Pflanzen vorziehen wie die Profis

//Werbung// Kaum ist die Weihnachtsdeko beiseite geräumt, da juckt es mich auch schon wieder in meinem grünen Daumen und ich will nichts lieber, als die ersten Pflanzen vorziehen. Vor allem mit Chilis und Paprika kann man nun bereits die ersten Anzuchtversuche wagen. Allerdings ist das gar nicht so leicht in meiner Wohnung, denn was braucht man für ein gesundes Pflanzenwachstum?! Richtig: Sonne oder genauer gesagt Licht! Das ist im Augenblick allerdings komplett Fehlanzeige, denn noch immer überwiegt die Dunkelheit des Winters. Wenn man dann noch doppeltverglaste Fenster hat wird es mit der Anzucht echt schwierig, denn die richtigen Wellenlängen kommen da schlicht und einfach nicht durch.

Licht – der Schlüssel zum Pflanzenglück!
Wenn ich im Frühling die prächtigen und vor Kraft nur so strotzenden Jungpflanzen aus der Gärtnerei sehe bin ich schon häufiger leicht geknickt wieder zurückgekehrt. Da stecke ich so viel Liebe und Energie in die Anzucht und doch werden manche Pflanzen einfach nicht so, wie ich es gerne hätte. Was machen die Profis denn eigentlich anders?! Nun ja, meine Wohnung ist nun mal keine Gärtnerei (schade eigentlich *hihi*). Erde, Licht, Wasser und Nährstoffe sind hier nicht annähernd so gut aufeinander abgestimmt wie in den Gewächshäusern. Aber das wird ab nun anders, denn es werde Licht! Eine normale Glühbirne tut es da aber nicht, es müssen schon spezielle Lampen her, die die richtige Wellenlänge mitbringen. Ich habe mich für die Pflanzenlampe „SUNLiTE“ von Venso EcoSolutions entschieden. Die beiden Jungs, die hinter der Firma stecken, habe ich auf einer Veranstaltung kennengelernt und war gleich sehr interessiert an diesen nützlichen und gleichzeitig dekorativen LED-Leuchten für den Blumentopf. Das Auge gärtnert schließlich mit 🙂 Die SUNLiTE Pflanzenlampe ist eigentlich nur zur Beleuchtung von Zimmerpflanzen gedacht, aber wie ihr seht funktioniert sie auch perfekt zur Anzucht – auch wenn es dafür sogar noch extra Anzucht-Lampen bei Venso gibt.

vorziehen

Licht ist nicht gleich Licht!
Wirft man einen Blick auf die Saatgutpackung steht dort fast immer „hell und warm“ stellen. Das mit dem warm ist kein Problem, denn im Moment ist es vor allem im Wohnzimmer echt kuschlig. Auch wenn man jetzt denkt, dass es an der Fensterbank doch hell genug sein müsste, so stimmt das leider nicht ganz. Die lebenswichtigen Lichtwellen, welche für die Fotosynthese der Pflanzen unabdingbar sind, kommen schlicht nicht durch oder nur in einem viel zu geringem Maß. Den Pflanzen fehlt daher die Energie, für ihre Stoffwechselvorgänge und damit das Wachstum. Uns geht es im Winter ja häufig sehr ähnlich – wir fühlen uns schlapp und träge und kommen nicht in die Gänge. Ein Winterurlaub oder die Sonnenbank helfen uns dabei, wieder Kraft zu tanken. Wir Menschen nehmen das Sonnenlicht als weiß war, aber es besteht eigentlich aus sechs verschiedenen Farben (rot, orange, gelb, grün, violett und blau). Jede dieser Spektralfarben hat eine andere Wellenlänge. Pflanzen stehen vor allem auf eine Mischung aus blau-violett und rot-orange. Keine Sorge, ihr müsst jetzt nicht zum Technikfreak werden – die SUNLiTE erledigt das alles für euch.

Die Dauer machts
Der praktische Timer sorgt dafür, dass das junge Grün auch lange genug mit Licht versorgt wird. 12-16 Stunden sind ideal für eure Pflanzen. Ich mache es so, dass ich die Lampe einschalte, wenn ich aus dem Haus gehe. Der Rest erledigt sich von ganz alleine, durch den Timer. Falls man sich diesen nicht dazu kaufen möchte kann man die SUNLiTE dennoch morgens einschalten und erst wieder ausknipsen, sobald man von der Arbeit nachhause kommt. Auch Pflanzen haben nämlich eine Art von Tag-Nacht-Rhytmus.

Übrigens tun sich damit auch ganz neue Anzucht-Orte auf, denn warm ist es nicht nur auf der Fensterbank, sondern im gesamten Wohnzimmer. Somit können nun auch die Regale oder aber meine kleine Abstellkammer für die Anzucht genutzt werden. Juchhe!

Anzucht-Setzlinge

Die Lampe ist in wenigen Minuten zusammengesteckt und angeknipst. Der rostfreie Teleskopstab ist übrigens bis auf 1 Meter ausziehbar – die Pflanzenlampe wächst also mit 🙂

Die knackigen Erbsen esse ich übrigens ganz frisch – also lediglich das junge Grün, was austreibt. Schmeckt köstlich im Salat oder einfach als Snack für Zwischendurch.

Anzucht-Erbsen

Kräuter, Blumen, Salat oder doch was ganz anderes? Der zugehörige Timer hat für all eure grünen Lieblinge die richtige Einstellung und damit die perfekte Anzahl an „Sonnenstunden“.

Anzucht-Licht

Nicht nur zur Anzucht ist die SUNLiTE der neue Liebling unter meinen grünen Mitbewohnern. Auch die Küchenkräuter laufen zur absoluten Höchstform auf und können stetig abgeerntet werden. Übrigens schmecken sie tatsächlich viel aromatischer, seit dem sie mehr Licht abbekommen.

Ihr wollt noch mehr rund um die Anzucht erfahren? Dann schaut doch mal diese Blog-Beiträge hier an:

Anzucht-Sunlite

//Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Venso EcoSolutions entstanden

Kategorien Anzucht Fräuleins Garten

Nie wieder einen Garten-Trend verpassen

Na, habe ich den grünen Daumen in Dir geweckt? Dann abonniere meine kostenlose Gartenpost und bekomme regelmäßig Tipps und Tricks für Deinen Garten und Balkon sowie Infos über Neuheiten, Aktionen und sonstige Angebote zu meinen Produkten. Und das Beste: Du bekommst von mir nach Deiner Anmeldung eine kostenlose Bastel-Vorlage für ein Saatgut-Tütchen zugeschickt.

Hinweis: Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Deine Daten werden vertrauensvoll behandelt. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.“
Garten Fräulein

Das Garten Fräulein, Silvia Appel, lebt ihre Leidenschaft für Natur, Garten und Balkon seit über fünf Jahren auf ihrem gleichnamigen Blog. Die Kindheit auf dem Land und das Aufwachsen im elterlichen Nutzgarten hat Silvia stark geprägt. Mittlerweile bloggt sie hauptberuflich, hat mehrere Bücher veröffentlicht und betreibt einen Onlineshop.

60 Kommentare zu “Pflanzen vorziehen wie die Profis

  1. Madeleine Schwarz

    Ich möchte gerne meinen Balkon in einen kleinen Naschgarten verwandeln und leckere kleine Obst und auch Gemüsepflänzchen vorziehen. Leckere Tomaten, Snackpaprika und allerhand Kräuter die gut dazu passen warten schon auf die Aussaat. Durch den herrlichen Blog fühle ich mich super gewappnet, also fehlt nur noch das richtige Equipment.

  2. Brigitte Schraut

    Ich ziehe dieses Jahr Tomaten, Paprika,Gurken, Chili, Zuccini und Kürbisse. Die Anzucht im Zimmer ist immer schwierig, im Gewächshaus geht es danach besser. Deshalb würde ich mich freuen eine Lampe zu gewinnen.

  3. Hallo,
    wow, ich würde wahnsinnig gerne eine Pflanzenleuchte gewinnen, weil ich dieses Frühjahr Tomaten und Paprika vorziehen möchte. Das mache ich jedes Jahr, aber leider schauen meine Pflänzchen immer ziemlich mickrig aus – nicht vergleichbar mit jenen aus dem Gartencenter. Mit solch einer Leuchte würde ich mich außerdem an eigene Kräuter wie Basilikum, Melisse und Petersilie wagen.
    Liebe Grüße,
    Carina

  4. Hallo!
    Das hört sich wirklich super an!
    In diesem Frühjahr möchte ich Kräuter im Haus vorziehen und einige Stauden habe ich auch als Saatgut hier, da wir einen Teil des Gartens neu anlegen möchten als Bienenweide. (u.a. Ziest, Ysop, Duftnessel) Den kleinen Stauden würde das Licht sicher auch sehr gut tun!
    Viele Grüße von Melanie

  5. Ich würde als erstes Minze vorziehen. Das Saatgut habe ich von einer Freundin geschenkt bekommen, damit wir im Sommer gemeinsam Mochito genießen können 🙂

  6. Liebe Silvia, vielen Dank für diesen Beitrag. Ich bin gerade generell am Planen, was dieses Jahr alles im Garten einen Platz bekommt – so ein Licht käme mir für die Anzucht gerade recht 🙂 zuerst sollen nämlich Physalis, Aubergine und Paprika vorgezogen werden… liebe Grüße!

  7. Ich würde Chilies vorziehen, die schmecken so gut. Und Basilikum. Super Idee.🌶🌶🌶

  8. Liebes pflanzenfräulein,

    Wir sind leidenschaftliche Chilifans und würden gerne diese Pflanzenleuchte gewinnen: bisher konnten wir immer erst im März aussäen und es fehlten dann am Ende des Sommers immer ein paar entscheidende Wochen…
    Lg

  9. Ich möchte gerne meinen Balkon in einen kleinen Naschgarten verwandeln und leckere kleine Obst und auch Gemüsepflänzchen vorziehen. Leckere Tomaten, Snackpaprika und allerhand Kräuter die gut dazu passen warten schon auf die Aussaat. Die Samen hab ich von den Früchten aus Omas Garten. Durch den herrlichen Blog fühle ich mich super gewappnet, also fehlt nur noch das richtige Equipment.

  10. Ich hab überlegt, ob ich überhaupt Pflanzen vorziehen möchte, denn die sind immer mickrig und wenn sie dann endlich raus dürfen, fallen die Schnecken drüber her. Dass es an zu wenig Licht liegt, darauf bin ich nicht gekommen. Schon alleine deshalb hat es sich gelohnt, hier zu lesen. Sehr gerne möchte ich so eine Lampe gewinnen. Dann würde ich auf alle Fälle wieder Johannisbeertomaten und Sonnenblumen vorziehen.
    LG von TAC

  11. Im Sommer habe ich von meinen samenfesten Tomatenpflanzen Saatgut gewonnen. Das möchte ich dieses Jahr ausbringen, dazu noch scharfe ungarische Paprika und fürs Auge Prunkwinde vorziehen. Die soll dann ans Pyramidenspalier.
    Da der Platz an hellen Süd-Fenstern begrenzt ist, wäre so eine Lampe schon der Knaller!
    Liebe Grüße
    Steffi

  12. Ich würde gerne meine Chilis und Paprika vorziehen. Zusätzlich sind dieses Jahr noch Tomatenpflanzen für die ganze family dran. Hoff das wird was in meiner Wohnung auf der Nordseite. da wäre so ’ne Lampe nicht schlecht 😉.
    Liebe Grüße
    Simon

  13. Mir jucken auch schon die Finger und ich hab, auch ohne Lampe, die Chilis schon in der Erde. Bei mir stehen sie im Wintergarten und bisher ging es den Pflanzen immer recht gut. Nicht optimal, aber machbar. Dieses Jahr versuche ich mich das erste Mal an Geranien. Ich weiß gar nicht warum ich sie bisher noch nie ausgesät habe, denn sie keimen überaus schell und sind irgendwie gerade sehr dankbar. Als nächstes kommen dann wohl die Petunien in die Erde. Hach, der Tisch füllt sich langsam. ☺️

    Liebste Grüße
    Manuela

  14. Doreen Wünsche

    Hallo. Wow, so eine Lampe wäre toll. Wohne seit letztem Jahr in einer Wohnung mit Garten und habe im Herbst Hochbeete angelegt. Die warten nun auf Frühling und Bepflanzung. Selbst angezogene Pflanzen wären ein Traum… Lavendel, Kräuter, Salat, Möhren ….
    Liebe Grüße, Doreen

  15. Liebes Gartenfräulein,
    Ich würde sehr gerne dieses Jahr meine ersten eigenen Tomaten vorziehen und natürlich Basilikum damit die Tomaten nicht so alleine in der Soße sind. Außerdem wollen meine zwei neuen Hochbeete mit neuen Pflanzen versorgt werden, was genau, da bin ich noch unsicher und für Vorschläge offen. Mit der Pflanzenlampe, die übrigens echt schick aussieht , hätte ich da schon die erste Grundlage für geschaffen. Vielleicht hab ich ja Glück 😊🍀
    Lg K.

  16. Oh das hört sich spannend an. Tomaten sind auf alle Fälle geplant und damit würde ich die Lampe ausprobieren.
    Es wäre daher toll, wenn es klappt. Liebste Grüße 🙂

  17. Einfach um zu sehen, was daraus wächst, habe ich von meinen letzten Urlaub einige Samen mitgebracht. Der karibische Sturm hatte so Manches angespült. In Kokoserde gebettet und schön warm gehalten, zeigen sich bereits die ersten Keimlinge.Mit diesem Tempo hatte ich nicht gerechnet und jetzt fehlt einfach das richtige Licht für meine sonnenhungrige Pflanzen – Babies. Die Rettung wäre so eine lebenswichtige Lampe !!!!!
    Liebe Grüsse
    Heike und ihre grünen Lieblinge

  18. die holde Gärtnersfrau

    Und schon sind die „guten“ Vorsätze dahin. In diesem Jahr wollte ich keine Pflanzen mehr vorziehen, weil das Ergebnis die Mühe nicht lohnte. Dabei liebe ich Blumen so sehr und hab auch reichlich Platz dafür. Mit dieser Lampe sieht das alles ganz anders aus – es werde Licht! Hoffentlich auch bei mir.😉

  19. Wahnsinn, die Lampe scheint ja richtig viel zu bewirken, die würde ich echt super gerne auch mal ausprobieren.
    Ich wollte dieses Jahr Tomaten, Paprika und etwas später im Frühling wieder Sonnenblumen ansäen. Ich wette, die würden mit der tollen Lampe super wachsen. Das würde ich am liebsten gleich ausprobieren 🙂
    Liebe Grüße
    Annika

  20. Elisa-Marie

    Die perfekte Sonnenseite habe ich leider nicht in der Wohnung. Ich würde gerne verschiedene Sorten Chilies vorziehen, im letzten Jahr haben diese so spät Früchte getragen, dass ich dieses Jahr früher starten möchte. Ich habe eine Rezept für Chili Konfitüre, dass würde ich gerne ausprobieren. Und wenn die Chilies dann raus können würden die Kräuter, mehr Licht-Unterstützung bekommen, vielleicht klappt es dieses Jahr dann auch mit dem Zitronenbasilikum.
    Auf jeden Fall ein super Gewinn!

  21. Das hört sich doch klasse an!
    Mit einer Anzuchtlampe würde ich mich wieder an Tomaten trauen und diese damit vorziehen, Paprika, GuKen und Zuckererbsen sind ohnehin schon geplant

  22. Barbara von Kleist

    Auch in diesem Jahr werde ich wieder Tomaten und Chili vorziehen. Mini Granatapfelpflanzen
    dind schon gesät.
    Eine Pflanzenlampe würde bestimmt zu gesünderen und kräftigeren Jungpflanzen führen.
    Wär toll, wenns klappt.

  23. Lara Wälter

    Hallo,
    ich würde wirklich sehr gerne eine von diesen hübschen Pflanzenlampen gewinnen. Ich ziehe dieses Jahr Tomaten, Kohlrabi, Gruken, Zucchini und Radieschen an, die alle zum gedeihen mehr Licht brauchen, als bei mir im Zimmer zur Verfügung steht.
    Liebe Grüße
    Lara

  24. Hallo! Zu Weihnachten habe ich Samenmischungen mit seltenen Gemüsen geschenkt bekommen, die möchte ich gern fürs Beet vorziehen. Dafür wäre die Lampe echt super.
    Liebe Grüße
    Andrea

  25. Ich möchte endlich gerne eigene Paprika haben 🙂 das hat noch nicht so gut bei mir funktioniert 🙁

  26. Rosemarie Rockel

    Chili, Paprika und Tomaten. Und ein paar Blümchen.

  27. Ich habe erst gestern Abend mein ganzes Saatgut gesichtet, neue Samentütchen geordert und warte schon sehnsüchtig, dass es endlich losgeht. Ich möchte vor allem viele Salate und Tomaten vorziehen und habe ganze viele Blumensamen, von denen ich auf jeden Fall einige vorziehen werde. Seit ein paar Wochen steht auch ein kleiner Zitronenbaum im Fenster, der kann auch gerade noch mehr Licht gut gebrauchen 🙂 Deshalb würde ich mich sehr über eine Lampe freuen.

  28. Im letzten Jahr habe ich im Glauben, dass die Fensterbank ausreichen würde, meine Kräuter dort vorgezogen – mit bescheidenen Ergebnissen.. hätte ich mir auch denken können, bei unserer dunklen Souterrain-Wohnung. Ich wollte deshalb das Vorziehen im Winter eigentlich komplett lassen und im Frühjahr Jungpflanzen kaufen, aber mit dieser Lampe gibt es vielleicht doch eine Möglichkeit, Kräuter drinnen vorzuziehen – vor allem würde ich Sorten säen, die man sonst nicht kaufen kann, wie das kleinblättrige Basilikum oder die Schoko-Minze. Daher würde ich mich sehr über einen Lichtbringer freuen. 🙂
    (Meine armen Sukkulenten übrigens auch.. sie versuchen gerade verzweifelt, in die Höhe zu wachsen, um genug Licht zu bekommen.)

  29. Ich wollte es dieses Jahr gerne mal mit Gurken versuchen,
    da die Pflänzchen, der letzten Jahre nie richtig was geworden sind.

  30. Das ist ja toll. Ich werde dieses Jahr wieder Tomaten vorziehen. Da wäre das Licht ideal.

  31. Christine Erb

    Ich ziehe wie jedes Jahr Paprika (sind vor 2 Tagen) aufgegangen, Tomaten, Gurken, Zuchini, Salat, Kohlrabi, Kürbis

  32. Henry Kühn

    Hallo henry hier mit der Lampe scheint es doch leichter zu gehen hab heute schon die ersten samen gekauft.
    Ich ziehe meine gurken tomaten zucchini paprikas alleine vor denrest ab mai ins beet würde mich sehr über die Lampe freuen

  33. Simone Brandenstein

    Liebes Gartenfräulein,
    sehr coole Sache da möchte ich gerne mitmachen. Weil: seit Jahren beschwerte sich mein Freund, daß sowohl Fensterbänke als auch Balkon „zuviele Pflanzen“ (aus seiner Sicht) beherbergen. Letzten Sommer hatte er spontan beim Kochen die Idee, rausgepulte Chilikernchen in einen meiner Balkontöpfe zu stecken. Und siehe da, sie gingen zahlreich auf, trugen auch Früchte, er war stolz wie Bolle auf seine „Babys“ und somit angefixt 🙂 Deshalb würde ich die Leuchte völlig uneigennützig (haha!) für seine nächsten Versuche demnächst überlassen… Kann mir ja nur recht sein!
    Herzliche Grüße, Simone

  34. Elke Jackels

    Ich möchte gerne meinen Balkon in einen kleinen Naschgarten verwandeln und leckere kleine Obst und auch Gemüsepflänzchen vorziehen. Leckere Tomaten, Snackpaprika für meine Enkelchen die lieben kleine Tomaten .

  35. Dietzel Kerstin

    Super Sache. Habe mir alte Tomaten Sorten besorgt. Und die müssen natürlich vorgezogen werden.

  36. Jeannette Ott-Bechtel

    Zum einen für unsere Kommunion kleine Pflänzchen für die Tischdeko. Die gedeihen gerade auf der Fensterbank und warten auf die Sonne ☀️🌞. Zum anderen habe ich einen weißen Kürbis 🎃 von einer lieben Arbeitskollegin bekommen. Auch von ihm möchte ich kleine Pflänzchen ziehen. Vielen lieben Dank für das tolle Gewinnspiel.

  37. Diese Lampe ist ja der Knüller. Ich war bereits auf der Suche nach einer geeigneten Beleuchtung, aber wurde noch nicht so richtig fündig. Für meinen Balkon möchte ich neben Tomaten und einigen Blumen, wie meine geliebte Bauernorchidee, dieses Jahr auch Andenbeeren vorziehen.
    Liebe Grüße
    Chrissie

  38. Edith Glauninger

    Paprika

  39. Wiebke Weber

    Hallo Silvia,
    das „Lämpchen“ hört sich sehr vielversprechend an!
    Bei mir werden dieses Jahr Zucchini, Tomaten, Kürbisse und Zierkürbisse vorgezogen. Zu Weihnachten habe ich von meinen Kindern einen Paperpotter und einen Pikierstab bekommen. Da fehlt ja dann nur noch das Licht. Ein kleines Gewächshaus ist auch vorhanden.
    Vielen Dank für die tolle Verlosung.
    Viele Grüße
    Wiebke

  40. Dieses Jahr habe ich eeendlich einen Balkon zum Gemüse anbauen. Letztes Jahr wurde einer angebaut, juhu.
    Paprika ziehe ich bereits vor, genauso wie Süßkartoffel. Kresse sowieso immer.
    Dazu sind Tomaten, Gurke, Erbsen, Salate und Kräuter geplant.
    Erdbeeren sind seit dem letztenm Jahr schon auf dem Balkon und ich konnte tatsälich noch ernten.
    Ja, es juckt in den Fingern, sehr!!!

  41. Susanne Erber

    Wow, das ist ja mal ein geniales Teil! Ich bräuchte die Lampe zum Vorziehen von Gemüse und Kräutern für unser Hochbeet.
    Tomaten, Paprika, Bohnen, Salat und was mir noch alles so einfällt…
    Wann geht endlich der ganze Schnee weg…
    Schöne Grüße aus dem weißen und sehr verschneiten Tirol…
    Susanne

  42. Liebes Gartenfräulein!
    Wenn ich so eine tolle Lampe gewinnen würde, würde ich Paprika vorziehen. Denn die möchte ich dieses Jahr unbedingt in meinen neuen Kleingarten pflanzen.
    Liebe Grüße
    Lilly

  43. Das ist eine ganz tolle Lampe, ich würde mich riesig darüber freuen! Ich habe bisher noch nie Pflanzen vorgezogen und möchte es dieses Jahr mal versuchen mit Tomaten und Paprika von Pro Specie Rara :-), liebe Grüsse, Karin

  44. Werner Mecke

    Tolle Leuchte. Würde gern mit deren Hilfe Basilikum heranziehen.
    L G Werner

  45. Bianca Meyer

    Hallo!
    Danke für den interessanten Beitrag. Ich möchte dieses Jahr gerne Tomaten vorziehen. Letztes Jahr hatte ich leider einen holprigen Start ins Gartenjahr und musste Tomatenpflanzen kaufen, die schließlich nur wenig Früchte getragen haben. Dieses Jahr hätte ich gerne selbst gezogene Pflänzchen.
    Liebe Grüße,
    Bianca

  46. Maika Schirm

    Mein Balkon soll dieses Jahr auch unbedingt ein kleiner Stadtgarten werden mit frischen Salaten, süßen Tomaten und essbaren Blumen. Daher sollen die drei und ihre verschiedenen Arten vorgezogen und für ihren Außeneinsatz vorbereitet werden. 😆

  47. Vera Harris

    Hallo Silvia,

    dieses Jahr möchte ich gern Pflanzen vorziehen, die sich als Bienenweide eignen, und damit Balkon und Terrasse bepflanzen.
    Die Bienen haben’s schwer genug, sie sollen wenigstens gut essen können 🙂
    Sollte ich eine Leuchte gewinnen, was ich ja hoffe, würde sie zu diesem Zweck zum Einsatz kommen. Je eher der Tisch draußen gedeckt ist, umso besser.

    Viele liebe Grüße, Vera

  48. Eigentlich probiere ich gern jedes Jahr was Neues aus, aber ich denke, dass ich natürlich wieder Salate, Zucchini und Tomaten aussähen werde. Zudem habe ich noch Kürbissamen aufgehoben und werden Kürbis Baby Boo ausprobieren! Mal sehen ob es gelingt!

  49. Ich möchte dieses Jahr erstmalig Chilis vorziehen und glaube die könnten in meinem Wohnzimmer ein bisschen mehr Licht gebrauchen

  50. Liebes Gartenfräulein,
    da ich weder Balkon noch Garten habe, aber Tomaten und Chilis auch drinnen prima wachsen, wäre so eine Pflanzenlampe großartig!
    Liebe Grüße

    Bianca

  51. Ich warte auch darauf, dass es los gehen kann. Tomaten aus meinen Pflanzen vom letzten Jahr möchte ich vorziehen. Die SUNLite als Anzuchtstation für den Salat-Direkt-Naschgarten zu nutzen wie du es machst, gefällt mir allerdings auch sehr gut. Erbsenjungsprosse habe ich noch nie ausprobiert. Vielleicht starte ich damit.

  52. ich würde es gerne dieses Jahr mit Kletteespinat und Basilikum probieren. Da wäre die Lampe prima

  53. Ich werde auf jeden Fall Tomaten für meinen Balkon vorziehen, ich denke mal vier Pflanzen, davon zwei Buschtomaten, ich hoffe das ich bei den kleineren Früchten eine größere Ernte habe. Für den Garten würde hier den Rahmen sprengen 😉 Liebe Grüße

  54. Tomaten! Ich möchte dieses Jahr Tomaten vorziehen.

  55. Hallo, nachdem ich letztes Jahr im Frühjahr angefangen habe meine Kräuter für meinen kleinen Kräutergarten auszusähen und dann leider bis Ende des Sommer warten musste bis sie wirklich ertragreich waren, würde ich dieses Jahr gerne eher anfangen. Leider fehlt in Hamburg – wie vielerorts – die nötige Sonne 🙂 ich würde mich also über eine SunLite sehr freuen. Viele Grüße

  56. Ich würde gerne Kräuter und Paprika vorziehen, damit im Sommer eine reiche ernte gewiss ist 🙂

  57. Da bin ich tatsächlich ganz klassisch unterwegs: Chilis und kleine Paprika. Ich ziehe zwar auch gerne Sommerblumen (Sonnenblumen, Nelken, …), Kräuter (vor allem Basilikum) und andere Gemüsearten vor, aber Paprika und Chilis sind mir am wichtigsten. Dicht gefolgt von Tomaten.
    Und da ich dieses Jahr nicht mehr durch einen Balkon beschränkt bin sondern endlich einen eigenen Garten habe, kennt der Anzuchtgrößenwahn gerade keine Grenzen.
    Liebe Grüße
    Janne

  58. Hab gerade in meinem Samen-Tütchen-Bestand aufgeräumt und Eierfruchtsamen gefunden. Für Lichtkeimer ist es einfach zu dunkel, ich könnte diese Lampe jetzt gut gebrauchen.

  59. Eigentlich würde ich allen Pflanzen genug Licht gönnen, die Tomaten brauchen es aber am dringendsten, die Pflänzchen wurden letztes Jahr richtig lang und dünn und brauchten lange, sich zu erholen.
    LG Elke

  60. Schade, fass ich diesen Beitrag ein paar Stündchen zu spät gelesen habe …. an der averlosung hätte ich echt gerne teilgenommen. Allerdings – nicht um irgendwelche Früchte oder Gemüse vorzuziehen, sondern um meine „Farbernte“ für dieses Jahr zu sichern …. Myosotis fürs Frühjahr … und Surfina und Impatiens und dann hätt ich noch versucht, meine Paeoniensamen aus dem letzten Jahr ausgesät … hach … seufz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übers Fräulein

Wie schön, dass du auf meinem Garten Blog vorbei schaust! Ich heiße Silvia und bin eine leidenschaftliche Hobby Gärtnerin. Auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten finde ich immer wieder Ruhe, Entspannung und Inspiration...

Mehr übers Fräulein

Meine Bücher

Das Garten Fräulein sät nicht nur gerne selbst aus und buddelt in ihrem Beet, sie schreibt auch Bücher! Wenn du noch mehr über Kräuter, Gemüse und Co. lernen möchtest, dann sind diese Bücher wie für dich gemacht!

Zu den Büchern

Mein Shop

Im Onlineshop vom Garten Fräulein findest Du liebevoll gestaltete Saatgut-Boxen, schicke Gartenhandschuhe & reichlich Biosaatgut. Blumen schenken kann jeder, doch ein Anzucht-Set für essbare Blüten ist doch etwas Besonders!

Zum Garten Fräulein Shop