Vögel füttern am Balkon

Mittlerweile sind viele Naturfreunde dazu übergegangen Vögel ganzjährig  zu füttern. Ich allerdings verbinde das Füttern der gefiederten Freunde nach wie vor mit der Adventszeit, Schneefall und langen kalten Wintertagen. Nur zu dieser Jahreszeit stellen wir unser Vogelhaus auf. Sogar auf dem Balkon kann man Vögel problemlos füttern. Wenn du folgende Tipps beachtest klappt das wunderbar!

Vögel füttern auf dem Balkon: Das musst du wissen

Die wichtigste Info vorweg: Es ist jedem gestattet Vögel am Balkon zu füttern. Du musst dir dafür keine Genehmigung von deinem Vermieter/Hausverwaltung einholen. Dennoch stößt man mit der Fütterung nicht immer auf Begeisterung. Daher ist es umso wichtiger, dass du die Tipps für eine „saubere“ Fütterung beachtest.
Die Sache mit den Tauben: Wusstest du, dass es verboten ist Tauben auf dem Balkon zu füttern? Solltest du also feststellen, dass dein Futterangebot diese Tiere anlockt, rate ich dir dazu die Futterstelle wieder zu entfernen. Der Kot von Tauben beinhaltet Krankheitserreger. Noch dazu sind die Ausscheidungen der Tauben stark ätzend und können deinen Balkon und die Hausfassade schädigen. Damit Tauben gar nicht erst auf die Idee kommen sich bei dir mit köstlichen Körner zu versorgen ist die Wahl des Futterhäuschens entscheidend. Häuschen mit kleinen und damit engen Zugängen oder Futtersilos sind wenig attraktiv für Tauben. Auch Meisenknödel bieten für die großen Tiere kaum Halt.

Vögel füttern am Balkon: So bleibt alles sauber 

Die größte Herausforderung am Balkon ist tatsächlich, dass das Füttern nicht allzu viel Verunreinigungen verursacht. Nicht nur für dich und deinen Balkon ist das besser auch deine Nachbarn werden so keinen Grund finden sich über die Fütterung zu beschweren. Mit diesen Tricks bleibt dein Balkon trotz des Futterangebotes sauber:

  • Kaufe nur Futter ohne Schalen. Also keine klassischen Sonnenblumenkerne sondern die geschälte Variante. Auch super sind zerkleinerte Erdnüsse und Haferflocken. So verhinderst du, dass die Schalen auf dem Boden landen.
  • Biete das richtige Futter an. Nach kurzer Zeit wirst du feststellen, dass sich gewisse Vogelarten häufiger als andere bei dir einfinden. Damit sie das Futter nicht auf ihre bevorzugten Leckerbissen aussortieren müssen und dadurch einiges an „Dreck“ verursachen solltest du ihnen auftischen, was sie sich wünschen. Dazu findest du hier eine hilfreiche Übersicht.
  • Du kannst direkt unter das Futterhäuschen oder die Schale großflächig einen Pappkarton auslegen und diesen mit Tannenzweigen (dann sieht es netter aus) „schmücken“. Sollte doch etwas herunterfallen ist es dadurch einfach die Futterstelle zwischendurch zu reinigen.

Grundsätzliche Tipps

  • Bringe die Futterstelle so an, dass du die Tiere möglichst von innen beobachten kannst. Das macht so viel Spaß und es ist besser als jede Netflix-Serie!
  • Suche dir ein Futterhaus/Silo/etc. das nicht nur für die Vögel geeignet ist, sondern gleichzeitig auch zum Stil deines Balkons passt. So ein Häuschen kann schließlich auch eine wunderbare winterliche Deko sein.

Andere Tiere schauen auch gerne vorbei

Es ist erstaunlich, wer so alles auf dem Balkon vorbei schaut. Mittlerweile gehört ein Eichhörnchen zu den regelmäßigen Besuchern. Bei dir auch? Es ist erstaunlich, wie es die steile Hauswand hinaufklettert. Im Balkonkasten habe ich im Frühling schon häufiger verbuddelte Nüsse wiederentdeckt.

Kategorien Allgemein BALKON Fräuleins Balkon

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine Anleitung rund um das Basilikum. Von der Pflege bis zur Ernte!

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

4 Kommentare zu “Vögel füttern am Balkon

  1. Liebe Silvia ! Das waren wirklich tolle Tipps fürs Vogelfüttern. Ein Freund meiner Schwester (Biologielehrer) gab den Tipp die Haferflocken leicht mit Öl zu tränken. Er kauft immer die ganz billigen kernigen Flocken und Rapsöl, der Liter zu 99 cent. Klappt wirklich prima und ALLE sind zufrieden damit, inklusive Amsel und Rotkehlchen.
    Mit dem „Durchfüttern“ habe ich vor ein paar Jahren aufgehört, nachdem die rotzfrechen Stare im Frühjahr bei mir einfielen. Das war die reinste Invasion. Schade eigentlich !
    Kennst Du die Stare von Rom ? Im Herbst fallen die Stare dort in die umliegenden Weinberge ein. Und jetzt kommt’s : zur Nacht treffen sie sich auf den Friedhöfen zum Übernachten in den Bäumen und da scheißen sie ALLES voll. Macht großen Schaden !
    Dabei habe ich aus meiner Jugend ein entzückendes Buch, über junge Stare, die eine Schriftstellerin aufzieht. Das Stare-tagebuch, noch mit Schwarzweißbildern. Aber da sind es halt keine Massen, aber extrem frech sind sie da auch.
    Natürlich frühstücke ich immer mit den Vögeln, das heißt, mein Platz ist mit Aussicht auf die Vogelschar. Wenn sich dann ab und zu eine Elster verirrt, gehe ich raus und klatsche. Aber meistens ist sie schon vorher weg. Eigentlich wär’s ja besser, ich lasse sie Körner fressen, dann geht sie nicht an die andern Vögel. Aber irgendwie finde ich die, an sich schönen Tiere doch abstoßend. Vielleicht wegen ihrem lauten Geschätter, womit sie die andern Vögel erschrecken.
    Am 21. 12. geht es wieder nach HH. Ich habe mich rechtzeitig vor 2 Wochen boostern lassen. So hoffe ich, gesund am 28. wieder zurück zu kommen.
    Dir und Deiner kleinen Familie wünsche ich ein besinnliches und harmonisches Weihnachtsfest und bin wie immer mit lieben Grüßen die alte Sibylle aus dem tiefverschneiten Allgäu.

    • Meine liebe Sibylle,

      ganz vielen Dank für den schönen Einblick und den Tipp zum Vogelfutter.
      In meiner Kindheit hing das Vogelhäuschen immer genau vor dem Fenster an dem ich mein Zimmer hatte. Dort baumelte es vom Balkon und unzählige unterschiedliche Vogelarten kamen zu Besuch. Wahrscheinlich verbinde ich auch deshalb so viele Erinnerungen an das winterliche Vögel füttern.

      Hab eine wunderbare Zeit im schönen Hamburg. Dort war ich schon so lange nicht mehr – dabei habe ich dort sehr gerne meine beiden Praxissemester verbracht und wäre um ein Haar dort gelandet. Nun bin ich dagegen am südlichen Ende von Deutschland gelandet 😉
      Fühl dich gedrückt! Dein Garten Fräulein Silvia

  2. Max Bingart

    Hallo zusammen, Meisenknödel in Netzen sind oft tödlich für Vögel, sie verfangen sich bei plötzlicher Flucht mit ihrem Füßen darin um kommen jämmerlich um!!
    Also geeignete Drahthalter, Futtersäulen ü. ä nutzen um die Vögel zu schützen

  3. Lieber Max Bingart ! Deinen Tipp werde ich mir zu Herzen nehmen und demnächst ein paar Drahthalter besorgen. An meinem fünf Meter breiten Balkon habe ich übrigens NEUN Futterplätze, inklusive Futterhaus mit Öl-Flocken für die Amseln und Rotkehlchen. Aber Streit gibt es trotzdem !
    Fröhliche Weihnachten aus dem verschneiten Allgäu wünscht Sibylle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop