. Das kann im Blumenbeet, in einem Pflanzkübel (dazu hab ich hier eine Anleitung für euch)  oder aber auf dem Rasen sein. Wichtig ist, dass möglichst keine Staunässe entsteht, denn sonst drohen die Blumenzwiebel zu faulen. Sandige und durchlässige Böden sind dagegen ideal.

setzen-von-blumenzwiebeln

Die Spitze der Blumenzwiebel muss beim Einpflanzen nach oben zeigen.

blumenzwiebeln steckenWer es gerne ordentlich mag platziert die Blumenzwiebeln in Reih und Glied, ich dagegen möchte eher einen natürlichen Look. Dazu nehme ich mir eine Handvoll Zwiebeln und werfe sie auf die Wiese. So wie sie dann fallen setzte ich sie anschließend ein.
Nun kommt der anstrengende Teil, denn wenn man nicht im lockeren Blumenbeet pflanzt, sondern auf der Wiese, dann muss der Spaten her. Bei 40 Zwiebeln oder mehr ist das ganz schön schweißtreibend kann ich euch sagen. Daher habe ich mir für diese Arbeit nun ein Spezialwerkzeug zulegen: Einen Blumenzwiebelpflanzer* (Affiliate Partner)

blumenzwiebeln-9

So tief müssen die Zwiebeln in den Boden

Je nach Größe der Zwiebel richtet sich übrigens die Pflanztiefe. Grob kann man sagen, dass man die Blumenzwiebel doppelt so tief einsetzt, wie sie hoch ist. Keine Sorge, falls es mal nicht ganz so genau zu geht regelt das die Blumenzwiebel selbst. Mit ihren Zugwurzeln kann sie sich ganz alleine regulieren – erstaunlich oder?! Wer ein wenig Sand zur Hand hat kann eine dünne Schicht mit ins Pflanzloch geben – als Drainage. Nun die Zwiebel mit der Spitze nach oben in die Erde legen und wieder zudecken und gut andrücken. Wenn der Boden sehr trocken ist, dann noch angießen. Zwischen den Knollen sollten ungefähr 5-8 cm frei bleiben.

blumenzwiebeln-5

Kategorien Fräuleins Garten Fräuleins Welt Gartentipps

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

44 Kommentare zu “Blumenzwiebeln setzen: Jeztzt schon an den Frühling denken!

  1. Ich würde mein Paket mit der lieben Chris Haas teilen, da wir es beide lieben unseren Balkon schön zu bepflanzen und wer kennt nicht die Freude im Frühjahr wenn die ersten Pflänzchen aus der Erde blinzeln =)

  2. Ich habe jetzt zum ersten Mal seit Auszug aus meinem Elternhaus eine Wohnung mit einer Terrasse und ein paar Beeten und stecke dementsprechend auch zum ersten Mal Blumenzwiebeln – ist das aufregend, zu beobachten, welche Pläne funktionieren und welche nicht! Sollte ich gewinnen, würde ich die Zwiebeln zunächst mit meinem Freund teilen, der mein partner in crime in Sachen Gartengestaltung ist, und wir würden gemeinsam noch vorhandene Lücken auffüllen und ein paar schöne Blumenkübel gestalten. Außerdem würde ich meinem Vater einen Teil zukommen lassen, der einen viel größeren Garten sein Eigen nennen kann und sich bestimmt ebenfalls über eine bunte Mischung Frühlingsblüher freut.

  3. Liebes Gartenfräulein,
    Ich bin begeisterte Neu- Leserin deines Blogs und habe seit diesem Jahr auch einen eigenen Garten in den die Blumenzwiebeln perfekt passen würden. Teilen würde ich sie mit meiner Schwiegermutter in spe die ebenfalls einen „grünen Daumen“ hat und sich riesig darüber freuen würde. Ich freue mich immer wenn ein neuer Beitrag von dir erscheint und würde mich freuen wenn ich gewinne und teilen kann 🙂 Das macht schließlich am meisten Spaß.
    LG Kristina

    • Garten Fräulein

      Liebe Kristina,

      herzlichen Glückwunsch! Ein Paket Frühling kommt bald schon zu dir!
      Liebe Grüße vom Garten Fräulein Silvia

      • Liebes Gartenfräulein,
        Ich freue mich ja riesig 😊 weil ich sonst nie etwas gewinne! Ich werde dir Fotos vom Ergebnis zukommen lassen. Vielen Dank und viele Grüße
        Kristina

  4. Blumenzwiebeln würde ich am liebsten mit meiner liebsten Freundin Gudi teilen, denn sie ist eine echte Gartenfachfrau und hat ein Händchen dafür! Aber so oder so, ich muss in den nächsten Tagen auch noch ran und ein paar Narzissen versenken.
    Liebe Grüße
    Gabi

  5. Liebes Gartenfräulein,
    ich liebe die Gartenarbeit. Seit Jahren verschönere ich unseren großen Garten und lasse ihn in den prächtigsten Farben erstrahlen. Es wird nie langweilig und sattsehen kann man sich auch nicht. Dabei gibt es natürlich auch immer mal wieder kleine Rückschläge. Ein Freund hat mir aus seinem Südafrikaurlaub eine Pflanze mitgebracht – mit unaussprechlichem Namen – trotz aller Bemühungen ist sie leider nicht gediehen.

    Ich würde die Zwiebeln mit meinem Nachbarn teilen, der einen sehr grünen Daumen hat und wie ich liebend gern im Garten arbeitet.

    Liebe Grüße
    Ramona

  6. Sabine Depner

    Hallo ich würde mein Paket Zwiebeln mit meiner Freundin Angela teilen.sie hat so einen schönen Garten und ich bekomme soviel Tipps von ihr
    Lg Sabine

  7. Ich würde die Blumenzwiebeln liebend gern mit meiner Mama teilen. Sie hat einen wunderbaren grünen Daumen und bepflanzt alles so herrlich. Blumenzwiebeln hat sie bereits einige gesteckt, aber sie würde zu ein paar weiteren Exemplaren sicher nicht nein sagen.
    P.S. Nur durch sie bin ich übrigens auf dich aufmerksam geworden – in der Zeitung oder im Radio hat sie mal einen Beitrag über dich gesehen und war gleich hin und weg!

  8. Ich möchte das Zwiebelpaket am Liebsten mit meinem Mann und unseren beiden Kazen teilen. Seit Ende Oktober wohnen wir im Erdgeschoss mit kleinem Garten und Terasse, da würde ich die Zwiebeln gerne stecken.
    Liebe Grüße,
    Franziska

  9. Liebe Silvia,
    ich folge dir hauptsächlich auf Instagram und hüpfe immer hierher wenn ich auf der Suche nach guten Tipps bin. Und so auch wieder dieser hier mit den Frühlingszwiebeln… 🙂 Da würde ich mich sehr freuen mir ein paar Frühlingszwiebeln mit meiner Schwiegermutter teilen zu dürfen. Sie gibt mir auch immer so viele Tipps und Stecklinge aus ihrem Garten damit es schön bunt und einzigartig wird.
    Ich stand vor ein paar Tagen übrigens auch bei uns im Garten und war erstaunt über die Knospen die ich an manchen Sträuchern schon sehen konnte. Sehr faszinierend wie die Natur funktioniert. 🙂
    LG, Julia

  10. Ich würde das Paket meiner Mama schenken. Sie hat einen tollen Garten, den sie mit viel Liebe hegt und pflegt. Ich liebe Frühlingsblumen und sie pflanzt mir zuliebe immer jede Menge Frühjahrsblüher <3 Mamas eben 😉
    Liebe Grüße
    Marina

  11. Hallo Liebes Gartenfräulein.

    also ich würde die Blümchen im Frühling gern mit den Hummeln und Bienen teilen.

    Liebe Grüße,
    Jana

  12. Jetzt Zwiebeln zu stecken damit es im nächsten Frühjahr blüht, hat was Optimistisches, Verheißungsvolles. Ich würde die Blumenzwiebeln mit meiner Tochter teilen.
    Herzliche Grüße
    Christel

  13. Ohje,es gibt wieder etwas zu gewinnen!!!

  14. Sich jetzt schon ein wenig auf den Frühling vorzubereiten und dafür zu sorgen, dass man sich über die bunte Pracht freuen kann, finde ich sehr schön! Ich würde die Zwiebeln mit meiner Mutter teilen. Wir haben einen Schrebergarten, den wir im nächsten Jahr neu gestalten möchten. Die Blumen im Frühling wären ein guter Anfang. Unser Garten soll ein Treffpunkt für die ganze Familie werden. Herzliche Grüße Jannika

  15. Eva Wedlich

    Ich teile mit meiner Freundin Christiane. Ihr habe ich auch schon Dein Buch Stadtbalkon geteilt. Aber jetzt hat sie einen schönen Bauerngarten, in die Zwiebeln wunderbar passen würden.

  16. Marion Steitz

    Ich würde gerne mit meinem Lebensgefährten teilen, wir haben zwar schon Blumenzwiebeln versteckt, aber es findet sich immer ein Plätzchen“da geht noch was“ Ich bin jetzt schon gespannt auf das Frühblüherbeet.Instagram Ffmluna & Kraut_Tee_Berg
    Liebe Grüße
    Marion

  17. Ich würde die Blumenzwiebeln am liebsten mit meiner Mama teilen, damit sie bei sich zu Hause auch Freude damit hat.

  18. vielen Dank für die Tipps zum Zwiebeln einpflanzen, werde in Zukunft einiges beachten…Ich würde die Zwiebeln mit meiner Mama teilen, sie wird 82 und ist aber immer seeeehr emsig in ihrem Garten zugange…liebe Grüsse, Johanna

  19. Sandra Kahl

    Ich würde mir die Blumenzwiebeln mit der Oma meines Freundes teilen. Durch den Sturm vor ein paar Tagen ist ihr wohl viel im Garten kaputt gegangen. Damit würde ich ihr eine kleine Freude bereiten.

  20. Ich würde mir mein Paket mit meiner lieben Oma teilen. Denn von ihr habe ich sämtliche Tipps und Tricks was die Pflanzen angeht. Mit ihr tausche ich auch so immer wieder Zwiebeln, Stecklinge und Co. – das verbindet uns einfach. Und da man selbst ja gerne dazu neigt immer ähnliches zu kaufen wäre so eine „Überraschungstüte“ natürlich genau das richtige.
    Liebste Grüße!

  21. Hallihallo!
    Ich würde die Blumenzwiebeln mit meiner besten Freundin teilen, die sich gerade mit ihrer Familie ein Haus gekauft hat mit einem großen Garten, der jetzt bepflanzt werden muss 🙂
    Liebe Grüße
    Carla

  22. mit meinen Eltern,
    – sind leider schon verstorben und ich würde gerne ihr Grab im Frühling erblühen sehen.
    lg Joehanna

  23. Angelika Waltinger

    Hallo, liebes Gartenfräulein, ich würde meine Zwiebeln mit meiner Freundin aus der Nähe von München teilen. Sie hat mir auch schon öfter Samen aus ihrem Garten geschenkt, z.Bsp. Ringelblumen, die jetzt noch zu dieser Jahreszeit meinen Garten herrlich farbig erblühen lassen. So könnte ich ihr auch etwas Gutes tun.
    Und übrigens, weiter so mit deinem Blog. Ich liebe es, immer wieder was aus deinem Garten und von deinen Ausflügen zu lesen…
    Liebe Grüße, Angelika

  24. Hallo Garten-Fräulein,
    ich würde die Hälfte der Zwiebeln gerne einem Freund von mir geben. Mit Thomas teile ich die Leidenschaft, dem Grün beim Wachsen zuzusehen.
    Liebe Grüße und einen schönen Herbst
    Anna

  25. Susanne Brinkhoff

    Hallo,ich würde die Zwiebeln mit meiner Nachbarin teilen,
    sie hat einen schönen Schrebergarten.
    Danke für die Tipps zum Pflanzen 🙂
    Liebe Grüße Susanne

  26. ich würde die Zwiebeln mit meiner Mama teilen, sie ist auch eine begeisterte Gärtnerin!

    LG Claudia

  27. Liebes Garten-Fräulein,
    Ich würde die Blumenzwiebeln mit einem Garten-Fräulein in Ausbildung teilen. Schon im Frühjahr hatte mein Töchterchen (2) Spaß am Erbsen pflanzen. Und zwar so viel, dass sie diese jeden Tag wieder ausgebuddelt und neu verteilt hat. Sie hat garantiert Riesenfreude am Blumenzwiebeln pflanzen.
    Liebe Grüße
    Christina

  28. Wiebke Weber

    Liebe Gartenfräulein,
    das mit dem Teilen finde ich eine super Idee!!
    Ich würde die Zwiebel mit meiner Besten Freundin teilen. Sie lebt in einem Wohn und Pflegeheim. Es gibt dort einige Hoch beete, die wir damit bestücken könnten.
    Ein Teil würde in meinen Garten wandern.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    von Wiebke
    aus Kassel

  29. Hallo liebe Silvia,
    ich würde die Zwiebeln mit der Nachbarschaft teilen, indem ich welche unter die Bäume bei uns gegenüber stecke und jeder, der in unserer Straße vorbeiläuft, sich an den Frühlingsblüten erfreuen kann.
    Liebe Grüße
    Eva

  30. Michael Hüsam

    Ich würde die Zwiebeln mit meinem 4 jährigen Neffen teilen. Der war heuer ganz begeistert bei der Gartenarbeit mit dabei und freut sich vor allem über alles was blüht.

    Viele Grüße Michael

  31. Halli hallo,
    das Paket würde ich mit meinem Freund teilen. Da wir aufgrund von Arbeitsplatz und Ausbildung nicht in der selben Stadt wohnen können wäre es schön die gleichen Blümchen auf dem Balkon stehen zu haben und mit Ihrem Wachstum auf das Ende der Fernbeziehung hinzufiebern (denn ich kann es kaum abwarten!)
    ganz liebe Grüße aus dem windigen Norden

  32. Ich würde die Blumenzwiebeln mit meinen Lieblingsmitgärtnern Flo und Micha teilen… und mit all den lieben Sparziergängern, die an unserem Garten in Würzburg am Main entlang spazieren.
    Der Gewinn wäre so wundervoll, weil wir ab jetzt mit einem neuen Grundstück durchstarten und alles neu machen müssen!

  33. Schööön 😊 Ich würde die Zwiebelchen mit einer Freundin teilen, die ebdnfalls einen Garten hat.

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende,

    Tatjana

  34. Ann-Christine

    Liebes Gartenfräulein!
    Vielen Dank für dieses schöne Gewinnspiel. 🙂
    Ich würde die Blumenzwiebeln mit meiner Mutter teilen. Wir beide freuen uns jedes Frühjahr wie verrückt, wenn die ersten grünen Spitzen sich durch die Erde bohren und der Garten dann etwas später bunt gesprenkelt scheint, weil an jeder Ecke etwas anderes hervorblitzt. 🙂
    Aber jeder Gewinner dieser Blumenzwiebeln macht die Welt nach einem tristen Winter ein bisschen bunter und deshalb freue ich mich für jeden, der das Gewinnspiel gewinnt.
    Hab ein schönes Wochenende. Herzliche Grüße,
    Ann-Christine

  35. Oh ich bin ein totaler Blumenzwiebelneuling. Diesen Herbst sind schon ein paar in die Erde gewandert und ich bin schon sehr gespannt auf den Frühling. Teilen würde ich mit meiner lieben Nachbarin, weil sie auch ganz viel aus ihrem Garten nit mir teilt. ☺️

  36. Ich würde die Zwiebeln mit meiner besten Freundin teilen, mit der ich die Leidenschaft fürs Gärtnern teile.

  37. Miriam Rosenkranz

    Ich hab nächstes Jahr grosses vor,die Fläche ist fast aufgefüllt wo der Pool mal stand..ich brauch nur noch Erde und schöne Blumen..vielleicht hilfst mir bisschen dabei..wäre toll paar Zwiebeln zu gewinnen

  38. Frederike Burmeister

    Hallo liebes Gartenfräulein,
    ich würde die Zwiebeln mit meinem Mann teilen, da wir beide getrennte Beete haben 🙂

    Viele fragen sich sicherlich, warum das so bei uns ist ?! Es ist ganz einfach ! Mein Mann und ich mögen zwar die selben Farben und auch die selben Blumen, allerdings möchte ich alles in Reihe und Glied gepflanzt habe und mein Mann pflanzt immer alles wild!!! Wir haben unseren Garten einfach halbiert und jeder ist für seine Hälfte verantwortlich. In der Mitte haben wir ein großes Pavillion, indem wir immer zusammen Kaffee trinken oder im Wnter unseren Glühwein genießen 🙂

    Wir sind auch gerade dabei unseren Garten winterfest zu bekommen und für den Frühling vorzubereiten 🙂

    Vielen Dank für diesen Beitrag und Deiner ganzen Seite ! Meine Mutter Elke Burmeister wird sich sicherlich hier auch noch irgendwann einmal melden 🙂

    Viele Grüße von der Ostsee,

    Fredi

    • Garten Fräulein

      Hallo liebe Fredi,

      danke für´s mitmachen, aber wie ja oben im Text steht ging das Gewinnspiel nur bis 3.11.
      Die Blumenzwiebeln sind leider schon verlost. Dennoch danke für dein Kommentar und dir und einen Mann weiterhin viel Freude im Garten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop