Brennnesseljauche herstellen

Brennnesseljauche ansetzen

Eine der Hauptaufgaben für Nutzpflanzen-Liebhaber besteht im Sommer darin, die Balkon- und Gartenpflanzen mit Dünger zu versorgen. Vor allem Starkzehrer wie Tomaten, Paprika, Chili, Zucchini, Gurken und Kartoffeln brauchen jede Menge Nährstoffe, um permanent Früchte zu produzieren. Im Garten können die Gemüsepflanzen durch ihr tiefes und kräftiges Wurzelwerk auch mal einen leichten Düngermangel wegstecken aber im Topf, Kübel oder Balkonkasten ist eine regelmäßige Düngergabe durch dich als Balkongärtner*in essentiell. Einen unschlagbaren organischen Dünger, der noch dazu fast nichts kostet, möchte ich dir daher gerne vorstellen: Brennnesseljauche!

Brennnesseljauche

Was ist so toll an Brennnesseljauche?

Sie ist ein absolutes Superfood – der grüne Smoothie für deine Pflanzen!  Die Jauche versorgt die Balkon- und Beetbeauties mit reichlich Mineralien, Stickstoff und Kalium. Außerdem beugt eine regelmäßige Anwendung der Jauche Schädlingen vor.

So stellst du die Brennnesseljauche her

Je nachdem wieviele Pflanzen du später damit düngen möchtest, solltest du ein entsprechend großes Gefäß für die Zubereitung des grünen Zaubertranks wählen. Für meinen Balkon reicht ein 10 Liter Eimer locker aus.

  • 10 Liter Eimer mit Deckel
  • Urgesteinsmehl* (Affiliate Link)
  • Handschuhe
  • Gartenschere
  • Brennnesseln
  • Wasser
  • Stock zum umrühren

Schritt 1
Schneide dir so viele Brennnesseln in den Eimer bis dieser voll damit ist. Es reicht völlig aus, wenn du sie ganz grob zerkleinerst.

Brennnesseljauche -machen

Schritt 2
Nun gibst du zwei Hände des Urgesteinsmehls hinzu. Das bindet den Geruch, der während des Gärungsprozesses entsteht.

Brennnesseljauche -machen

Schritt 3
Mit Wasser  aufgießen.  Am besten Regenwasser, aber Leitungswasser tut es natürlich genauso gut. Anschließend einmal durchmischen. Jetzt kommt der Deckel drauf und der Eimer an einen sonnigen Platz. Das beschleunigt den Gärungsprozess.

Brennnesseljauche -machen

Zu deiner Aufgabe gehört es nun täglich einmal umzurühren. Wichtig ist, dass du dabei jedesmal wieder eine Handvoll des Urgesteinsmehls dazu gibst, damit sich der „Duft“ der Jauche in Grenzen hält. Machst du das nicht, dann wird es echt sehr unangenehm…

Woher weiß ich, dass die Jauche fertig ist?

Sobald es aufhört zu schäumen ist deine Brennnesseljauche einsatzbereit. Das ist nach rund 14 Tagen der Fall. Entweder du gibst die Pflanzenreste die dann noch vorhanden sind in den Biomüll, auf den Kompost oder du lässt sie einfach drin und versuchst beim abschöpfen nichts davon in die Gießkanne zu schütten.

So wendet man den natürlichen Dünger an

Man verdünnt die Jauche im Verhältnis 1:10. Das bedeutet, dass auf 10 Liter Gießwasser 1 Liter Jauche kommt.

Wie kommt der Dünger zum Einsatz?

Super ist es, wenn du deine Pflanzen damit alle zwei Wochen damit versorgst. Schaffst du das zeitlich nicht, dann wenigstens einmal im Monat. Das kannst du von Juni bis September machen.

Wo findet man Brennnesseln?

In meinem Garten habe ich leider keine Brennnesseln. Grundsätzlich sind diese Pflanzen ein Stickstoffanzeiger. Sie wachsen also dort, wo viel davon im Boden zu finden ist. Häufig sind sie an Straßen- oder  Waldrändern zu finden. In der Stadt spitzen sie auch oft aus einer Hecke hervor. Halte einfach mal die Augen auf, dann wirst du plötzlich jede Menge Brennnesseln in deiner Nähe entdecken.

Nette Idee: Falls du zu viel Jauche hast und nicht alles brauchst, dann fülle doch mal für deine Freunde mit Balkon eine Flasche ab. So können sie den Dünger auch mal ausprobieren und ihre Pflanzen kommen auch in den Genuss des grünen Gebräus 🙂

Brennnesseljauche-ansetzen

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig  Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“

Kategorien Fräuleins Garten Gartentipps

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

4 Kommentare zu “Brennnesseljauche ansetzen

  1. Hallo Silvia, diese Brennnessel Jauche soll ja wirklich das beste sein was es gibt. Bei mir haben sich mittlerweile auch Brennnesseln ausgesät,aber bis ich damit einen 10Liter Eimer füllen kann braucht es wohl noch eine Weile.😉

    • Garten Fräulein

      Für die Jauche reicht es vielleicht noch nicht, aber die Insekten freuen sich auch sehr über Brennnesseln. Für Schmetterlingsraupen ist das eine wichtige Nahrungsquelle

  2. Hallo! Super Artikel – habe mich vorher immer gescheut damit anzufangen, aber das machts mir leichter. Weißt du wie lange die Jauche sich hält?

    • Garten Fräulein

      Am besten sollte man die Jauche schon direkt verwenden und zügig aufbrauchen. Ich setzte einen Eimer Jauche an und dünge damit alles einmal komplett. Bisher blieb nie etwas übrig.Ich mache daher immer wieder frische Jauche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop